Racelette - welche Beilagen

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Janimajo, 22.12.10.

  1. 22.12.10
    Janimajo
    Offline

    Janimajo

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe das große Los gezogen und Heiligabend die ganze Familie an Bord.

    Gewünscht wurde ein Racelette. Das hab' ich noch nie gemacht! Einiges habe ich schon besort, z.B. Gürkchen, Perlzwiebeln, Maiskölbchen, Kartoffeln für Pellkartoffeln, natürlich viel Käse, Brot, eingelegte Birnen und Gorgonzola, für die Kinder Wiener ...

    Meine Mutter macht einen Eiersalat, meine Schwiemu einen Eiersalat.

    Was braucht man für Fleisch und isst man Soßen dazu? Ich bin total überfordert und wäre für jeden Tip dankbar. :rolleyes:

    Auch die Mengen machen mir zu schaffen.

    Wisst Ihr Rat?

    Gruß
    Janimajo
     
    #1
  2. 22.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  3. 22.12.10
    Janimajo
    Offline

    Janimajo

    Oh, toll, da hab ich was zum lesen. Vielen lieben Dank.

    (Hätt' ich ja eigendlich auch selber finden können)
     
    #3
  4. 22.12.10
    latina
    Offline

    latina

    Hallo Janimajo,

    bei uns gibt´s Raclette diesmal zu Silvester.

    Neben natürlich dem Raclettekäse, mit dem dann alles überbacken wird, nehme ich noch frisches Lachsfilet in Stücken mit Kräuter-Frischkäse zu den Kartoffeln, Kassler in dünnen Scheiben mit Mango, Champignons, Zucchinischeiben, Frühlingszwiebeln in dünnen Ringen, Hühnerbrustfilet oder Putenbrustfilet in dünnen Streifen mariniert in einer Teriyaki-Sauce mit Peperoni und evtl. ganz wenig Knoblauch (wer will) und dann kann sich jeder sein Pfännchen zusammenstellen wie er es haben möchte. Wir essen keine Soßen dazu, denn der Käse ist für uns schon würzig genug und es würde meiner Meinung nach den Geschmack der einzelnen Zutaten zu sehr verfälschen.

    Zu der Mengenangabe müsste man wissen, wieviele Personen es bei Dir sein werden, denn danach berechne ich die benötigte Menge an Pellkartoffeln und dann natürlich auch die anderen Zutaten. Je nach Menge der dazu gereichten Salate braucht man halt auch mehr oder weniger.
     
    #4
  5. 22.12.10
    Janimajo
    Offline

    Janimajo

    Hallo Doro,

    also, wir werden 9 Erwachsene und 1 Kind sein.

    Aber ich glaube ich mach das anders, ich lass das Heiligabend mit dem Racelette
    und komme Silvester zu Dir =D. Das hört sich nämlich lecker an !!!!

    Habe mir gleich einiges aufgeschrieben. Das mit dem Kassler und der Mango finde ich toll.
    Das Lachsfilet, kommt das roh mit dem Frischkäse in die Pfännchen und gart unter dem Grill
    oder kommt das Lachsfilet erst auf den Grill oder heißen Stein?
     
    #5
  6. 22.12.10
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallöchen!

    Wir essen am 24. Dezember auch immer Raclette.
    Es gibt frische Champignons, Silberzwiebelchen, gekochter Schinken, Mais, Spargel, Krabben, Meeresfrüchte, Ananas,und natürlich Raclettekäse. Dazu essen wir dann "nur" Pellkartoffeln und eine Knofisoße.

    Liebe Grüße von BETTINA :grommit:
     
    #6
  7. 22.12.10
    latina
    Offline

    latina

    Hallo Janimajo,

    wenn Dir der Weg nicht zu weit ist, seid ihr herzlich eingeladen! Platz haben wir genug und auf ein paar mehr oder weniger kommt´s sicher nicht an.....

    Mit dem Lachs machen wir´s so:
    Eine Pellkartoffelscheibe ins Pfännchen, darauf den Kräuterfrischkäse, dann ein Stückchen rohes Lachsfilet, ein paar Ringe Frühlingszwiebeln und dann den Raclettekäse. Einfach gucken, wann der Lachs dann durch ist.

    Das marinierte Hühnerbrustfilet bzw. Putenbrustfilet gare ich zuerst oben auf der Platte und gebe es dann nochmals zum Überbacken ins Pfännchen mit verschiedenen anderen Beilagen wie z.B. den Zucchinischeiben oder den Champignonscheiben oder mit Mango ist´s auch lecker.
     
    #7
  8. 22.12.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    wir nehmen auch gerne Salamischeiben, Kochschinken, rohen Schinken mit Tomatenscheiben oder Ananas.

    Liebe Grüße Skotty
     
    #8
  9. 22.12.10
    Lenchen06
    Online

    Lenchen06

    Hallo,
    bei uns gibt es in die Pfännchen Speckwürfel, gewürfelte Zwiebeln, Essiggürkchen und Champignons. Dazu gibt es Pellkartoffeln und ein oder zwei Salate. Meist Feldsalat und Karottensalat.
     
    #9
  10. 22.12.10
    latina
    Offline

    latina

    Hallo,

    wieviel Salate gibt es und in welchen Mengen dazu? So wie ich gelesen habe gibt es zweimal eine Schüssel Eiersalat. Machst Du noch andere Salate dazu?

    Ich rechne, wenn Salate (bei uns meist einen Blattsalat, Brokkolisalat, Spargelsalat mit viel frischem Schnittlauch und evtl. Sahne-Tomatensalat und einen Lauch-Kartottensalat) dabei sind, pro Person 2-3 Kartoffeln, jeweils für jeden der Lachs mag ca. 75-100 g , 4 dünne Scheiben Kassleraufschnitt und ca. 100 g Fleisch/Wurst (Hühnerbrust oder Schinken oder...). Kräuterfrischkäse geht bei uns relativ viel weg, da darf ich nicht sparen (bei uns pro Mann ca. 1 Packung) und von den übrigen Beilagen jeweils eine mittelgroße Schüssel ca. halb bis dreiviertel voll.

    Sollte was übrig bleiben, hab ich dann an Neujahr auch schon gekocht ;)
     
    #10
  11. 22.12.10
    anne1111
    Offline

    anne1111

    Bei uns gibt es auch Heiligabend Raclette wir mögen überbacken in den Pfännchen die wo kein Käse mögen gerne auch gekläpperte Eier.Dazu gibt es Mais,Paprikawürfel,Pellkartoffel,Champions,gewürfelter Schinken,Kidneybohnen.Obendrauf kommen Minifrikadellen ,Mini Wienerwürstchen,kleine Streifen Hächnchenbrustfilet mit Curry,kleine Schaschlickstäbe mit Putenwürfel und paprika und dazu Cremefraiche mit Kräuter,geröstete Baguettescheiben.Haben zwei Raclette von Tefal einer langt schon gar nicht mehr
    LG Anne
     
    #11
  12. 22.12.10
    Kerstin S
    Offline

    Kerstin S

    Wir mögen gerne Schweinefilet in dünnen Scheiben, nur mit Salz / Pfeffer gewürzt und Nürnberger Bratwürstchen. Zu letzteren auch gerne mal 'ne Soße oder Senf.
     
    #12
  13. 22.12.10
    Kerstin S
    Offline

    Kerstin S

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Baguette und gaaaanz wichtig - frische Kräuterbutter, mmmmh.
     
    #13
  14. 22.12.10
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ich habe einmal gekochte Nudeln dazu gereicht, da kann sich jeder einen kleine Auflauf basteln, bei mir kam das wirklich gut an.
    Ob es dann für dich noch etwas mit Raclette zu tun hat, mußt du entscheiden. Manche Leute mögen Kartoffen nicht so gerne, manche haben eine Kartoffel(stärke)allergie.

    Liebe Grüße Alexandra
     
    #14
  15. 22.12.10
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo,

    bei uns gibt es am 24. auch immer Raclette. Ohne wäre für unsere erwachsenen Kinder kein Weihnachten. Es gibt folgendes:

    Reh-Rücken, Rinderfilet, Lammfilet
    Spätzle, gekochte Kartoffeln, dazu geröstete Zwiebeln, Baguette,
    Blumenkohl, Brokollie, Champignons, Bohnen (alles blanciert), Zucchini, Cocktailtomaten,
    Kräuterbutter und natürlich Käse, sowie verschiedene Ketchups.

    VLG
    Petra18
     
    #15
  16. 22.12.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Bei uns gibt es zu vielem hier schon genannten noch:

    - Ananas,
    - Scampis
    - dünn geschnittenes Filet vom Schwein, Huhn und Rind
    - Mini-Backcamembert
    - Mais
    - Kidneybohnen
    - und gaaaaanz viele verschiedene Käsesorten und Soßen
     
    #16
  17. 22.12.10
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Anne, was sind gekläpperte Eier?
     
    #17
  18. 22.12.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Alex,

    ich bin zwar nicht Anne, aber "gekläpperte Eier" sind sicherlich Rührei oder Spiegeleier.
     
    #18
  19. 22.12.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    ich denke sie meint zerschlagene Eier, wie Rühreier.
    Mache ich als auch dazu.
     
    #19
  20. 22.12.10
    Alexx
    Offline

    Alexx

    aaaaahh, das habe ich so noch nie gehört. Danke Euch beiden =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen