Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Speedy, 27.02.08.

  1. 27.02.08
    Speedy
    Offline

    Speedy Inaktiv

    Hallo,
    wer hat auch Probleme mit einem Pyrolyse-Backofen? :confused:
    Meiner ist von Siemens (Set EQ50111,Backofen HE700540)und 2003 erstmalig geliefert, mittlerweile schon 4 mal ausgetauscht.
    Umso öfter bei mir das Selbstreinigungsprogramm gelaufen ist, umso mehr
    Emaille platzt ab. Es nervt nur noch! :mad:
    Wer hat ähnliche oder auch andere Probleme mit o.g. Backofen?

    Warte gespannt,Speedy
     
    #1
  2. 27.02.08
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hi Speedy!
    Ich habe auch einen, aber von Bosch, zum Glück ist da alles ok und ich nutze die Selbstreinigung sehr oft. Ich möchte keinen anderen Herd haben.
    Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann...............
     
    #2
  3. 27.02.08
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo Speedy,

    ich habe auch einen Backofen mit Pyrolyse von Siemens (HB66E 800447DE). Ich bin damit sehr zufrieden. Bei mir platz keine Emaillierung ab und ich bekomme den Ofen jedesmal sehr gut sauber.

    Vielleicht könntest du ein anderes Modell nehmen?
     
    #3
  4. 27.02.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?


    Hi Speedy,


    da würde ich mich sofort an die Stelle wenden, wo Du das Gerät gekauft hast! Da sollen die sich nun mal sorgsam drum kümmern.

    Da kann ja irgendwie mit den Geräten was nicht in Ordnung sein!! 4 X in Folge??

    Der Kundendienst kann und darf solche Dinge nicht entscheiden, die dürfen nur immer wieder ein neues Gerät ordern.

    Nach 4 X austauschen hätte ich ja schon die Faxen dicke...
    Dein Verkäufer soll da mal was regeln und auf Kulanz ein Nachfolgermodell organisieren.

    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #4
  5. 27.02.08
    latina
    Offline

    latina

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo Speedy,:p

    hab´mit einem Bosch Pyrolyse-Modell (die sind ja baugleich mit Siemens!) ein ähnliches Problem. Meiner fing nach 6 Jahren an zu rosten und zwar hinten am Übergang vom Boden- zum Rückblech und sogar an der Tür vorne.

    Da es mittlerweile schon das Nachfolgermodell gab und das Ceranfeld nicht mehr kompatibel war, musste der gesamte Backofen samt Kochstelle ausgetauscht werden. Da ich eine Wertgarantie abgeschlossen hatte, wurden von dort 300 EUR übernommen und ich hatte mich so geeinigt, dass ich 700 EUR von einem ursprünglichen Neupreis von ca. 2000 EUR noch selbst zahlen musste. Was blieb mir aber auch anderes übrig? Der Herd hätte kein weiteres Jahr mehr überstanden.

    Wäre nun interessant, ob Dein Modell die gleiche Bauart ist wie mein alter Herd. Am neuen Modell nun, hat Bosch alle Schwachstellen, wo ein Rosten auftreten könnte, geändert. Hatte das schon bei meiner Nachbarin gesehen, die sich das neue Siemensmodell kurz vorher zugelegt hat.

    Liebe Grüße

    Doro
     
    #5
  6. 27.02.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    hallo speedy,

    ich hab auch einen Siemens-Backherd mit Pyrolyse (seit einem Jahr) und hab keine Probleme damit, die Reinigung funktioniert problemlos (ich tät ihn nimmer hergeben).
     
    #6
  7. 27.02.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hi Speedy,

    ich habe mir da problem nochmal etwas genauer von anja schildern lassen.
    So wie ich es anhand derTyp-Nr. sehe ist das ein Set gewesen, meist ein Einstiegsmodell.
    Da es ja anscheinend einige Probleme damit gibt, würde ich darauf bestehen das nächstbessere Modell zu bekommen...
    Selbst wenn Ihr was dabei zahlen müsst, ist es immer noch besser als ein ständiger Austausch des Gerätes.
    Ich denke mal die üblichen Fragen wie "benutzt du Backofenspray, scharfe Gegenstände etc. " wird man Dir schon gestellt haben!! Oder?
    Ich würde da mal richtig Rabatz machen, wo Du den Backofen gekauft hast!!
    Notfalls die Telefon-Nr des Siemens Aussendienstler in jeweiligen Bezirk verlangen!!
    Und nicht abwimmeln lassen!!
    Aber die neuen Geräte haben immer wieder neue Garantie, alles andere wäre mir neu!?!?!?


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #7
  8. 27.02.08
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo,

    habe auch einen von Miele... keine Probleme...

    Liebe Grüße Skotty
     
    #8
  9. 28.02.08
    Speedy
    Offline

    Speedy Inaktiv

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo zusammen!
    Das sind ja viele Nachrichten! Habt vielen Dank!
    Was ich noch nicht ganz verstehe:
    Ein Nachfolgermodell? Ist denn mein Backofen von 2003 der gleiche wie der
    den ich letztes Jahr bekommen habe?
    Der Kundendiensttechniker meinte auch beim letzten Austausch:Jetzt bekommen sie einen ganz Neuen, aus einer neuen Serie oder neues Modell
    (ich weiß nicht mehr genau wie er sich ausgedrückt hat:confused:).
    Meistens ist auch etwas anders wie z.Bsp. die Glasscheibe die jetzt viel dicker ist und in den Backofen reinragt.(Ich hoffe ich habe das verständlich erklärt!)
    Also habe ich angenommen mit jeder neuen Serie(ist das richtig?) wird das Gerät verbessert. Ich hatte jedesmal(jetzt nicht mehr, ich habe nämlich die
    Faxen dicke :mad:) angenommen ich bekomme ein verbessertes Modell.

    @latina: Kann man rausbekommen ob unsere Herde Baugleich sind und wie?
    Wie alt ist denn dein neuer Herd und wie oft machst du die
    Pyrolyse?

    @bacio: Kannst du mir auch sagen wie alt dein Herd ist, wie oft machst du die Pyrolyse?

    Muss mich über die neuen Modell informieren. Bis später!
    Schöne Grüße,Speedy
     
    #9
  10. 28.02.08
    latina
    Offline

    latina

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo Speedy,;)

    meinen neuen Boschherd habe ich seit November 07. Er hat die Bezeichnung HEN 7666.1. Im Vergleich zum meinem alten Modell, das ich 2002 bekam, ist er z.B. innen jetzt mit einer grauen Emailbeschichtung und nicht mehr schwarz. Auch die Backofentür ist innen jetzt komplett verglast -der frühere hatte noch eine Emailschicht um das Glas bis zum äußeren Rand, die dann auch eben zu rosten anfing. Das ist mit dem neueren Modell zumindest an der Stelle nun nicht mehr möglich.

    Die Pyrolyse läuft bei mir im Schnitt einmal pro Woche.

    Meine Nachbarin bekam das Siemensmodell, das aussieht wie mein neuer Herd, vergangenen Sommer. Ich werd´sie mal fragen, welche Typbezeichnung ihr Gerät hat.

    Schönen Tag und liebe Grüße

    Doro
     
    #10
  11. 28.02.08
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo Speedy,

    meinen Backofen habe ich 2000 gekauft. Die Pyrolyse benutze ich ca. 4-6 mal im Jahr.
    Da dieser Vorgang ja eine Menge Strom benötigt, wäre mir persönlich wöchentliche Pyrolyse zu teuer und bei mir auch nicht nötig!
    Zwischen der Reinigung wische ich den Backofen einfach nur feucht aus.
     
    #11
  12. 28.02.08
    latina
    Offline

    latina

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo Bacio, :p

    da ich die Pyrolyse sehr häufig mache und sich so kaum was fester einbrennt, reicht es, wenn ich auf Stufe 1 einschalte. Hier verbraucht mein Backofen laut Händlerangaben 2,5 Kilowattstunden Strom für den kompletten Reinigungsvorgang. Das sind bei uns umgerechnet mit Strom- und Umsatzsteuer 18 Cent pro Kilowattstunde, also 45 Cent pro Reinigung.

    Da wir eine Großfamilie sind und der Backofen bei uns wirklich stark genutzt wird -auch z.B. mit der Grillfunktion- ist die wöchentliche Reinigung bei uns wirklich nötig. Das ist aber sicher eine benutzerabhängige Größe.

    Außerdem hab´ ich Schwachlaststrom in der Zeit von 21.30 bis 4.30 Uhr, d.h. wenn ich die Pyrolyse in dieser Zeit laufen lasse (das könnte ich sogar bei meinem Modell noch Vorprogrammieren), kostet es mich dann exakt die Hälfte, also 22,5 Cent. Bei 4 Reinigungen im Monat komme ich so noch nicht mal auf 1 EUR. Für mich ist das absolut akzeptabel.

    Liebe Grüße

    Doro
     
    #12
  13. 28.02.08
    Speedy
    Offline

    Speedy Inaktiv

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo,
    habe gerade mit meinem Küchenverkäufer gesprochen.
    Er meint eine Wandlung wäre sicherlich das richtige, aber dann einen
    ohne Pyrolyse. Er hat mehrere Kunden die Probleme mit einem Pyrolyse-
    Backofen haben(meistens Siemens).
    Aber ich will nicht mehr ohne :-( !!!
    Ich habe jetzt mal bei Siemens angerufen und um Wandlungsvorschläge
    gebeten, weil der gleiche Herd nicht mehr in Frage kommt.
    Mal sehen ...!
    Schöne Grüße,
    Claudia
     
    #13
  14. 28.02.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hi speedy,

    ja ich würde da auch ernergisch sein.
    Sollen die Dir ein Angebot machen, für ein Gerät eine Stufe besser!
    Auf Pyrolyse jetzt wieder verzichten würde ich auf gar keinen Fall machen!

    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #14
  15. 29.02.08
    Speedy
    Offline

    Speedy Inaktiv

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hi Kirsten!
    Ich will die Pyrolyse ja auch gar nicht mehr hergeben.
    Ohne darüber nachzudenken wie der Backofen hinterher wieder
    aussieht, darin zu brutzeln...einfach Programm an :fertig!
    Übrigens war ich außer mit einem Spülischwamm sonst mit nichts
    anderem im Backofen. Zwischendurch wegen des Fettgeruchs und vor
    der Pyrolyse damit sich nichts enzünden kann.Aber das wurde ich nicht
    einmal gefragt!
    Mein Küchenverkäufer meint, dass das Problem an der Pyrolyse liegt und
    ich immer wieder Probleme kriegen kann.(Noch ist ja nichts entschieden!)

    Kann es sein, dass die Emaille-Abpslitterungen überwiegend bei Back-
    öfen ohne Backwagen bzw. Auszügen auftreten??? :confused:

    Einen mit Auszügen habe ich mir jetzt angesehen.Der ist nach 21 Monaten
    soweit in Ordnung. Nur da wo ein größeres Blech direkt in den Backofen
    geschoben wurde, sind 2 kleine Macken an der Einschubleiste zu sehen!
    (So fängt es bei immer an.)
    Wie ist es bei euch, habt ihr Auszüge, Backwagen oder nicht?
    Schöne Grüße, Claudia
     
    #15
  16. 29.02.08
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hi Claudia,

    ich habe Auszüge.
     
    #16
  17. 29.02.08
    Speedy
    Offline

    Speedy Inaktiv

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Danke bacio,
    sollte sich meine These bestätigen hm..., mal sehen. :eek:
    Schöne Grüße, Claudia
     
    #17
  18. 29.02.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    hallo speedy,

    ich hab auch einen Backwagen mit Auszug, hab grad nachgeschaut, hat keine erkennbaren Macken. Die Pyrolyse mache ich vielleicht 6x im Jahr, reicht bei uns völlig,

    lg Claudia
     
    #18
  19. 29.02.08
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    Hallo,

    ich habe auch einen Backofen von Siemens mit Pyrolyse und zwar seit 10 Jahren... (wieso rast die Zeit eigentlich so :confused:)

    Bei mir ist noch nichts abgeplatzt und ich bin sehr zufrieden!!!

    Ich habe keinen Auszug und keinen Backwagen....daran dürfte es dann eigentlich nicht liegen..

    Ich bin zwar superfroh die Pyrolyse zu haben, ich nutze sie allerdings nur ca. 4x im Jahr...

    Sollte ich mal einen neuen Backofen benötigen, würde ich trotzdem auf jeden Fall Pyrolyse nehmen!!

    Zu den Stromkosten hatte mir damals der "Küchenfritze" gesagt, dass man durch diese dicke Scheibe (die bei anderen Backöfen ja nicht so dick ist) Energie spart, weil beim Backen nicht so viel Energie verloren geht... durch diese Ersparnis hat man dann den Stromverbrauch von der Pyrolyse wieder raus....

    Von daher habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn ich die Pyrolyse laufen lasse!!
     
    #19
  20. 29.02.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Pyrolyse-Backofen von Siemens:Wer hat auch Probleme?

    :eek::eek::eek:


    Klatsch... Dusssch...!!!

    Dich mal grad auf Füsse treten tuhe!!! grummel :mad:

    Also wenn dann büdde Küchenfutziii!! grins :rolleyes:


    Lachende Grüsse, Kirsten
     
    #20

Diese Seite empfehlen