Quarkknödel

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Süße Sachen" wurde erstellt von papillon, 31.03.10.

  1. 31.03.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo

    Heute gab es unsere Lieblings-Quarkknödel aus dem Crocky. Sie waren so locker und lecker wie noch nie.
    Im Varoma hab ich sie auch schon ausprobiert, da ist aber das Problem, dass sie nicht gleichmäßig gar werden. Im Crocky geht's super.

    Ihr braucht:

    65g weiche Butter
    2 Eier
    500g Magerquark (ich nehm den 0,2 %igen)
    4 EL Semmelbrösel
    200g Mehl
    1 gestr. TL Backpulver
    1 gute Prise Salz..........................mischen auf St. 3-4

    Je nachdem wie groß die Eier sind und wie weich der Quark etwas weniger oder mehr Semmelbrösel verwenden.

    Aus der Masse mit nassen Händen Knödel formen (ca. 8 Stück)
    In den Crocky 150ml Wasser geben, die Knödel hineinlegen und
    1 Std. - high und 2 Std. - low garen.
    (Ich hab den 3.5 l von MR, der ist besonders langsam, drum hat's bei mir 3 Std. - high gebraucht.)

    [​IMG]
     
    #1
  2. 31.03.10
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Papillon,

    isst man die so nackisch? :confused: Oder gibt es da noch etwas zu wie bei den Hefeklößen/Dampfnudeln, z. B. Vanillesauce, Kompott, gekochtes Dörrobst?
     
    #2
  3. 31.03.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Dorilys

    Wir essen sie mit brauner Butter, Zimtzucker und Kompott am liebsten. Da der Teig aber salzig ist, kann ich sie mir auch zu deftigen Gerichten vorstellen.
     
    #3
  4. 31.03.10
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Papillon,

    danke schön für die "Nahrungsergänzung" :rolleyes:.

    Dann isst Du sie so, wie ich Hefeklöße esse: Mit brauner Butter und Kompott bzw. gekochtem und mit Vanillepudding angedicktem Dörrobst. Mhh, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
     
    #4
  5. 01.04.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Dorilys

    Ja, genau. Hefeklöße/Dampfnudeln essen wir auch so.
    Mittwoch ist bei uns immer Süßspeisentag und seit kurzem versuch ich mich mit Lieblingsrezepten im Crocky. Bis jetzt klappt's ganz gut.
     
    #5
  6. 05.02.11
    mirre1
    Offline

    mirre1

    Hallo,

    ich möchte die doppelte Menge im 6,5 l. Crocky machen.
    Zutaten verdoppeln ist klar
    aber was ist mit dem Wasser soll ich da dann 300 statt 150 ml nehmen ?????

    Liebe Grüße ,
    Sabine
     
    #6

Diese Seite empfehlen