Putenfleischzubereitung

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von Impetus, 04.01.08.

  1. 04.01.08
    Impetus
    Offline

    Impetus

    Ic habe jetzt erst seit einer Woche den Jacques!
    Heute habe ich aber trotzdem bei DM die Putenfleischzubereitung geholt, obwohl ich mir vorgenommen habe, Babynahrung NUR mit Jacques zu kochen.
    Habt ihr einen Tipp für mich, wie man eine Putenfleischzubereitung vorbeiretet?
    Danke!
     
    #1
  2. 05.01.08
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    AW: Putenfleischzubereitung

    Hi,

    also ich hab bei der Babynahrung fast immer das Fleisch zusammen mit dem Gemüse gekocht (gedünstet) und alles zum Schluß püriert. Ich hab auch nur Gemüsegläschen gekocht und eingefroren, die gabs dann 1-2 mal die Woche.

    Du kannst aber auch das gedünstete Fleisch mit etwas Wasser seperat pürieren und dann einfrieren. Aber dann mußt du gleich mehr machen, sonst rentiert es sich nicht und es lässt sich auch nicht gut zerkleinern.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
     
    #2
  3. 05.01.08
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    AW: Putenfleischzubereitung

    Ganz vergessen: Auf Salz kannst du getrost verzichten. Das ist zwar in den gekauften Gläschen drin (keine Ahnung warum?) aber ich hab es immer weggelassen.
     
    #3
  4. 06.01.08
    Impetus
    Offline

    Impetus

    AW: Putenfleischzubereitung

    Danke, Sunny1 für Deine Tipps!
     
    #4
  5. 06.01.08
    kochlust
    Offline

    kochlust

    AW: Putenfleischzubereitung

    hallihallo,
    ich habe immer etwas mehr Fleisch gedünstet und es dann mit James püriert. Anschließend habe ich es in Eiswürfelformen eingefroren. Wenn du mal auf dein gekauftes Gläschen schaust, ist da gar nicht so viel Fleisch drin wie es scheint. Somit reicht in der ersten Phase der Fleischkost ein Fleischwürfel. Ich glaube, das es besser ist, wenn die Babys nicht alles vermengt zu essen bekommen, sondern alles einzeln, damit sie verschieden Geschmacksrichtungen haben und nicht so eine Einheitsmatsche.
    Blleibt aber ganz und gar dem Macher überlassen, da es etwas mehr Aufwand bedeutet.
    Mit lieben Gruss
    die pure Kochlust
     
    #5

Diese Seite empfehlen