Quarkbällchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Steph, 18.02.06.

  1. 18.02.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    Hallo an alle Faschingshexen :p ,
    hab heute Krapfen mit Quark gebacken, die sind echt lecker.

    Hier das Rezept für ca. 30 - 35 Stück:

    Friteuse auf 170° C vorheizen.

    Teig herstellen aus:

    120 ml Milch
    50 g Butter
    50 g Zucker
    1 Vanillzucker
    2 Eier
    1 Würfel Hefe 1 Min./40°/St. 3

    250 g 40% Quark
    2 EL Rum
    250 g Mehl
    2 Päckchen Sahne - Pudding - Pulver 1 Min./St. 4

    Mit einem EL Bällchen abstechen und ca. 5 Minuten im Butterschmalz ausbacken. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

    Gutes Gelingen wünscht Euch
    Steph
     
    #1
  2. 22.02.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    :cry: :cry: :cry:
    Hört sich das Rezept so schlimm an, daß gar keinem was dazu einfällt und niemand was wissen will?
    Schluchz, :cry: !

    Gruß Steph
     
    #2
  3. 22.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Steph,

    mach dir doch nicht immer solche Gedanken darüber wenn mal jemand keinen Kommentar zu einem Rezept abgibt. Ich speicher auch immer Rezepte ab und komme dann einfach nicht dazu sie auszuprobieren oder ich vergesse es manchmal einfach.
    Das muss aber noch lange nicht heißen, dass ich es deswegen schlecht finde.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #3
  4. 22.02.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Steph !!!!! :wave:

    Das Rezept kommt gerade recht werde am Montag Fastnachtskühle backen da Probier ich die auch aus.
    Da am Dienstag unser Faschingsumzug ansteht Backt jede Hexe die Backen kann (sind leider nicht viele :cry: ) Fastnachtskühle. Proviant für 18 Hexen + Kindergarde, und natürlich auch die eigene Family. :lol: Da wird Jacques was zu tun haben. :rolleyes:
    Werde berichten wie sie geschmeckt haben.
     
    #4
  5. 22.02.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    Hallo Steph,

    das hört sich wunderbar an. Vielleicht komme ich die nächsten freie Tage mal dazu das Rezept auszuprobieren. =D
    Göga hat auch schon gefragt, wann ich denn dieses Jahr mal etwas Schmalzgebäck mache, also muß ich auf jeden Fall noch ran.

    Mein Problem ist nur, dass ich keine vernünftige Friteuse mehr habe. Meine letzte habe ich vor 2 Jahren entsorgt, weil sie doch -obwohl in meiner Kellerküche benutzt- ziemlich gerochen hat.

    Wer von euch hat nen Tipp für ne erstklassige Friteuse, die möglichst nicht riecht ?

    Gruß Aspen
     
    #5
  6. 22.02.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Aspen !!! :wave:

    Ich habe auch eine alte Friteuse und hab sie auf dem Balkon stehen. Da stört es niemanden und die Wohnung stinkt nicht nach Fett. :)
     
    #6
  7. 22.02.06
    Aspen
    Offline

    Aspen

    He, das ist ja mal ne gute Idee !

    Leider hab ich nur ne unüberdachte Terrasse und da liegt momentan noch Schnee :-? ,


    Gruß Aspen
     
    #7
  8. 23.02.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Steph

    ich werde dein Rezept am Samstag ausprobieren.

    Hab mr jetzt schon 2x Krapfenteig verhauen, vermutlich im TM zu lange gerührt? Keine Ahnung was da passiert ist.

    jetzt sind deine die letzte Rettung

    Gruß
    Evelyn
     
    #8
  9. 24.02.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Steph

    hab nochmal ´ne Frage:

    Weshalb nimmst du zum Ausbacken Butterschmalz?

    LG
    Evelyn
     
    #9
  10. 24.02.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    Hallo EvelynS
    weil solche Sachen meiner Meinung nach am leckersten schmecken, wenn sie mit Butterschmalz fritiert werden. Es ist für die Hitze auch sehr gut geeignet. Was nimmst du?

    @Lanky
    Keine Angst, ich tu mir nicht´s an. War eigentlich lustig gemeint!

    Gruß Steph
     
    #10
  11. 27.02.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Steph

    stimmt das mit 250 g Quark und 250 g Mehl?

    Mein Teig ist so dünn - da ist nichts mit " Bällchen abstechen" da kann man höchstens Pfannkuchen draus backen.

    LG
    Evelyn
     
    #11
  12. 27.02.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Evelyn, :lol:

    Hab den Teig gerade auch gemacht, und ich muss
    sagen er ist genau richtig.

    Ich denke, da ist bei Dir was schief gelaufen.

    Hast du ausversehen zuviel Milch abgemessen,
    oder zu große Eier,
    oder das Puddingpulver vergessen?
    Ich hoffe, es gelingt Dir noch!
    Ich werd jetzt meine Krapfen backen und bin
    schon ganz gespannt, wie sie schmecken.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:

    PS: Allerdings hab ich den Rum weggelassen,
    wegen meiner Kinder.
     
    #12
  13. 27.02.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    Hallo Evelyn,
    ja die Zutaten stimmen, so wie ich sie angegeben hab.
    Wahrscheinlich hast du dich wirklich vermessen!?!

    Vielleicht kannst du noch etwas Mehl zugeben und den Teig noch retten?

    Gruß Steph
     
    #13
  14. 27.02.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Steph, :lol:

    habe gerade Deine leckeren Krapfen probiert
    und ich muss sagen, dieses Rezept wird
    bei uns jetzt jedes Jahr gebacken.

    Die sind innen so schön saftig , einfach lecker. :rolleyes:
    Muss sie morgen nochmal machen, da meine
    Tochter welche mit zur Arbeit nehmen will.

    Danke für das leckere Rezept!
    Kann ich nur weiterempfehlen.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #14
  15. 27.02.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Steph, wie schaffst du es, daß das wirklich Bällchen werden?Ich habs mit 1 und2 Löffeln probiert, aber irgendwie wollten die Dinger nicht rund werden...Schmecken tun sie trotzdem lecker!Das nächste Mal versuch ichs mit ner Spritztülle, vielleicht wird dann die Form besser..
    Danke fürs Rezept meli
     
    #15
  16. 27.02.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Meli, :lol:

    Ich hab auch 2Löffel dazugenommen.
    Ich habe einen Eßlöffel Teig abgestochen und mit dem zweiten
    den Teig in das Fett geschoben.

    Ich muss sagen, die ersten waren auch nicht rund.
    Allerdings hab ich dann bei den nächsten nur
    einen halben Löffel Teig genommen und plötzlich
    waren es kleine Bällchen.

    Bei der Spritztülle kann ich mir vorstellen,
    dass es eher Würstchen werden.

    Aber probier es aus und berichte.

    Liebe Grüsse

    Siggi :finga:
     
    #16
  17. 27.02.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Siggi, die Idee kam mir leider etwas spät, sda war nicht mehr viel Teig übrig, aber in Kreisen gespritzt ging es ganz gut.Oder mit dem Donutmaker könnte mans auch versuchen.Egal, meine Männer haben es restlos verputzt.
    Jetzt bin ich erstmal abgefüllt mit Berliner und Quarkbällchen, mir ist eher nach Suppe zumute....
    Gruß meli
     
    #17
  18. 27.02.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    Hallo Goldfisch,
    freut mich, daß sie gelungen sind und schmecken.

    @ meli
    Ich hab´s wie mit Grießnockerl gemacht, 2 Löffel und dann ab in den Topf, sie waren bei mir auch nicht kugelrund, sondern hatten zum Teil ein ´kleines Zipfelchen, aber mit Übung werden sie immer runder.
    Außerdem soll´s ja nicht so aussehen wie in der Großbäckerei, wo eins dem anderen gleicht.

    Gruß Steph
     
    #18

Diese Seite empfehlen