Quiche mit Broccoli

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.01.04.

  1. 11.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dieses Rezept reicht für 4-5 Personen

    Hefeteig bereiten aus

    250 g Mehl
    20 g frischer Hefe
    178 l Milch
    2 Prisen Zucker
    50 g Butter
    1 Prise Salz


    Butter, Zucker, Milch , Salz und Hefe ca 30 sec. Stufe 1 bei 40 Grad verrühren.
    Danach das Mehl unterarbeiten. ( ca 8 mal aufkurz auf Stufe 5 hochschalten)

    An einem warmen Ort gehen lassen

    Belag:

    600 g Broccoli
    80 g Pinienkerne
    200 ml Sahne
    4 Eier
    150 g Greyerzer oder Edamer
    1 Prise Muskat
    weißer Pfeffer

    Den Brokkoli im Gareinsatz ca 8-10 min , Stufe 1/ 100 Grad blanchieren.
    Kalt abschrecken, abbtropfen lassen.

    Die Pinienkerne in einem TL Öl auf Stufe 1/80 Grad ca 2-3 min rösten, umfüllen.

    Die Sahne im James mit den Eiern auf Stufe 5 ca 30 sec verquirlen, den ( vorhher geraspelten) Käse unterrühren, mit dem Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

    Den Teig ausrollen und die gebutterte Form damit auskleiden.
    Den Bokkoli drauf verteilen, Pinienkerne drüberstreuen und mit der Flüssigkeit übergießen.

    Im Ofen bei 180 Grad ca 30 min backen.


    Kann man kalt und warm essen.



    LG
    Mela
     
    #1
  2. 12.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Mela!

    Das klingt ja lecker!! =D

    Ich liebe Quiches in jeglicher Form!!! Vielen Dank für das Rezept!!! :wink:
     
    #2
  3. 12.01.04
    JO
    Offline

    JO

    ..................UUUups, erscheint mir ETWAS viel :roll:



    Hört sich ja gut an!

    Aber mit Broccoli kann ich hier bei mir kein land gewinnen.

    Was könnte ich denn alternativ rauftun???
     
    #3
  4. 12.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jaqueline!

    Ich denke mal, daß Du eigentlich jedes Gemüse verwenden kannst...Blumenkohl, Möhren.... was Euch halt schmeckt!!! :wink:
     
    #4
  5. 12.01.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Soll bestimmt heißen 1/8 l Milch!!!!!!!!!
     
    #5
  6. 12.01.04
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hi Mela,

    danke für das Rezept. Klingt super!
    Sacha hat es sich heute zum Abendessen gewünscht :lol: .

    Gruss,
    Mella
     
    #6
  7. 12.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Korrektur

    es heißt natürlich nicht 178 l Milch sondern 1/8 l :wink:

    und ich denke auch , das man es munter mit anderem Gemüse machen kann.....Blumenkohl, Romanesco evtl auch diese Kaiermischung von Aldi???

    LG
    Mela
     
    #7
  8. 12.01.04
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Mmmhmmm, schmeckt das lecker =D .

    Ich hatte allerdings ein bisschen Probleme, den Teig heil in die Kastenform zu bekommen :oops: .
    Gibt es da Profitricks??

    Nochmals danke!
    Gruss, Mella
     
    #8
  9. 12.01.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hhm, ich hab so ne Quiche-Form und wenn ich 2 mach, nehm ich ne Springform...mit ner Kastenform hab ichs noch nie versucht...
     
    #9
  10. 13.01.04
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    :oops:
    Wie komme ich überhaupt auf KASTENform?????????????
    Ich bin wohl gestern nicht so ganz bei mir gewesen... argh.

    Gruss, Mella (verwirrt)
     
    #10
  11. 06.01.07
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Quiche mit Broccoli

    Hallo!

    Das Rezept von Erdbeerhasi schmeckt hervorragend. Es wurde von mir in Richtung der echten Quiche umgewandelt:

    Ich mache grundsätzlich jede Quiche (so wie jede Tarte) mit Mürbteig. Machmal (und heute war ein solcher Tag) knete ich den Mürbteig nicht im James sondern nehme Fertigmürbteig (nicht den süßen ;) )
    Ich nahm für den Guss Emmentaler und statt der Sahne eine Mischung aus Crème fraîche und entfetteter Milch.
    Mit den Pinieenkernen röstet ich auch einige Speckwürferln.

    Von meinen Freunden in Lothringen (aus der Umgebung von Sarrebourg) erfuhr ich folgendes:

    :) Die faule Hausfrau macht Quiche manchmal auch mit Fertigblätterteig, weil der einfacher zu bekommen ist.
    :) Auf die Quiche kommen immer Speckwürfel (petits lardons), soferne nicht andere Fleischzubereitungen (Reste vom Sonntagsbraten, gewürfelte Wurstreste etc.) dazukommen.
    :) Eine Quiche macht man in einer Quicheform und nicht auf einem Pizzablech, weil bei dem der Rand zu nieder ist. Nur bei höherem Rand bekommt man genügen vom Guss darauf.
    :) Wenn man nicht weiß, ob die Bezeichnung 'Quiche' korrekt ist, sagt man 'Tarte'. Bei einer Tarte kann man auf den Speck verzichten und auch Gemüse ohne Fleisch, oder auch Obst (Äpfel, Birnen) verwenden. Beim Guss auch können dann auch andere Käsesorten als Emmentaler genommen werden.
    :) Quiche mit Germteig/Hefeteig :-( ist bestenfalls Pizza.

    Die letzten beiden Absätze gelten aber warscheinlich nicht für Deutschlands Köchinnen. Die kennen auch Gulasch ohne Paprikapulver (Paprikaschoten sind Gemüse und zählen nicht als Ersatz für das Gewürz), Kalbfleisch vom Schwein und halten 'Gedrehtes' (d. h. auf einem rotierenden Spieß gebratenes Fleisch wei bei 'Döner' und 'Gyros') für eine Würzart. Die dürfen auch zu einem Kaffee 'Milch' sagen.
     
    #11

Diese Seite empfehlen