Quittengelee

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 02.10.03.

  1. 02.10.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo zusammen!

    Ich habe heute auf dem Markt Quitten gekauft. Normalerweise ist Quitten-Gelee-machen ein ziemlich mühsames Geschäft :-?

    Mit Mixi war es ganz einfach =D :

    750 g Quitten waschen, vierteln und ab in den Mixi

    Mit Hilfe des Spatels auf Stufe 7 oder 8 (langsam hochdrehen!!) pürrieren, Zitronensaft und 500 ml Wasser dazu und 20 Minuten, Stufe3, 100 Grad kochen.

    Danach über ein Mulltuch den Saft abseihen.

    Fertig.
    :wink:

    Gekocht wird das Gelee dann wie alle anderen Gelees auch...
     
    #1
  2. 25.10.04
    JO
    Offline

    JO


    ....läßt Du die Kerne drin???
     
    #2
  3. 25.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Liebe Petra, das klingt so einfach, ich könnte versucht sein, das erste mal im Leben Quittengelee zu machen.

    Ehm, Kerne ist schon gefragt worden - wie sieht es mit der Schale aus?? Und in etwa wieviel Zitronensaft sollte es sein? ( :x wir müssen immer alles genau wissen..)

    GLG
    Monika
     
    #3
  4. 26.10.04
    Schererlein
    Offline

    Schererlein

    Hallo Petra,

    habe mich an dein Quittengelee gewagt. Hat alles prima funktioniert, muß jetzt jedoch leider doch die herkömmliche Art der Saftgewinnung anwenden, da ich 2 große Eimer von diesen Früchten bekommen habe. Die möchte ich Jaques doch nicht zumuten. Aber mit dem Saft bekommt er dann doch noch Arbeit.

    Habe mit 1 Liter Saft und 300 g Zucker (hatte leider keinen Rohrzucker) sowie ca. 30 g Konfigel auf St. 2 / 100 Grad/ca. 15 Min. ein super Gelee bekommen.

    Muß leider jetzt weitermachen - Früchte kochen gerade im Saftkocher.
    Bis bald Birgit :hello1:
     
    #4
  5. 26.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi Birgit, danke für die Zutatenangabe. Jetzt muß ich nur noch wissen, ob ich die Schale mitkochen darf...
    LG
    Mo
     
    #5
  6. 27.10.04
    Schererlein
    Offline

    Schererlein

    Hi Mo,

    auf deine Frage: Ja, du kannst die Schale mitkochen. Reibe aber vorher die Früche gut ab (am besten mit einer Bürste). Das Kerngehäuse habe ich grob entfernt, d.h. die Körner und dann die Quitten geviertelt. Ich muß dir aber sagen, Quitten im Thermomix machen ist zwar gut und schnell, machst du den Quittensaft aber auf herkömmliche Art im alten Saftkocher erhält dein Gelee eine wesentlich schöner Farbe. Habe die Große Menge dann im Saftkocher gemacht und dann das Gelee im Thermomix mit 1 Pack. Gelierzucker 2:1 auf 900 g Saft kurz auf St. 4 dann auf St. 1 für 10 Min. gekocht. Dieses Gelee leuchtet förmlich von der Farbe her und schmeckt super.

    PS: Paß auf nicht alle Quitten sind gleich. Mach eine Gelierprobe und variiere die Menge nach Bedarf. :thumbleft:

    Grüße aus Mannheim
    Birgit
     
    #6
  7. 27.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Liebe Birgit,
    das klingt so lecker, aber ich habe keinen Saftkocher (ich weiß wie so was aussieht, aber die Anschaffung lohnt sich nicht für mich.) Ich probiere es einfach mal mit der kleinen Menge, die Quitten dafür bekomme ich von einer Nachbarin.
    Da ich Obst immer kaufen muß, komme ich nicht in die Verlegenheit, größere Mengen verarbeiten zu müssen - oder wollen.
    Aber evtl. können wir mal tauschen =D ? 1 Glas Quittengelee gegen ein Glas süß-sauer eingelegten Kürbis :lol:

    Herzliche Grüße
    Monika
     
    #7
  8. 27.10.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Quitten - am besten heiß entsaften?

    Hallo Birgit,

    habe einen großen Berg Quitten in Aussicht =D und möchte Gelee machen, da mir das Konfekt zu süß ist. Hast Du die Quitten heiß entsaftet? Hast Du sie dafür im James kurz und klein gehauen? Wann ist denn die Saftausbeute am höchsten, bin auch sehr neugierig und muß es immer ganz genau wissen :wink: !
    Vielen Dank schon im Voraus für die Antwort!
     
    #8
  9. 29.10.04
    Schererlein
    Offline

    Schererlein

    Hi Nina,

    Auf deine Frage "Hast Du die Quitten heiß entsaftet? ": Die Quitten kommen kleingehauen in den Saftkocher. In den Saftkocher kommt in das untere Teil Wasser. dann ab mit ihm auf den Herd. Es entwickelt sich Dampf und die Quitten werden somit ausgekocht. Aus dem kleinen Schlauch, der am Saftkocher ist kommt dann heißer Saft. Diesen habe ich noch 3x zurück über die Quitten gegossen, damit der Saft eine schönere Farbe bekommt. Den heißen Saft kannst du dann sofort weiterverarbeiten.

    Auf den 2. Frage "Hast Du sie dafür im James kurz und klein gehauen? ": Ich nicht, habe mich nicht getraut :-? eine so große Menge zu zerkleinern (eine kleine schon). Hatte Angst der Jaques geht kaputt :cry: . Ich kenne aber jemanden, der hat einen ganzen Eimer voll vorher im TM zerkleinert. (Nix ist passiert :evil: , er hats ausgehalten). Dieser Quitten.... wurde aber dann auch im Saftkocher weiterverarbeitet.

    Ich kann dir nicht sagen, mit welcher Methode man mehr Saft bekommt. Probiers halt mal aus. ... kipp den Schalter um und laß den Wunderkessel hoppeln.

    Grüße aus Mannheim
    von Birgit :wink:
     
    #9
  10. 29.10.04
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hi Birgit,

    herzlichen Dank für die rasche Antwort und die Beschreibungen. Ich werde berichten, falls das, was ich als Quitten angeboten bekommen haben, tatsächlich Quitten sind. Das muss ich noch herausfinden. Wenn ja, dann werde ich vielleicht zwei Chargen machen, eine herkömmliche und eine mit rappelndem Wunderkessel! Bis dahin alles Gute!
     
    #10
  11. 20.10.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen!

    Ich habe heute nach diesem Rezept hier 4,8kg Quitten verarbeitet, Gelee daraus gemacht und ich muss sagen, es schmeckt WELTKLASSE!

    Das gibt 5 STERNE!

    Super einfach zu machen und soooooooooooooooooooooooooo lecker!
     
    #11

Diese Seite empfehlen