Quark-Schmand-Torte mit Waldbeer Füllung - Kühlschranktorte ohne Backen !!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 31.01.10.

  1. 31.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Vorgestern habe ich mich endlich an die Umsetzung eines Kuchens gemacht, den ich schon lange im Kopf hatte. Da der Kuchen bei mir etwas aufwändiger war, gleich der Trost: Wer einen Tortenring hat, der nicht verbogen ist - für den ist diese Kühlschranktorte ein Klacks ... :rolleyes:
    Wenn ihr nach dem Rezept die "Pannenvariante" lest, werdet ihr wissen, warum. ;)

    Durch den Kekskrümelboden ist der Kuchen auch eine tolle Resteverwertung von alten Keksen, Löffelbisquit, Weihnachtsplätzchen, ...

    ACHTUNG: Die Torte sollte auf alle Fälle einen, besser noch anderhalb Tage vorher gemacht werden, damit einerseits der Boden durchziehen kann und andererseits auch die Massen auf alle Fälle genug Zeit und Kühlung haben, um erstarren zu können. Also morgens zubereiten und am nächsten Nachmittag servieren. =D


    Quark-Schmand-Torte mit Waldbeerfüllung


    Zubereitungszeit:
    ca. 3 min. Kekskrümelboden machen
    ca. 120 min. Boden kalt stellen
    ca. 10 min. Waldbeerfüllung herstellen
    ca. 180 min. kalt stellen
    ca. 10 min. Quark-Schmand-Masse herstellen
    mind. 15-20 Stunden im Kühlschrank kalt stellen


    Kekskrümelboden
    :
    110 g Butter .................. in kleinen Stücken in den Mixtopf geben und ca. 4,5 min. / 50°C / Stufe 2 schmelzen lassen, in eine Schüssel umfüllen.
    260 g Plätzchenkrümel ... in den Mixtopf geben und 3 sek. / Stufe 4-5 zerkleinern. Die Krümel sollten nicht zu klein sein, aber auch keine großen Stücke mehr enthalten. Die Kekse zu dem Butter geben und vermengen.
    Einen Tortenring zu einem Kreis mit einem Durchmesser von 24 cm einstellen. Eine Tortenplatte mit Klarsichtfolie belegen, den Ring daraufstellen und dort hinein die Brösel-Butter-Masse zu einem Tortenboden drücken. Die Klarsichtfolie ist wichtig, weil sonst durch die zuerst flüssige, dann erstarrende Butter der Krümelboden so an der Tortenplatte festpappt, dass er nur noch mit sanfter Gewalt abgeht. (Ich weiß, wovon ich spreche. :rolleyes:)

    Den Boden 2 Stunden kalt stellen, am besten im Kühlschrank.
    Auf den erkalteten Boden einen Kuchenretter oder ein Kuchengitter legen, umdrehen, die Klarsichtfolie vorsichtig abziehen und den Boden auf dieselbe Weise wieder zurück auf die Tortenplatte geben.


    Mixtopf ausspülen !!
    Masse 1 - Waldbeer-Füllung:
    400 g TK-Fruchtmix Waldbeer ............ auftauen, während der Tortenboden gerade erkaltet. Die Früchte in den Mixtopf geben und 15 sek. / Stufe 10 pürieren.
    40 g Vanillezucker
    60-90 g Zucker (je nachdem, wie süß man es mag)
    20 g Milch
    150 g Quark ...................................... zugeben und alles 25. sek. / Stufe 5 vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese Masse durch ein feines Haarsieb streichen, um die Kerne herauszufiltern.
    5 Blatt Gelatine .................................. in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, auflösen, mit etwas Waldbeermasse verrühren, dann zum Rest geben und vermengen, bis sich die Gelatine ganz aufgelöst hat. Die Masse für ca. 15 min. in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas zu gelieren beginnt.
    (Es müsste aber auch gehen, wenn man die Waldbeermasse zurück in den TM gibt, auf Stufe 2-3 laufen lässt und dann 1,5 P. Sofortgelatine einrieseln lässt.)
    Den Tortenring auf einen Durchmesser von 17 cm einstellen und mittig auf den gekühlten Krümelboden stellen. Der Tortenring sollte eben auf dem Boden stehen und nicht verbogen sein !! Die zu gelieren beginnende Waldbeermasse in den kleinen Tortenring füllen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist.

    Mit einem in heißem Wasser erwärmten und abgetrockneten Messer die Waldbeer-Masse vom Tortenring lösen und den Ring entfernen. Den Tortenring säubern und außen um den Krümelboden legen.


    Rühraufsatz einsetzen !!

    Masse2 - Quark-Schmand-Creme:

    300-400 g Sahne ............................... in den Mixtopf geben und 2 min. / Stufe 3 anschlagen, danach noch mal 1,5-2,5 min. / Stufe 3 steif schlagen und dabei nach und nach
    1 P. Sofort-Gelatine
    40 g Zucker ....................................... einrieseln lassen. Die Sahne in eine Schüssel umfüllen.

    Rühraufsatz wieder einsetzen !! Nicht säubern !!

    35 g Vanillezucker
    40 g Zucker
    2 Becher Schmand

    1 Becher Quark (250 g) ...................... auf Stufe 3 vermengen, dabei
    1 P. Sofort-Gelatine ............................ einrieseln lassen. Sahne zurück in den Mixtopf geben und auf Stufe 2-3 unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und zuerst sorgfältig als Ring in den Zwischenraum zwischen Waldbeer Masse und Tortenring spritzen und dann den Rest ringförmig auf der Waldbeer Masse verteilen. Erst dann einen Topfschaber zur Hand nehmen und die Oberfläche glatt streichen.
    NICHT mit einem Topfschaber die Schmand-Masse in die Zwischenräume geben !! Sie ist zu schwer und durch ihr Gewicht reißt der runde Waldbeer-Ring !!

    Die Torte über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen. Am nächsten Tag mit einem in heißem Wasser angewärmten, abgetrockneten Messer die Torte vom Tortenring lösen.
    Wenn die Torte in Stücke geschnitten wird, das Messer nach jedem Schnitt in heißem Wasser reinigen und dann erst erneut schneiden, damit die weiße Oberfläche von der Waldbeer Füllung nicht pink wird. ;)


    "Pannenvariante":
    Da mein Tortenring nicht eben mit dem Boden abschließt, habe ich Den 17er Tortenring auf ein mit Klarsichtfolie bedecktes Vesperbrett gestellt, die gelierende Waldbeermasse hineingegeben, das Brett in die Speisekammer getragen, mit einem Blech und 2 Pfunf Mehl beschwert. So konnte die Masse nicht austreten. Um nun die Waldbeer-creme auf den Krümelboden zu bekommen, habe ich sie ganz an den Rand eines Tortenretters gezogen, die Klarsichtfolie unter den Tortenretter eingeschlagen, die Masse vom Tortenretter heruntergleiten lassen und die Klarsichtfolie gleichzeitig abgezogen. :rolleyes:
    So - wahrscheinlich hat das niemand verstanden. :-O
    Oben ein erklärendes Bild!



    Grüßle und viel Spaß beim Nachkochen,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 31.01.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Shjaris,

    hmmm, schon wieder ein so lecker klingendes Rezept von dir!
    Abgespeichert habe ich es schon, aber ich fürchte, es "muss" noch ein bisschen warten, bis ich es nachbacken kann. Momentan genießen wir gerade noch den Pfirsich-Kuchen nach deinem Rezept. Obwohl ich sagen muss, er ist von gestern auf heute praktisch schon fast ganz "verdunstet"!;)
     
    #2

Diese Seite empfehlen