Quitten-orangen-gelee

Dieses Thema im Forum "Rezepte Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Anne, 12.03.09.

  1. 12.03.09
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Sissy,

    hier habe ich ein Rezept, welches leider noch nicht auf James oder Jaques umgeschrieben ist. Vielleicht hilft dir das ja weiter:

    QUITTEN-ORANGEN-GELEE

    Zutaten:
    500 ml (½ l) Quittensaft (von etwa 1,3 kg Quitten)
    250 g Orangenfilets (vorbereitet gewogen)
    1 Päckchen Zitronensäure
    400 g Zucker
    1 Beutel Gelfix Extra

    Vorbereiten: Quitten mit einem Tuch trocken abreiben, um den Flaum zu
    entfernen. Quitten waschen, abtropfen lassen, vierteln, mit Hilfe eines
    Schnellkochtopfes oder Dampfentsafters Saft gewinnen (HINWEIS: Bitte
    Gebrauchsanleitung des Geräteherstellers beachten.), abkühlen lassen und
    500 ml abmessen. Orangen schälen, weiße Haut dabei mitentfernen. Frucht-
    filets herausschneiden und 250 g abwiegen.

    Zubereiten: Quittensaft, Orangenfilets und Zitronensäure in einen Koch-
    topf geben. Abgewogene Zuckermenge mit Gelfix Extra mischen, dann mit der
    Fruchtmasse verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen
    bringen, mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen und
    von der Kochstelle nehmen. Kochgut eventuell abschäumen, sofort randvoll
    in vorbereitete Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckeln verschließen,
    umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

    TIPPS:
    - Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 Teelöffel der heißen Fruchtmasse auf
    einen gekühlten Teller. Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so
    bekommt auch der Rest Ihres Gelees genügend Festigkeit in den Gläsern.
    - Wünschen Sie eine stärkere Festigkeit, rühren Sie 1 Päckchen
    Zitronensäure unter die heiße Flüssigkeit und machen noch eine zweite
    Gelierprobe, ehe Sie das Gelee einfüllen.

    liebe grüße
    ulli
    __________________
    Liebe Grüße ulli

    Manche Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, haben aber keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (George Orson Welles)


    Rezept aus Fragenund Hilfe rüberkopiert, Anne


     
    #1

Diese Seite empfehlen