Quarkknödel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sternenhexe, 19.02.07.

  1. 19.02.07
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Liebe Hexen,
    habe am Wochenende Rezepte ausprobiert und bin auf ein Quarkknödel Rezept aus meiner Biokiste gestossen, das ich so genial fand, dass ich es mit Euch teilen möchte:

    Rezept für 4 Personen als Beilage:

    225 gr fein gemahlenes Weizenmehl
    2 Eier
    250 gr Magerquark
    50 gr Butter (hier muss ich noch eine Alternative finden - aus P***s-Gründen

    Eier trennen, Eiweiss mit dem Schmetterling steif schlagen und aus TM herausnehmen.
    Quark, Eigelbe, etwas Salz Butter und Mehl in den Rührtopf geben auf Stufe 3 zu einem glatten Teig verrühren. (Evtl. noch etwas Mehl zufügen)
    Jetzt den steif geschlagenen Eischnee unterheben (Stufe 1)

    In der Zwischenheit Salzwasser zum Kochen bringen. Knödel formen und in das nicht mehr kochende Salzwasser geben. Gar ziehen lassen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig.

    Wir hatten dazu Mangold-Bolognaise Mangold-Bolognaise

    Könnte mir die Knödel auch in einer süßen Variante sehr gut vorstellen.

    Guten Appetit
    __________________
     
    #1
  2. 19.02.07
    tennismaus
    Offline

    tennismaus Inaktiv

    AW: Quarkknödel

    Hallo Sternenhexe,

    das hört sich ja gut an! Ich werde das mal als süße Variante für meinen Süßschnabel machen.

    Was die P***s angeht: ich backe nur noch mit Halbfettmargarine, das funktioniert prima. Vielleicht wäre das ja eine Alternative auch für dieses Rezept?

    LG
    tennismaus
     
    #2
  3. 23.03.07
    Quitte
    Offline

    Quitte

    AW: Quarkknödel

    Hallo Sternenhexe,
    danke für das Rezept. Ich habe heute mittag eine Fertigpackung Quarkknödel der Fa. Mondamin ausprobiert. Die waren sehr lecker, aber ich dachte mir, eigentlich müsste man die doch auch leicht selbst machen können. Ich hatte nur keine Ahnung wie. Da kommt doch dein Rezept wie gerufen! =D
    Wir hatten übrigens als Beilage ein Glas Pflaumen, von denen ich die Hälfte im TM püriert und dort zusammen mit der Flüssigkeit etwas angedickt hatte.
    Außerdem hatte ich noch Semmelbrösel in Butter gebräunt und die Knödelchen darin geschwenkt. War zwar überhaupt nicht kalorienarm :rolleyes: , aber ein leckerer und sättigender zweiter Gang nach einer Nudelsuppe.
     
    #3
  4. 31.03.07
    uschi1980
    Offline

    uschi1980 Uschi1980

    AW: Quarkknödel

    Da ich auch öfters Mangold per Biokiste bekomme und ich mal etwas anderes kochen wollte, probiere ich heute mal Deine Bolognese mit Quarkknödeln aus!

    Ich bin schon riesig gespannt!

    Viele Grüße!
    Uschi
     
    #4
  5. 01.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Quarkknödel

    Hallo Sternenhexe,

    können die Quarkknödeln nicht im Garaufsatz gekocht werden?
     
    #5
  6. 01.04.07
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    AW: Quarkknödel

    Hallo Sternenhexe,:p

    habe gerade dein Rezept von den Quarkknödeln entdeckt und gleich ausgedruckt.
    Da ich eher ein "Süßschnabel" bin, werde ich es wie Quitte machen und etwas Süßes dazu anbieten.

    Danke schön für das Rezept und noch einen schönen Sonntagabend

    wünscht dir

    Gerdi aus Niederbayern
     
    #6
  7. 04.04.07
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    AW: Quarkknödel

    hallöchen, bin seit langer zeit endlich mal wieder hier im wk gelandet und habe dein rezept entdeckt und es mir sofort ausgedruckt. werde es am freitag machen denn ich kann mir vorstellen das es sehr gut auch zu meinem püriertem fisch schmecken wird. danke dafür. lg tina
     
    #7
  8. 04.04.07
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Quarkknödel

    Wow, das freut mich ja, dass das Rezept auf Gegenliebe stösst. Ich könnte das auch mal wieder kochen.

    Im Garaufsatz geht das bestimmt auch, ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Oberfläche von den Knödeln oder Dampfnudeln immer etwas eigenartig aussieht (wie gelackt). Ich weiss nicht, wie ich es beschreiben soll - daher lasse ich sie lieber im Topf gar ziehen.
    Ist aber Ansichtssache.
     
    #8
  9. 15.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Quarkknödel

    Hallo Sternenhexe,

    ich habe heute deine Quarkknödel gemacht und die sind mir leider garnicht gelungen.

    Gegart haben ich sie im Var*ma und im Einlegeboden 25 Min. / Var*ma / Stufe 1 mit 500 ml Wasser im Mixtopf.

    Geschmacklich lecker, aber hart wie Stein.

    Bei der Zubereitung habe ich auch kaum das geschlagene Eiweiss auf Stufe 1 unter den Teig gearbeitet bekommen und der Teig war am Ende so feucht, dass sich nur Haufen formen ließen. Wie bekommst du den Eischnee untergearbeitet, oder woran kann es sonst liegen?
     
    #9
  10. 01.05.07
    uschi1980
    Offline

    uschi1980 Uschi1980

    AW: Quarkknödel

    Hallo!

    Ich wollte nur mal Bescheid geben, dass die Kombination aus Quarkknödeln und der Bolognese bei uns super angekommen ist!!! Danke!

    Viele Grüße!
    Uschi
     
    #10

Diese Seite empfehlen