Quark-Streusel-Blechkuchen - echt lecker!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von babatschi, 01.03.09.

  1. 01.03.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo ihr Lieben,

    meine Ma hat in meiner Kindheit immer einen so leckeren Quark-Streuselkuchen gebacken, hat aber leider das Rezept nicht mehr. Nun hab ich etwas getüffelt und gestern diesen Blechkuchen gehext.
    Ich glaub ich hab´s =D. Er ist noch warm schon ein Gedicht, aber auch abgekühlt soooo lecker - :linguino:

    Quark-Streusel-Blechkuchen von Bea

    Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

    Mürbeteig:
    470g Mehl
    ½ TL Backpulver
    1 Pr. Salz
    200g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    ......oder 1 EL selbstgemachten Vanille- od. Zitronenzucker
    300g kalte Butter in Stücken
    1 Ei ..........................................alles ca. 10 sec. / Stufe 5 zu bröseligem Teig rühren

    ca. 2/3 auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und festdrücken, den Rest umfüllen und kalt stellen

    Topf nicht spülen!

    Quarkmasse:
    100g Butter
    100g Zucker ............ca. 15 sec. /St. 5 verrühren, dann durch die Deckelöffnung nach und nach
    3 Eier ...................... zugeben, mit Spatel nach unten schieben und nochmal 1 min. /Stufe 5
    10g Zitronensaft
    ½ Fl. Zitronenaroma
    500g Sahne-Quark
    1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
    70g Sahne
    150g Milch............... alles ca. 10 sec. /Stufe 5 verrühren,
    wer Rosinen liebt, kann noch welche unter die Masse ziehen, dann alles auf dem Teig verteilen und
    den restlichen Teig über die Quarkmasse krümeln.
    Wenn die Brösel zu fein sind drück ich in einer Hand den Teig kurz etwas fest und zerkrümle ihn dann.

    Bei 200°C, 2. Schiene von unten ca. 35 min. backen, dann Ofen ausschalten und noch 10 min. nachziehen lassen.
    Dann mit dem Papier auf ein Gitter rutschen lassen und auskühlen. Schmeckt aber warm schon so lecker!

    [​IMG]


     
    #1
  2. 06.03.09
    jana 02
    Offline

    jana 02

    Hallo babatschi
    Dein Rezept hört sich sehr lecker an.:thumbright:
    Ich muss am Samstag sehr viel backen und werde diesen Blechkuchen mal nachbacken.Werde dann berichten, wie es geworden ist.
    Kann man auch Magerquark nehmen?
    Was meinst du unter Sahne Quark?
    Liebe Grüße
    Jana
     
    #2
  3. 06.03.09
    Anja06
    Offline

    Anja06

    Guten Morgen,

    Sahnequark ist der Quark mit 40 % Fett. Der so lecker ist.

    LG
    Anja06=D
     
    #3
  4. 06.03.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Bea,
    das Rezept liest sich sehr gut.
    Ich könnte mir diesen Auark-Streusel-Belag auf einem Hefeteig als Blechkuchen gut vorstellen. Werde es auch so testen.
    Meine Familie möchte keinen Mürbeteig.
    Gruß Roswitha
    TR aus Bruchsal
     
    #4
  5. 08.03.09
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo,

    freut mich, dass ihr den Kuchen backen wollt.

    @ jana 02 - sorry, dass ich so spät mit der Antwort dran bin. Ja, Magerquark geht schon, aber mit dem Sahnequark schmeckt´s halt noch besser. Fett ist ein Geschmacksträger und wie Anja06 schon erklärt hat, hat dieser halt mehr Fett.

    @ RoswithaB - ja, schmeckt bestimmt auch auf Hefeteig. Versuch´s mal und gib uns dann bitte bescheid. Bei uns ist es grad umgekehrt, wir mögen Blechkuchen lieber mit Mürbteig, z.B. auch den Zwetschgendatschi =D

    Lasst doch bitte hören, wie euer Kuchen geworden ist und wie er euch schmeckt!
    Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und eine tolle neue Woche!
     
    #5

Diese Seite empfehlen