Putenfilet "Indisch"

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Jannine, 05.09.09.

  1. 05.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen!

    Da wir morgen den ganzen Tag unterwegs sein werden,
    habe ich heute Abend schon mal was „vorschmurgeln“ lassen.
    Und bei so vielen tollen Gewürzen in meinem Schrank,
    dachte ich mir: „Indisch wäre doch auch mal klasse!“

    Das Rezept wurde im 3,5L Crocky gemacht.
    Wenn es im 6,5L Crocky gemacht wird, Zutaten bitte verdoppeln.
    An den Garzeiten ändert sich dabei nix.

    1 Karotte
    1 Zwiebel
    1 rote Paprika
    1 mittlere Zucchini
    1 große Knoblauchzehe
    In Stücken in den Mixtopf geben und 6 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern.

    30g Öl
    Zugeben und 5 Minuten / Varoma / LL / Stufe 1 dünsten.

    1 TL Ingwer
    1 TL Koriander
    1 TL Brühe
    1 TL Curcuma
    2 TL Zitronenpfeffer
    3 TL Curry
    1 TL Salz
    In der Zwischenzeit in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen.
    In den Mixtopf geben und noch mal 4 Minuten / Varoma / LL / Stufe 1 dünsten.

    400g cremige Kokosmilch (ich hatte 1 Dose von Bamboo Garden)
    1 Eßl. Mandelmus (selbstgemachtes http://www.wunderkessel.de/forum/brotaufstriche-suess/20632-mandelmus.html oder gekauftes)
    Zugeben und weitere 2 Minuten / Varoma / LL / Stufe 2 dünsten.

    400g Putenfilet
    In mundgerechte Stücke schneiden und in den Crocky geben.

    Die fertige Soße in den Crocky geben und alles gut vermischen.

    1:00 Stunde HIGH und 2:00 Stunde LOW
    Oder 3:00 Stunden AUTOMATIC garen.

    Dazu gibt's Curry-Reis.


    Musste natürlich, bevor ich das Rezept reinstelle, zuerst probieren
    und ich muss sagen, ich freu mich auf morgen!

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen!

     
    #1
  2. 05.09.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    #2
  3. 06.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Dorilys!

    Danke für Deine Hilfe! Hab's im Rezept geändert!
     
    #3
  4. 06.09.09
    schmusedecke
    Offline

    schmusedecke

    huhu

    hab dein rezept heut gemacht, war echt ober lecker und das frische gemüse dazwischen drin hmmmmmmmmmmm :)


    ich hab mir die mandelcreme selbst hergstellt... dank meiner linie kann ich auf sowas meist gern verzichten und hab sowas eigentlich nicht im hause ;)

    deshalb nu meine frage.... welchen zweck erfüllt die mandelcreme in dem essen? ich finde man shcmeckt es nciht wirklich heraus... kann man das auch evtl weglassen???

    für die soße hatte ich leider nur ne kleine kokosmilch zuhause habs dann mit milch gestreckt hat auch wunderbar geklappt :)

    das fleisch hab ich oben im veroma drin gegart und gegen ende 2min noch in der soße auf LL mitgrührt
     
    #4
  5. 06.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Iris!

    Super, dass es Euch geschmeckt hat! Freut mich sehr.

    Die Mandelcreme hat den Zweck, dass sie bindet und die Soße dicker macht. Rausschmecken tut man die nicht. Ich habe was "Neutrales" zum Binden der Soße gebraucht und da kam die mir gelegen.
     
    #5
  6. 09.12.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Zubereitung des Rezeptes OHNE DEN THERMOMIX !!!!

    1 Karotte
    1 Zwiebel
    1 rote Paprika
    1 mittlere Zucchini
    1 große Knoblauchzehe
    In kleine Würfelchen schneiden und in einen Topf geben.

    30g Öl
    Zugeben und andünsten.

    1 TL Ingwer
    1 TL Koriander
    1 TL Brühe
    1 TL Curcuma
    2 TL Zitronenpfeffer
    3 TL Curry
    1 TL Salz
    Ebenfalls in den Topf geben, gut verrühren und weiter andünsten.

    400g cremige Kokosmilch (ich hatte 1 Dose von Bamb*o G*rden)
    Mit der Kokosmilch ablöschen und ...

    ... 1 Eßl. Mandelmus
    Zugeben und auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten kochen lassen.

    400g Putenfilet
    In mundgerechte Stücke schneiden und in den Crocky geben.
    Die fertige Soße in den Crocky geben und alles gut vermischen.

    1:00 Stunde HIGH und 2:00 Stunde LOW
    Oder 3:00 Stunden AUTOMATIC garen.
     
    #6
  7. 13.01.10
    Zwillinge98
    Offline

    Zwillinge98

    Hallo Jannine,

    habe heute wieder einmal ein Rezept von Dir ausprobiert.
    Es ist super gelungen.
    Wir hatten allerdings keinen Curryreis dazu, sondern ganz normalen Reis.

    Das Gericht hat uns allen sooooo gut geschmeckt ( sogar meinen Zwillingen die sonst doch eher etwas schnöggelich sind ), und die große Tochter meinte nur: " Mama Du hast Dich selbst übertroffen".
    Ich geb das Lob dann mal weiter an Dich.
    Vielen Dank für das Rezept, ich geb Dir ***** Sterne.
     
    #7
  8. 13.01.10
    Mela77
    Offline

    Mela77


    Hallo, Jannine!

    Dein Gericht hört sich mal wieder suuuuperlecker an *yamyam* *sabber*.

    Du schreibst, dass die Gewürze erst untereinander gemischt werden müssen, nevor sie in den TM kommen.
    Nun läuft der TM doch eh 4 Minuten auf Linkslauf. Würden sich die Gewürze nicht auch dort untereinander vermengen? (So würde man wieder ein Schüsselchen sparen, welches man spülen muss ;))
     
    #8
  9. 13.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    @Birgit
    Danke für Dein Lob! Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat :blob2:

    @Mela!
    Klar kannste das auch so machen, wie Du es beschrieben hast,
    ich hab sie zum Abschmecken in ein Schüsselchen getan und fand
    das vorher zusammenmischen garnet schlecht. Ist aber natürlich kein MUSS!
     
    #9
  10. 13.01.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Danke, Jannine :goodman:. Dein Gericht werde ich auf jeden Fall nachkochen :blob2:.
     
    #10
  11. 22.01.10
    mix it
    Offline

    mix it

    Hi Jannine, ein mega leckeres Essen!

    :rolleyes: :rolleyes:



    Ich hatte ja leicht abgewandelt:

    Habe Hähnchenstückchen genommen, das Gemüse feiner geschreddert, es war quasi schon soßig. 250 ml Kochsahne und 200 ml Sahne dazu gegeben mit ein wenig mehr Salz abgeschmeckt, wegen der größeren Menge an Flüssigkeit und Mandelmus hatte ich nicht, Aber Thahin aus dem Kühlschrank musste daran glauben.
    Trotz etwas größerer Flüssigkeit, aber etwas weniger Hähnchen war unser Gericht schon nach 2,5 Std. Automatik fertig

    Teenie hat es schon zum Lieblingsessen erklärt!

    Bei mir ist die Sahnemischung leicht geronnen. Leider weiss ich nicht mehr, wo ich etwas darüber gelesen hatte um dies zu verhindern.
    Mich hat es nicht gestört, da wir ja sowieso keine glatte Soße hatten.

    Also unser Crocky hat seine 2 Einstandsgerichte sehr fein hinbekommen!
    Jetzt gehe ich mal Sterne vergeben.:rolleyes:
    Ciao
     
    #11
  12. 22.01.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Morgen abend soll es dieses leckere Gericht bei uns geben. Eine Frage habe ich dennoch: Ist das Essen scharf? Es werden ja 2 TL Zitronenpfeffer benutzt (habe ich heute zum ersten Mal gekauft).
     
    #12
  13. 22.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Mela!

    Finde ich nicht. Aber... Du kannst ja einen TL reinmachen und wer es pikanter mag, kann ja beim Essen noch nachwürzen!


    @Mix It
    Super! Danke für Deine Rückmeldung, Dein Lob und Deine Sterne!

    Das freut mich sehr!
     
    #13
  14. 22.01.10
    mamalina
    Offline

    mamalina

    Hallo Jannine,

    kann ich das ganze auch ohne Crocky kochen? Ich bin TM-Neuling und kenne diesen Wundertopf gar nicht.
    Ich hab übrigens schon mehrere von deinen Rezepten gelesen, die hören sich alle megalecker an.

    Gruß Heike
     
    #14
  15. 22.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Heike!

    Du kannst es auch ohne Crocky im TM machen!

    Stelle die Soße einfach im TM wie folgt her:

    Dann 400g Putenfilet in der Pfanne auf niedriger Stufe anbraten (so, dass es keine so kräftige Kruste bekommt) und mit der Soße in einem Topf vermischen.
     
    #15
  16. 22.01.10
    mamalina
    Offline

    mamalina

    Vielen Dank für deine Rückmeldung und schönen Abend.

    LG Heike
     
    #16
  17. 22.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    DANKESCHÖN :p

    Liebe Heike:
    Das wünsche ich Dir auch!
     
    #17
  18. 23.01.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Hallo, Jannine (und @ all)!

    Ich habe mal ein Anliegen:

    Heute Abend gegen 20:00 Uhr soll es dein leckeres indisches Gericht geben. Habe vorhin schon alles vorbereitet.
    Das Gemüse mit der Soße habe ich im Topf gemacht (wegen der Optik des Gemüses). Habe die Soße abkühlen lassen bis sie lauwarm/handwarm war und dann die munddgerechten rohen Stücke Putenfilet hineingegeben.
    Nun steht die Leckerei im Keller im Kühlschrank (im Crocky).

    Ich habe schon alles vorhin vorbereitet, da wir Kinder-Besuch haben und ich gleich mit ihnen zu einem Indoor-Spielplatz fahren möchte. Da wir erst am Nachmittag wiederkommen, wäre mir keine Zeit mehr geblieben das Gericht zu einem anderen Zeitpunkt vorzubereiten.

    Meine Frage: Kann ich den Crocky bis ca. 16:00 Uhr im Kühli stehen lassen und gegen 17:00 Uhr anschmeißen oder muss ich nun sofort anfangen zu brutzeln? Habe ein wenig Bedenken wegen Salmonellen (bin da ein Schisshase :rolleyes:).

    Könnt ihr mir nen Tipp geben?
     
    #18
  19. 23.01.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Mela!

    Also ich stelle meine Crocky-Einsätze nie in den Kühlschrank. Ich stelle sie immer in den Keller, da ist es ja auch schön kühl. Wenn es jetzt draußen 30 Grad hätte, würde ich sagen, Salmonellen vielleicht möglich, ohne Kühlschrank. Aber... im Kühlschrank gekühlt... kein Problem.
    Ich mache meine Soßen in der Regel immer einen Tag vorher und stelle sie dann in Tupper in den Kühlschrank. Ob Sahne drin ist, oder nicht. Also keine Angst, passiert nix. :p
     
    #19
  20. 23.01.10
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Hallo ihr lieben.

    Wir wollen heute abend dieses Rezept ausprobieren.

    Wir haben den 6,5L Crocky hier stehen.
    Muss ich die Menge wirklich verdoppeln???
    Wär für 2 Personen ja schon etwas aaaaarg viel?
    Hat hier im Forum nicht mal jemand geschrieben das er die "kleinen" Mengen auch so im grossen 6,5L macht?

    Oder könnte ich den Rest dieses Gerichtes auch einfrieren? Fällt mir grad so beim schreiben ein.

    Hoffe es kann mir jemand helfen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen