Quitten roh entsaftet

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von ollybe, 31.10.15.

  1. 31.10.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo ihr Lieben,
    von einer lieben Bekannten habe ich heute zwei 5 Ltr. Kanisterchen rohen Quittensaft bekommen.Wie würdet ihr den zu Gelee und Likör verarbeiten?
    Ich kenne halt nur die Methode mit Dampf entsafteten Früchten.Muss ich befürchten,dass das Gelee nicht fest wird?Habe schon überlegt,alles einmal auf zu kochen und nach dem Abkühlen zu verarbeiten.
    Wer kann mir die Frage beantworten?Jetzt schon mal Danke!!
     
    #1
  2. 31.10.15
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Ingrid,

    ich entsafte Äpfel und Quitten auch kalt und das Gelee wird wunderbar steif und schmeckt toll.
     
    #2
    ollybe gefällt das.
  3. 31.10.15
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Hallo Ingrid und all ihr Anderen,

    schau(t) mal hier und hier!

    Ich wünsche noch einen schönen Abend...
     
    #3
    ollybe gefällt das.
  4. 31.10.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo und vielen Dank für Eure Antworten.

    Liebe Rita,der 1.Link ist super.(y)(y)
    Am liebsten würde ich jetzt noch anfangen :whistle: .....nein morgen habe ich Muse und Zeit.
     
    #4
  5. 31.10.15
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Ja liebe Ingrid, den finde ich auch besser... ich habe den zweiten aber dann doch noch (nachträglich) angehangen, weil ich mir die Antworten dann alle durchgelesen habe und doch auch das Eine oder Andere für jemanden interessant sein könnte!!!
     
    #5
    ollybe gefällt das.
  6. 01.11.15
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir haben gestern die letzten Quitten verarbeitet .. also die ganze Frucht
    entkernt u geschält .. dann im Bartscher gegart mit Zucker..heraus kam ein dickes
    dunkles Mus.. saulecker so wie Ladwerg aus Zwetschge.. toller Geschmack.
    gruss Uschi
     
    #6
  7. 03.11.15
    karndt
    Offline

    karndt

    Ich habe die heiße Variante gewählt, weil die Heil- und Gelierkräfte hauptsächlich im Kerngehäuse und dabei mit dem größten Anteil in den Kernen sitzen. Sie waren auch richtig eingeliert. Das war auch ganz einfach:

    Ich habe meine Quitten im Varoma entsaftet: geachtelte Früchte hinein und 12 min/Varoma kochen, dann erkalten lassen. Nun lassen sich die Haut abpellen oder abziehen und die Kergehäuse leicht entfernen. Diese Variante war auch sehr Handgelenk-schonend.

    Deshalb würde ich jedem raten, die Kerngehäuse und Kerne in einem Leinensäckchen oder einr Mullwindel zum Säckchen zugebunden mitzukochen. Ich habe das leider erst letztes Jahr gelesen, als ich meine Quitten bereits verarbneitet hatte.
     
    #7
    ollybe gefällt das.
  8. 03.11.15
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ..bei der Ernte eines Baumes aber nicht umsetzbar mit Mixi.. da muss der
    Entsafter herhalten .. und das dauert Tage..
    aber Kerne sollen auch gut sein ausgekocht bei Bronchien.. es ist eine gesunde Frucht
    bei Magendarm und vieles mehr.. ich liebe Quitten ..
    gruss Uschi
     
    #8
    ollybe gefällt das.
  9. 03.11.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,nochmals DANKE für Eure Tipp`s.
    Quittengelee ist fertig und wunderbar geliert.Ich habe die 3:1 Gelfix Methode gewählt,da ich davon noch einige Päckchen hier hatte.Anstatt 350 g Zucker nahm ich aber 700 g weil ich dachte die Quitte braucht die Süße.Das war genau richtig,ein wunderbarer Fruchtgeschmack,tolle Konsistenz und eine herrliche Farbe hat mein Gelee.Was will man mehr?
     
    #9
    spaghettine gefällt das.
  10. 03.11.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    habe einen ganzen Wäschekorb voll mit Quitten bekommen. Meinen Entsafter hab ich aber dieses Jahr leider "geschrottet".
    Wie lange dauert die Variante im Varoma? Oder soll ich mir doch noch einen Entsafter heuer kaufen?
     
    #10

Diese Seite empfehlen