Quittenkräpfle

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Petra Gauss, 15.10.04.

  1. 15.10.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Quittenkräpfle / Foto in Beitrag 5

    Hallo Ihr,

    wer von Euch noch in Quitten ertrinkt, ist vielleicht für dieses Rezpt dankbar:


    QUITTENKRÄPFLE

    Quark-Ölteig oder Hefeteig zubereiten, die Kräpfle mit Quark-Ölteig können auch noch 1-2 Tage später gegessen werden, die mit Hefeteig sollten am selben Tag "vernichtet" werden.

    Für den Quark-Ölteig (ohne Thermomix):

    150 g Quark
    6 Eßl. Milch
    6 Eßl. Öl
    75 g Zucker
    1 Vanillezucker
    etwas Salz verrühren.

    300g Mehl und
    1 Backpulver vermischen,

    erst die Hälfte davon unterrühren, dann den Rest unterkneten.

    Dann auswellen, Kreise ausstechen (evtl. mit den "Taschenformen"), mit Quittenmus füllen, zusammenklappen, mit Eigelb bestreichen und Hagelzucker draufstreuen.

    Ihr könnt den Rand vor dem zusammenklappen evtl. noch mit Eiweiß bestreichen, damit sie besser zusammenhalten.

    EDIT brigitte01 (Backzeit ergänzt): Sie werden im Ofen gebacken, ca. 15 Min. bei 175°

    Guten Appetit!

    Grüßle Petra
     
    #1
  2. 15.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Werden die dann im Ofen gebacken oder im Wasser oder fritiert??

    Du isst die doch nicht roh, oder? :-O

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 15.10.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss


    Oooohhhh.... :oops:
    Sorry, so kommt's, wenn man mit dem Kopf schon wieder in der Küche ist.... Nein, sie werden im Ofen gebacken, ca. 15 Min. bei 175°!!

    Achtung, nicht zu dick auswellen!!!

    Gruß Petra
     
    #3
  4. 15.10.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hall Petra,

    wärst du so lieb und würdest bei deinem Original-Rezept auf Edit klicken und die Backenagaben ergänzen. Ich bin nämlich auch so eine, die sich ein Rezept durchliest und dann gleich ausdruckt, wenn dann allerdings was fehlt ist es nicht ganz so vorteilhaft.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 21.10.07
    4Elfenkinder
    Offline

    4Elfenkinder Küchenchaotin

    AW: Quittenkräpfle

    Hallo,

    hab die Quittenkräpfle ausprobiert und ich mag sie sehr.

    Das Quittenmus hab ich freischöpferisch mit Jacques gekocht: Quitten geschält und entkernt, zusammen mit Zucker und etwas Wasser in den Topf, zerkleinern, kochen (100°/ Stufe2) bis es den gewünschten Gargrad hat, ggf. nochmal kurz auf Turbo pürieren und in Marmeladengläser abfüllen.

    Für den Quark-Öl-Teig hab ich selbstgemachten Vanillezucker verwendet, aber man könnte leicht etwas weniger Zucker nehmen, da er gut süß ist.

    [​IMG]
    [​IMG]


    Lecker!
     
    #5

Diese Seite empfehlen