Anleitung - Quittenkompott

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Lauchfreundin, 29.09.09.

  1. 29.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo liebe Mithexen.

    Bald ist wieder große Ernte angesagt. Und wenn ihr auch einen Quittenbaum im Garten habt, ist Euch vielleicht nach diesem Rezept:

    800 g Quitten
    150 g Wasser
    200 g Zucker
    1 Zimtstange
    3 Nelken

    Quitten vierteln, schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
    Wasser, Zucker, Zimtstange und Nelken in den Mixtopf geben und 5 Minuten / Varoma / Linkslauf / Stufe 1 ohne Messbecher einkochen lassen.
    Quittenstücke zugeben und 20 - 40 Minuten / 100 ° / Linkslauf / Stufe "Sanftrühren" kochen lassen. (Die Garzeit richtet sich nach der Quittensorte, bitte testen. Sie sollen nicht matschig werden.)
    In heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen, für ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen (wie beim Marmelade kochen zur Keimabtötung) und abkühlen lassen.
    Schmeckt supergut zu bayerischer Creme oder Panna Cotta und ist mal was anderes.
     
    #1
  2. 30.09.09
    Sversucherle
    Offline

    Sversucherle

    Hallo Lauchfreundinn,

    diesen Beitrag hättest du etwas früher einstellen können, habe gestern 20 Gläser Quittenmarmelade produziert. Aber vielleicht bringt mein Vater nochmal Quitten vorbei und dann gibt es deinen Kompott. Hört sich richtig lecker an.
     
    #2
  3. 30.09.09
    Tessa B.
    Offline

    Tessa B.

    Hallo,

    meine Quitten hängen noch am Baum und sind grün.
    Müssen die Quitten nicht erst gelb bzw. reif sein, bevor ich sie verarbeiten kann?

    Schöne Grüße
    Tessa
     
    #3
  4. 01.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo liebe Sversucherle, hallo liebe Tessa.

    Da sind Eure Quitten aber schnell. Hier werden sie grade erst reif.
    Ja, Tessa, wenn sie sich gelb färben sind sie pflückbereit und zur weiteren Verarbeitung fertig. Allein gegessen finde ich die Variante etwas sauer, aber zu einer leckeren, süßen Creme oder Eis oder so ist das was feines. Hoffe, es mundet Euch auch.
    @ Sversucherle: Sag mal, sind Dir nicht nach 20 Gläsern Quittenverarbeitung die Hände abgefallen? :rolleyes::confused: Die Dinger sind ja etwas robust zu verarbeiten?
     
    #4
  5. 01.10.09
    Sversucherle
    Offline

    Sversucherle

    Hallo Lauchfreundinn,

    ich hab ja nur im Thermomix verarbeitet. Mein Papa ist ein Marmeladen"fr"esser, jede Woche mindestens ein Glas. Meine Mama hat so langsam keine Lust mehr Marmelade auf herkömmlichen Weg zu kochen. Als ich vor 3 Jahren den neuen TM bekam wurde beschlossen, dass ich in Zukunft Marmelade koche. Meine Eltern stellen Gläser, Zucker und das Obst, ich mache den Rest. Bei den Quitten habe ich zur gesagt: "Ich mache die Marmelade nur, wenn die Quitten schon Geschält und gewürfelt sind. Tja da blieb ihnen wohl nichts anderes übrig als selbst zu schälen.
     
    #5
  6. 02.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallöchen.

    Nicht dumm angestellt, aber da hier leider ich das Schleckermäulchen bin, werde ich wohl weiterhin selbst schälen müssen. :-(
     
    #6
  7. 16.10.09
    cleopa68
    Offline

    cleopa68

    Hallo Sversucherle!
    Für die Quittenmarmelade brauchst du nicht zu schälen, wie das bei dem Kompott ist, weiß ich nicht, aber man könnte es ja mal ausprobieren. Ich finde das das Kleinschneiden bei den harten Quitten schon Arbeit genug ist und wie bei Äpfeln und Birnen haben die Quitten die meisten Nährstoffe direkt unter der Schale.

    VIELE GRÜßE
    Anne
     
    #7
  8. 16.10.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    hallole,
    Quitten entsaften wir und aus dem Saft machen wir Gelee mit eins zu eins
    das wird goldgelb und lecker..

    gruss uschi
     
    #8
  9. 18.10.12
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Lauchfreundin

    zum ersten Mal in meinem Leben habe ich heute Quittenkompott gekocht und gegessen. Ich hatte 2 große Früchte mit Faulstelle, die waren meine Testobjekte. Eigentlich wollte ich diesen Kuchen Quittenkuchen (Rezept mit Bild) von SHanai | Chefkoch.de damit backen, aber dann hab' ich doch das Kompott gleich probieren müssen und jetzt reicht's nicht mehr für einen Kuchen. Aber ich habe ja noch mehr Quitten :rolleyes:, das ist nämlich soooo lecker.
     
    #9

Diese Seite empfehlen