Putenkeulen in Backpflaumensoße

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von redlug, 10.01.10.

  1. 10.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo,

    habe heute zum ersten Mal ein eigenes Rezept im Crocky zubereitet!

    Putenkeulen mit Backpflaumensoße
    - im 6,5 Liter-Crocky zubereitet -

    Zutaten im Crocky:
    2 große Puten-Unterkeulen
    ½ Stange Lauch
    2 Karotten
    Salz, Pfeffer

    Den Lauch in ¼ Ringe schneiden, Karotten in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und im Crocky verteilen. Die Putenkeulen salzen und pfeffern und auf die Gemüsemischung legen.

    Zutaten für die Soße im TM:
    2 Zwiebeln
    1 EL Öl
    150 g Backpflaumen (getrocknete Pflaumen ohne Kern - halbiert)
    100 ml trockenen Rotwein
    500 ml Hühnerbrühe (500 ml Wasser und 2 TL Hühnerbrühenpulver)
    1 Päckchen Soße für Geflügel (Maggi oder Knorr)

    Zubereitung:
    Die Zwiebeln (halbiert) im TM zerkleinern – 5 Sekunden, Stufe 5,
    mit dem Spatel nach unten schieben – 1 EL Öl dazugeben und 3 Minuten – Varoma – Stufe 1 – (ohne Meßbecher) andünsten,
    die Backpflaumen und den Rotwein zugeben und nochmal 2 Minuten – Varoma – Stufe 1 (Linkslauf) weiterdünsten,
    Dann die Hühnerbrühe zugeben und 10 Minuten (mit Meßbecher) 100°C – Stufe 1 (Linkslauf) weiterkochen – nach 5 Minuten das Soßenpulver durch die Deckelöffnung zugeben.

    Die Soße über die Putenkeulen in den Crocky gießen.

    Ich hatte mit der Einstellung 7 Stunden AUTOMATIK gegart – hat genau gepasst – das Fleisch war butterzart und hat sich fast alleine vom Knochen gelöst!

    Ich hab den digitalen Crocky von Morphy Richards – da kann ich selber nichts einstellen – läuft immer auf Automatik. Ansonsten würd ich sagen:
    1 Stunde HIGH und 6 Stunden LOW oder 8 Stunden LOW oder 4 Stunden HIGH.

    Dazu gabs Serviettenknödel und Blaukraut (aus dem roten Buch) und uns hat sehr gut geschmeckt – sogar mein Mann war begeistert – der hat mit Pute sonst nichts im Sinn und mit Obst im Essen schon gar nicht!

    Hab sogar noch Fotos gemacht:

    Putenkeulen im Crocky:
    [​IMG]
    Dann mit Soße darüber:
    [​IMG]
    leider ist das Foto nach der Zubereitung (auf dem Teller) so dunkel geworden, dass man nichts erkennen konnte.:-(

    Vielleicht hat ja jemand Lust es auszuprobieren.
     
    #1
  2. 16.01.10
    buecherwurmkatze
    Offline

    buecherwurmkatze

    Hallo redlug,

    meinst Du, ich kann statt Trockenpflaumen auch normale Zwetschgen aus der Tiefkühle nehmen?
    Ich würde es gerne ausprobieren, ohne daß ich vorher noch einkaufen muß. Es hört sich wirklich gut an. =D

    Gruß
    buecherwurmkatze
     
    #2
  3. 16.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Buecherwurmkatze,

    ich denke schon, dass man auch tiefgekühlte Zwetschgen nehmen kann - wie das geschmacklich ist kann ich aber nicht sagen.

    Trockenpflaumen haben ja doch einen anderen Geschmack und die haben sich in der Soße schön verkocht und diese auch angedickt.

    Falls du es ausprobierst würde mich das Ergebnis sehr interessieren!!!
     
    #3
  4. 16.01.10
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    aber daran denken :supz:, dass Tiefkühlzwetschgen mehr Flüssigkeit abgeben.
     
    #4
  5. 16.01.10
    buecherwurmkatze
    Offline

    buecherwurmkatze

    Hallo,

    danke für Eure Tipps. Ich werde daran denken, daß die TK-Zwetschgen mehr Flüssigkeit haben.

    Gruß
    buecherwurmkatze
     
    #5
  6. 20.01.10
    buecherwurmkatze
    Offline

    buecherwurmkatze

    Hallo,

    hier also die Rückmeldung.
    Ich habe statt der Backpflaumen, nun die TK-Zwetschgen genommen und entsprechend die Flüssigkeit reduziert.
    Die S0ße und das Fleisch waren lecker :p, allerdings hat man die Zwetschgen kaum raus geschmeckt. Jedenfalls es funktioniert auch. Interessant wäre jetzt natürlich, wie es im Vergleich mit Backpflaumen schmeckt. Das werde ich sicher auch noch ausprobieren. Ich nehme an die Backpflaumen ergeben einen intensiveren Geschmack.

    Liebe Grüße
    buecherwurmkatze
     
    #6
  7. 20.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Buecherwurmkatze,

    vielen Dank für deine Rückmeldung! Freut mich, dass es geschmeckit hat!

    Ich denke schon, dass Backpflaumen ein intensiveres Aroma abgeben! Aber auch hier könnte man die Menge sicher noch erhöhen, wenn man es noch intensiver mag - ich bin da immer etwas vorsichtig, da mein Mann bei solchen Sachen sehr empfindlich ist;). Ihm hat es so sehr gut geschmeckt, für mich alleine hätte ich die Menge der Backpflaumen vielleicht sogar auch noch erhöht.
     
    #7
  8. 09.02.10
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo redlug,

    ich habe nur den 3,5 l Crocky, meinst Du, es geht mengenmäßig auch mit dem "Kleinen"?

    Für wieviele Personen hat denn das Gericht gereicht?

    LG
    Brit :p
     
    #8
  9. 09.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Brit,

    ich denke schon, dass es auch in den kleinen Crocky passt, weis aber nicht wie es dann mit den Garzeiten ist - das müsstest du ausprobieren.

    Wir haben nur zu zweit gegessen, waren aber pappsatt. Es kommt halt darauf an, wie viel Fleisch an den Keulen dran ist - leider täuscht das oft:rolleyes:.
     
    #9
  10. 10.02.10
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Helga,
    hast du im Morphy( MRI) 7 Stunden Schongaren eingestellt?
    VG Maria
     
    #10
  11. 10.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Maria,

    ja, ich hatte 7 Stunden eingestellt.
    Mein MR-Crocky ist digital - also mit Automatik, 7 Stunden Automatik sind da 1 Stunde HIGH und dann 6 Stunden LOW.
     
    #11
  12. 11.02.10
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Helga,
    da haben wir uns missverstanden...ich meinte den Intellichef.
    VG Maria
     
    #12
  13. 11.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Maria,
    im Intellichef hab ich das Gericht noch nicht gemacht, damals hatte ich ja meinen Morphy noch nicht!

    Im Morphy wären 7 Stunden wahrscheinlich doch zu viel, die Keulen damals waren aber so groß, dass sie in den Morphy gar nicht gepasst hätten.

    Aber mit kleineren Keulen wär das auch mal was für den Morphy!
     
    #13
  14. 12.02.10
    anna26
    Offline

    anna26 Inaktiv

    Hallo!

    Das klingt lecker, was ist denn in der Tüte "für Geflügel" drin bzw. was kann ich tun, wenn ich keine Tüte benutzen möchte?

    lg von Anna
     
    #14
  15. 12.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Anna,

    ich weiss leider nicht genau was alles drin ist - aber auf alle Fälle Rosmarin.
    Du kannst die Soße auch so abschmecken, und mit Mehl, Reismehl oder Speisestärke abbinden.
     
    #15
  16. 20.12.10
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Helga,

    so, nun habe ich endlich dieses leckere Gericht gekocht!
    Ich habe statt Keulen Schnitzel genommen, dann passte es auch in den 3,5 l Crocky. :)
    Dazu hatten wir Kartoffeln und angebratenen, karamellisierten Rosenkohl. MJAM!
    5***** von mir!

    LG
    Brit :p
     
    #16

Diese Seite empfehlen