Quarkbällchen (Muzen)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Criss, 13.01.07.

  1. 13.01.07
    Criss
    Offline

    Criss Inaktiv

    Dieses Rezept für Quarkbällchen ist ganz einfach und super lecker - die gab es nämlich als Kind schon immer bei uns zu Hause.

    Man nehme

    250g Quark
    250g Mehl
    125g Zucker
    2 Eier
    1/2 Teel. Backpulver oder Natron
    1 Pck. Vanillinzucker

    Öl zum Ausbacken

    Die Zutaten auf Stufe 3 zu einem Teig verrühren. Danach mit zwei Teelöffel ca. walnußgroße Häufchen abteilen und diese im heißen Öl goldgelb ausbacken (möglichst nicht größer machen, da sie ansonsten von innen nicht gar werden). Das fertige Gebäck in Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestreuen und möglichst am gleichen Tag verzehren.

    Viele liebe Grüße und viel Spass beim Ausprobieren

    Criss
     
    #1
  2. 13.01.07
    Jonen
    Offline

    Jonen

    AW: Quarkbällchen (Muzen)

    Hallo Criss,
    die kenn ich auch noch von früher und liebe sie heiß und innig. Beim Bäcker sehe ich nicht ein, das Geld dafür zu bezahlen. Vielen Dank für Dein Rezept.
     
    #2
  3. 11.02.07
    ati
    Offline

    ati

    AW: Quarkbällchen (Muzen)

    Hallo zusammen,

    kurz vor Karneval wollte ich das Rezept nochmal nach oben holen, die sind soooo lecker vielleicht gibt es das ja auch bei euch in den nächsten Tagen!
    :p
    Liebe Grüße
    Ati
     
    #3
  4. 11.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Quarkbällchen (Muzen)

    Hallo zusammen!

    Leider bekomme ich immer gesagt, sie sollten am gleichen Tag verzehrt werden. Gibt es denn kein Rezept, welches ich einen Tag vorher zubereiten kann??? :confused:

    Danke für die Hilfe
     
    #4
  5. 16.02.10
    Sonnenstern
    Offline

    Sonnenstern

    Hallo Chris,
    ich habe die Bällchen gemacht und wir finden sie Köstlich!!!
    Danke für das schöne Rezept.
     
    #5
  6. 09.03.11
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    Hallo :),
    bin gerade dabei die Quarkbällchen zu backen.
    Die sind wirklich suuuuuuper lecker und machen unwahrscheinlich satt.
    Wir sind hier zu viert und können schon nicht mehr. :rolleyes:

    Danke für das tolle Rezept!!
     
    #6
  7. 09.03.11
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    DAAAAAAAANKE!!! Für das Rezept! Erst gestern hat meine Kleine wieder beim Bäcker gejammert, dass sie auch "sowas" will... und nun kann ich es mit Dinkel und ohne Zucker nachmachen!

    Dankeschön!
     
    #7
  8. 12.02.13
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    Da ich krank allein Zuhause bin, aber großen Appetit auf was Süßes Fettiges hatte, hab ich für mich die halbe Menge gemacht.
    Hab gerade 6 Stück geschafft. Die anderen werde ich nach dem Abkühlen eintüten. Meine Kids freuen sich ganz sicher auch noch morgen drüber.
     
    #8
  9. 12.02.13
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Hi, die hab ich heut auch gerade gemacht..... hmmmm legga!
     
    #9
  10. 12.02.13
    Kathi-Kunterbunt
    Offline

    Kathi-Kunterbunt Rentnerin und nie Zeit

    :)
     
    #10
  11. 28.12.13
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo,

    ich muss dieses Rezept mal hochschubsen. Das Rezept ist sehr einfach und lecker. :)
     
    #11
  12. 13.01.15
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Guten Morgen,

    die Bällchen wird es heute mal wieder geben!

    Einen schönen Tag!
     
    #12
  13. 13.01.15
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    eine frage,
    kann man die Quarkbällchen auch in der Philips Xl Friteuse ( ohne Fett ) zubereiten?
     
    #13
  14. 13.01.15
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo,

    der Teig ist sehr klebrig, deshalb glaube ich nicht, dass das funktioniert.
     
    #14
  15. 13.01.15
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Nicki,
    schade......hätte das Rezept gern ausprobiert.
    Aber habe leider keine andere Friteuse.
    Und auf dem Herd mit Öl im Topf.....habe ich noch nie gemacht.
     
    #15
  16. 13.01.15
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo meta,

    probiere doch mal Frittierfett. Diese großen Stangen. Die nehme ich auch immer. Die lassen sich gut schmelzen und auch prima wieder entsorgen, wenn das Fett schmutzig ist. Du kannst es auch mehrmals verwenden. Die Temperatur kannst du mit der Holzlöffelmethode überprüfen.
     
    #16
    meta gefällt das.
  17. 14.01.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo Meta,
    mit dem Topf auf dem Herd mach ich seit vielen Jahren auch meine Krapfen in der Faschingszeit. Und eben Quarkbällchen.
    Allerdings sinds keine Bällchen mehr gewesen sondern eher kleine Scheiben. Aber so musste ich nur einmal wenden!!
    Nimm einfach einen recht hohen Topf, oder wenn du dich traust eine Pfanne mit Rand.
    Liebe Grüße
    Petra
     
    #17
    meta gefällt das.
  18. 14.01.15
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo ihr lieben,
    dann werde ich es mal versuchen,
    ganz lieben dank für eure mühe.
     
    #18

Diese Seite empfehlen