Pumpkin Pie -Kürbistorte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von GabiH, 01.10.07.

  1. 01.10.07
    GabiH
    Offline

    GabiH GabiH

    Hallo Ihr Lieben,
    da wir zwei Hokaido-Kürbisse geschenkt bekommen hatten, bat mich meine Tochter eine Pumpkin Pie zu backen, die sie letztes Jahr in der USA kennengelernt hatte.
    Hier ist nun das Rezept:

    Pumpkin Pie

    Mürbeteig:
    200 g Mehl, (Weizen oder Dinkel)
    1/2 TL Backpulver,
    50 g Zucker,
    1 Päckchen Vanillezucker
    1wirklich kleines Ei,
    100 g Butter

    Füllung:
    350 g Kürbis in Würfeln, St. 6 sehr fein schreddern
    150 g brauner Zucker
    2 EL heller Speisesirup (heller Rübensirup),
    das Abgeriebene von ¼ Zitrone oder Zitronenzucker
    je 1/2 Teelöffel Ingwer u. Muskatnuss
    1 TL Zimt, Prise gem. Nelken
    3 Eier, verquirlt
    1 knapper Becher Sahne, 150-200 ml
    1 Päckchen Vanillepuddingpulver

    Zubereitung:
    Zutaten für den Mürbeteig verkneten und evt. kalt stellen, die Springform oder Pieform (26 bis 28 cm) damit auskleiden. Für die Füllung die restlichen Zutaten verrühren (St. 5-6) (sie ist sehr flüssig) und auf den Mürbeteig gießen. Etwa 45 (-60 bei Glasform) Minuten bei 180 Grad backen.
    Ich habe einen halben Hokaido-Kürbis genommen und bei den Gewürzen 1 TL Zimt + 1 TL Stollengewürz (Mischung aus Zimt, Nelke, Muskatblüte, Zitronen- und Orangenschale).
    Die Pie schmeckt lecker und bereits weihnachtlich.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
    #1
    Finema gefällt das.
  2. 04.10.07
    mausibaer_st
    Offline

    mausibaer_st

    AW: Pumpkin Pie -Kürbistorte

    Hallo Gabi,

    da ich gerade einen Hokkaido übrig habe, werde ich heute Deinen Pumpkin Pie backen. Er klingt auf jeden Fall toll!

    Viele Grüße
    Tina
     
    #2
  3. 05.10.07
    mausibaer_st
    Offline

    mausibaer_st

    AW: Pumpkin Pie -Kürbistorte

    Guten Morgen Gabi!

    So, ich habe gestern Deinen Punpkin-Pie gebacken - bin aber leider mit dem Ergebnis nicht so zufrieden.

    Obwohl ich ihn 1 Stunde und 45 Minuten im Ofen hatte, ist er einfach nicht fest geworden. Gut, nach dem Abkühlen ist es etwas besser, aber er ist immernoch sehr matschig. Ist das normal?? Ich habe ja noch nie einen Pumpkin-Pie gemacht, vielleicht muss das ja so sein, aber ich hätte es gerne etwas fester. Vielleicht, wenn man noch 1/2 Packung Vanillepudding dazugibt?

    Viele Grüße
    Tina
     
    #3
  4. 05.10.07
    GabiH
    Offline

    GabiH GabiH

    AW: Pumpkin Pie -Kürbistorte

    Hallo Tina,

    hast Du auch einen Hokaido genommen? Der ist viel trockener als anderer Kürbis.
    Meine Torte ist immer absolut schnittfest. Das Orginalrezept war sogar ganz ohne Puddingpulver, nur die drei Eier zum Stocken, das war mir bei der flüssigen Füllung aber auch nicht geheuer. Ein Tütchen Puddingpulver bindet 0,5 l Flüssigkeit, das sollte für 200 ml Sahne und 350 g geschredderten Kürbis + 3 Eier wirklich reichen.
    Vielleicht heizt Dein Backofen nicht ordentlich?

    Liebe Grüße
    Gabi
     
    #4
  5. 14.10.09
    stephie28
    Offline

    stephie28

    Pumpkin Pie für gestresste Freundin :)

    Meine Freundin hat derzeit zwei kranke Kinder zuhause... und das heißt oft schlaflose Nächte und Dauerpräsenz. Auf ihre Aussage "was würd ich für ne leckere Tasse Kaffee und ein Stück Kürbiskuchen geben" hab ich den TM angeschmissen und den Backofen angefeuert! Habe den Kuchen fast genau nach diesem Rezept gemacht und wir hatten eine ganz ruhige Kaffeepause... denn die Kinder waren mit Pumpkin pie mampfen mehr als beschäftigt! :)
    Es hat uns allen gut geschmeckt und mit all den weihnachtlichen Gewürzen ist die pie genau das richtige für diese usselig kalten Herbstnachmittage.
     
    #5
  6. 24.11.10
    Fulberta
    Offline

    Fulberta benutzerin

    Habe heute dieses Rezept ausprobiert und ich muss sagen, ich bin hellauf begeistert vom Geschmack! Dafür bekommt das Rezept von mir 5 Punkte! ;)
     
    #6

Diese Seite empfehlen