Quarknudeln

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Rezepte" wurde erstellt von Moni, 09.02.03.

  1. 09.02.03
    Moni
    Offline

    Moni

    250g Quark, 250g Mehl, 100g Zucker,3 Eier,eine Prise Salz,1/2P. Backpulver,etwas Zitronensaft

    Alle zutaten in den TM geben und auf Stufe 3 ca 15 Min vermengen.

    Teig mit einem Tl kleine Nockerln abstechen und in der Friteuse bei 190° backen. wenn die Nudeln oder Nocken gleichmäßig braun sind heraus nehmen und in Zucker und Zimt wälzen
     
    #1
  2. 27.05.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Moni,

    bei uns gabs heute deine Quarknudeln, die waren wirklich superlecker hmmmm, meine Tochter konnte gar nicht genug bekommen :p =D :p . Aber ich glaube bei der Zeitangabe ist dir ein Fehler unterlaufen, 15 Minuten erscheint mir etwas viel. Ich habs mit 15 sek/St. 3 probiert, ich hab dann nachgeschaut und hab noch 10 Sekunden drangehängt, war optimal. Wobei ich erst jetzt gesehen hab das es sich um ein Rezept für John handelt :oops: :roll: . Das nächstemal probier ich es 15 sek./St. 4-5.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #2
  3. 27.05.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    @Pipilotta,
    hast Du in Öl oder in Plattenfett ausgebacken? (Biskin o.ä.)
    Waren die Nudel sehr fettig oder machten sie einen "gut abgetropften" Eindruck?
    Ich würde auch gerne solche Sachen ausprobieren, aber mein Mann bekommt bei zu viel Fett immer sofort Durchfall....
     
    #3
  4. 28.05.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Elke,

    ich nejhm das her was ich grad da hab,z. Zt. hab ich das Frittieröl von Lidl. Ich geb mein Fettgebackenes immer in ein Nudelsieb, daß ich dick mit Küchenkrepp ausgelegt habe zum abtropfen. Für mich waren sie "normal fettig" wie das eben bei Schmalzgebacken so üblich ist, sie waren aber nicht mit Fett vollgesogen.

    Wir lieben Schmalzgebäck sehr, ich mach da sehr oft etwas.

    Liebe Güße
    Pippilotta :wink:
     
    #4
  5. 23.08.04
    Angela
    Offline

    Angela

    Bei uns gibt's das gleiche Rezept als Quarkklöße statt in Öl einfach in kochendem Wasser gezogen (ca. 10 Minuten, bis sie oben schwimmen, eben genau wie Knödel), dann mit Semmelbröseln, Zucker und Zimt schmeckt total lecker! Vor allem die Kids lieben es!

    Gruß Angie
     
    #5

Diese Seite empfehlen