Pumpernickel

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Petersilie, 21.04.06.

  1. 21.04.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    Hallo allerseits!

    Ich habe die Suche bemüht und bin dabei leider nicht fündig geworden... Frage: Weiß jemand von Euch ein Pumpernickel-Rezept?

    Was macht Pumpernickel eigentlich so "pumpernickelig"?
    Ist das schwierig selbst zu backen?
    Ist das ein großer Aufwand?
    Wird das so, wie aus dem Geschäft?

    Gruß

    -Petersilie
     
    #1
  2. 21.04.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Pumpernickel

    Bitte klicke auf eines der 'Direkt antworten'-Symbole unten rechts in den Beiträgen, um unkompliziert direkt in der Themenansicht auf einen Beitrag zu antworten.
     
    #2
  3. 21.04.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Pumpernickel

    Was ist das denn??

    Also nochmal,

    hallo, Petersilie,

    der Clou beim Pumpernickel liegt, soviel ich weiß, in seiner langen Backzeit - bis zu 24 Stunden, dann wohl bei entsprechend niedriger Temperatur. Jedenfalls würde ich aus dem Grunde nicht mal im Traum auf die Idee kommen, Pumpernickel nachbacken zu wollen.

    Hoffe, dass meine Auskunft richtig war.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #3
  4. 21.04.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Pumpernickel

    Hallo Petersilie,

    hier ist ein Pumpernickel-Rezept für dich! Ich nehme an, ich habe es auch hier aus dem Kessel.... =D

    Pumpernikel
     
    #4
  5. 21.04.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Pumpernickel

    Hallo Petersilie,

    freu' mich dass Du Dich entschlossen hast mal wieder was zu backen :iconbiggrin:

    Pumpernickel steht auch noch auf meiner Liste, hab' ich aber noch nicht ausprobiert. (Ich muss mindestens 100 Jahre alt werden, so lang ist die schon!)

    Hier hab' ich ein Rezept vom Sauerteigpapst:

    http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=345

    Die Seite ist sehr zu empfehlen!

    Auch bei Chefkoch.de findest Du jede Menge Rezepte und Erfahrungsberichte!
    Ja, die lange Backzeit macht das Brot so dunkel - bei Pöt sind es allerdings "nur" 4 Stunden!
    Was ich so toll finde:Ich denke man kann das auch wie "Kuchen im Glas" backen! Wenn man dann mit einem Schlag den ganzen Backofen vollhaut, und dann monatelang davon zehren kann... hab' aber noch keine Erfahrungswerte. Und im Moment leider keine Zeit weil ich übers Wochenende wegfahre, sonst würd' ich mich da jetzt mehr reinhängen!
    Ich wünsch' Dir viel Erfolg, und bin schon gespannt ;)

    Schönes Wochende zusammen!

    Küwalda
     
    #5
  6. 21.04.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    AW: Pumpernickel

    Erstmal Danke für Eure Antworten!

    :eek:

    NO Chance!!!!

    @gabique

    Na, 2,75 Stunden - das kann ich gerade noch so hinnehmen.
    Es ist also wahrscheinlich das Rübenkraut, wodurch Pumpernickel erst zu Pumpernickel wird, was?
    Der 37°C-Grad-Angabe entnehme ich, daß es sich um ein Jacques-Rezepte handelt. Ich denke, ich kann die Zeitangaben bei Stufe 10 aber wohl für den James übernehmen - oder muß ich da was "modifizieren"?

    Und dann wüsste ich natürlich gerne, ob Du dieses Rezept auch schonmal ausprobiert hast...

    Und dann kommt gleich der nächste Task - ich will nämlich so runde Pumpernickeltaler herstellen. Dazu muß ich den Teig in Rollenform kriegen. Hat da jemand einen Tip für mich (kann ich da eventuell Teigwürste formen und die in Alufolie gewickelt backen)?

    Ich schätze mal, daß Pumpernickelteig nicht sonderlich aufgeht - die Taler müssen hinterher auch nicht abgezirkelt rund sein, Scheibchen aus einer "hausgeformten" Teigwurst würden mich schon zufriedenstellen...

    @Küwalda
    Was ist denn das mit dem "Kuchen im Glas"?
    Wie bekommt man den denn aus dem Glas raus?
    Zerdeppern???

    schonmal vielen Dank für Tips, die da eventuell noch kommen!

    Herzliche Grüße
    -Petersilie
     
    #6
  7. 22.04.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Pumpernickel

    Hallo Petersilie,

    hier erst mal die Angaben für James (das Original-Rezept war nämlich für James!):

    Weizen, Roggen, Sonnenblumenkerne und Leinsamen/Sesam werden auf "Turbo" gemahlen.
    Das Erhitzen der Flüssigkeit wäre dann bei 40° C.


    Ich habe das Pumpernickel zweimal gebacken, es ist auch immer gut gelungen.

    Das mit den Talern hab ich noch nie ausprobiert, wäre aber mal ne Herausforderung! *lach*

    Berichtest du wenn dus getestet hast?? :p;):rolleyes:
     
    #7
  8. 24.04.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Pumpernickel

    Hallo Petersilie,

    Für "Kuchen im Glas" braucht man Sturzgläser (auch Wurstgläser genannt).
    Diese Gläser sind zylindrisch, bzw. leicht konisch geformt, wobei der Boden einen geringeren Durchmesser hat als die Öffnung, so dass Du nix zerdeppern musst. (Also keine Tulpenform, mit Wulsten oder sowas!) Gut einfetten und evtl. Brösel einstreuen genügt, dann flutscht der Kuchen nur so raus!
    Man kann darin jeden Rührkuchen backen, und ich habe auch schon von Versuchen mit Hefeteig gelesen. Käsekuchen hab' ich probiert - der war leider zum Wegwerfen...
    Super finde ich dass man den Kuchen wochenlang aufheben kann (sofern die Gläser dicht sind) und so auch immer verschiedene Sorten in kleinen Mengen im Schrank hat. Da wir nur zu Zweit sind, essen wir an einem Rührkuchen sonst mehrere Tage.
    Grundsätzlich scheint es dazu zwei Philosophien zu geben. Die einen schwören auf Weckgläser mit Gummi. Da ich keine Gummies benutzen möchte, nehme ich lieber Twist-Off-Gläser mit Schraubdeckel. (nein, ich bin nicht katholisch ;))
    Die hab' ich neulich bei Real gesehen, 435ml für 0,55 Euro das Stück. (Grössere Mengen sind trotz der hohen Versandkosten bei Ebay billiger)
    Eine preiswerte Möglichkeit ist auch ein Fleischereibedarfsgrosshandel, oder beim Metzger Deines Vertrauens mal ganz lieb fragen ob er Dir nicht ein paar leere Gläser verkauft.
    Nach der Backzeit sofort die Deckel aufschrauben und abkühlen lassen. Selbst nach Wochen schmeckt der Kuchen noch wie gerade aus dem Ofen geholt. Nur hat er natürlich keine Kruste, aber ich finde das stört nicht.

    Hier war in unserem Kessel schonmal der Glaskuchenvirus ausgebrochen:

    http://www.wunderkessel.de/forum/showthread.php?t=5131&highlight=kuchen+glas

    Und hier gibts im CK ein paar Bilder zu dem Thema:
    http://www.chefkoch.de/user-fotos.php?id=5761&picid=60456&page=0

    Sollte Dich hiernach der Virus auch erwischt haben, findest Du hier noch mehr Infos: (Hab' ich aber selber nicht ganz durchgelesen, also keine Ahnung wie brauchbar der Thread tatsächlich ist!) hier:http://www.chefkoch.de/forum/2,35,156270,4/Kuchen-im-Schraubglas.html


    Hier gibts ein Schwarzbrotrezept welches angeblich Pumpernickel sehr nahe kommen soll. Im Verlauf dieses langen Threads fangen sie dann auch an das Rezept im Glas zu backen... http://www.chefkoch.de/forum/2,37,43698,4/Rundes-Schwarzbrot.html


    Hier gibts ein seltsames Rezept und auch Erkärungen wie dieses Brot zu seinem Namen kam: (Ausserdem ist die Rede von einer Pumpernickel-Säge. Kann man aber sicher durch eine Kettensäge ersetzen ;))
    http://www.fritzwitz.de/pumpernickel.htm


    Diese beiden Rezepte klingen für mich sehr ursprünglich, beim zweiten würde ich evtl. meinen eigenen Sauerteig zugeben:
    http://www.kochbuch24.de/kochbuch/rezepte/02/45370.htm
    http://www.kochbuch24.de/kochbuch/rezepte/02/45369.htm

    Und gerade noch eins gefunden:
    http://www.kochbuch24.de/kochbuch/rezepte/02/45381.htm

    Da Du ja einen Kaminofen hast, kannst Du Dein Brot vielleicht energiesparend darin backen? Wenn Du ein Thermometer hast kannst Du vielleicht feststellen wo in Deinem Ofen Du die ideale Temperatur hast.
    Schau' mal hier:
    http://www.chefkoch.de/forum/2,37,205562/forum.html

    So, ich glaub' jetzt hab' ich Dich erstmal beschäftigt ;)

    Hoffe da ist was Hilfreiches für Dich dabei. Wenn nicht, freuen wir uns alle über Deinen Forschergeist :iconbiggrin:

    Pumpernickelige Gruesse von

    Küwalda :)
    die sich demnächst auch an diese Rezepte machen wird...
     
    #8
  9. 25.04.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    AW: Pumpernickel

    Boah!

    Erstmal ganz lieben Dank für die vielen Zuschriften und besonders an die Forumskröte für die vielen Links...=D

    In die Glasmaterie werde ich im Laufe der Woche einsteigen, oder erst am WE, ich hab' gerade sauviel um die Ohren...

    Wenn ich dazu komme, den (das?) Pumpernickel zu backen, melde ich mich per Ehrfahrungsbericht.

    So lange herzliche Grüße

    -Petersilie
     
    #9
  10. 14.10.13
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo,
    der letzte Eintrag ist zwar schon lang her, aber vielleicht probier ich´s heute noch. Bin immer auf der Suche nach neuen Brot Rezepten.
     
    #10

Diese Seite empfehlen