Raclette???

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Ensian07, 07.12.11.

  1. 07.12.11
    Ensian07
    Offline

    Ensian07

    Hallo zusammen,

    unser Raclette hat jetzt nach 30 Jahren den Geist aufgegeben und wir wollen uns zu Weihnachten ein neues Gerät gönnen.

    Wir hatten bisher eins mit Grillplatte (beschichtet und super zu reinigen) Mein Mann tendiert jetzt aber eher zu einem mit Stein.
    Irgendwie werde ich aber nicht schlau aus den diversen Geräten, die ich mir im Netz angeguckt habe. Muß man den Stein nicht
    vorher aufheizen? Viele der Steine sind total glatt und haben keine Rinne außen. Läuft da nicht der Fleisch- oder Gemüsesaft
    am Gerät runter? Wie leicht läßt er sich hinterher wieder reinigen (da das an mir hängenbleibt, sehr wichtig!=D).
    Wieviel Watt braucht es, damit man ordentlich obendrauf grillen kann?

    Welches Gerät habt ihr oder könnt ihr empfehlen? Muß es eins für 100 Euro sein oder reicht auch ein halb so teures?

    Wäre für Erfahrungsberichte sehr dankbar.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,

    Heike
     
    #1
  2. 07.12.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Heike,

    ich kenne verschiedene Raclette-Modelle, auch aktuelleren Datums.

    Ein heißer Stein ist praktisch für Fleischesser, die dann darauf wunderbar braten können. Die Hitze reicht dafür auf jeden Fall aus, alles ist hinterher genau richtig. Das hab ich (Veggie) jedenfalls bei dem Modell beobachten können:
    Lentz RC 3 Raclette mit Steingrillfläche
    Da kann man die Hitze regulieren, für den Stein oben muß es jedoch richtig heiß sein, was allerdings nicht lange dauert. Dann werden auch die Griffe der Pfännchen unten auf Dauer immer mehr erwärmt, das ist der einzige Nachteil an diesem Gerät. Ansonsten ist es gut verarbeitet, hat eine Ablaufrille am Stein und dieser ist auch gut zu reinigen, wobei sich auf Dauer immer ein wenig festsetzt und das gute Stück dann somit individuell wird ;)

    Falls es eines ohne Stein werden soll, dies hier hat eine Wendeplatte oben, so dass Du zwischen geriffelter und glatter Seite wählen kannst, in der glatten ist auch eine Vertiefung für Crepes. Anders als bei Modell 1 kannst Du hier nicht endlos hoch in den Pfännchen stapeln, das ist niedriger. Dafür bleiben die Griffe der Pfännchen normal warm und Du kannst sie bei Nichtgebrauch zwischendurch unten in dem Fach abstellen. Auch hier läßt sich die Wärmezufuhr regulieren und die Pfännchen sind ebenfalls eckig bei diesem Modell.

    Ansonsten kenne ich noch ein Tefal-Raclette, es ist ein Vorgängermodell von diesem hier etwa von Tefal und seit Jahren in Betrieb. Durch die runde Form kommt jeder gut an die Pfännchen dran, beim eckigen ist das ein Nachteil. Dafür ist in den Pfännchen glaube ich etwas weniger Platz.

    Meiner Meinung nach besteht schon ein großer Unterschied zwischen den Modellen mit und ohne heißem Stein. Auf eine Ablaufrinne sollte man glaube ich nicht verzichten, bei der Wattzahl müßtest Du beim ersten Link gucken, die weiß ich leider nicht aus dem Kopf.

    Viel Erfolg beim Suchen!
     
    #2
  3. 07.12.11
    alina
    Offline

    alina

    Hallo Heike,

    das gleiche problem hatte ich letztes Jahr
    das langem suchen habe ich mich für for8 Pizzagrill von Stöckli entschieden
    und das noch keine Minute bereut und wir racletten oft mindestens 1 mal im Monat
    was das tolle daran ist es hat auch eine unterhitze somit wird das im Pfännchen
    richtig heiß und das tolle statt nur Raclette kann man super Pizza darin backen
    dazu nehme ich am liebsten denn Pizzateig vom A**i oder Käsespätzle
    was mir auch noch wichtig war die Reinigung denn unteren Boden kann man wie denn
    oberen Boden herausnehmen die Pfännchen sind antihaftbeschichtet super

    ich habe es mit der normalen Platte dazu gibt es auch eine Crepes u. Heißer Stein Platte

    Fazit dieses Raclette von Stöckli ist Weltklasse
     
    #3
  4. 08.12.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo.
    ich habe zwei Raclettgeräte und bin mit beiden sehr!! zufrieden.

    das eine ist von Rommelsbacher :Rommelsbacher CG 2300 Ceran-Tisch-Grill NEU
    das andere ist von Spring: das Partie Grill Raclett Tischgerät.
    Für meinen Sohn habe ich eines auf der Messe gekauft, ist auch ein ganz tolles Gerät, hat eine schöne Ceranplatte und man kann darauf super Pizzas und Käse machen - ist ähnlich wie das von Rommelsbacher nur eben erst neu auf dem Markt. Ich glaube die Fa war Elag - über die es vertrieben wird. Allerdings in der sehr hohen Preiskategorie angesiedelt. Er heisst LeMax® II GR 495165-E
    .
    Aber ich bin da sowieso so, dass mir das gefällt, das etwas anders ist als alles andere.
     
    #4
  5. 18.02.12
    Sabby
    Offline

    Sabby

    Hallo Ensian07,

    wahrscheinlich hast du dir schon ein neues Raclette zugelegt, dennoch möchte ich meine Erfahrung teilen :)

    Ich hab mir Anfang diesen Jahres Severin Raclette-Partygrill mit Naturstein gekauft und bin super zufrieden damit. Ich habe das Raclette zwar erst zwei mal getestet, aber diese zwei Male haben meine Entscheidung bestätigt.

    Die Beschichtung ist super klasse, kein ewiges Schruppen mehr. Ich weiche die Pfännchen kurz ein, dann ab in die Spülmaschine und sauber sind sie.
    Mein Stein ist absolut perfekt warm, ich schalte ihn immer ca. 15 Min. vor gewünschten Gebrauch ein, sodass es richtig schön bruzzelt, wenn dann der Speck/Fleisch drauf kommt! Auch der Stein ist super zu säubern, ebenfalls kurz in Spülmittelwasser eintauchen und dann mit einer Bürste sauber machen!

    Und das beschichtet Platte verwenden wir immer zum Grillen von Toasts... Auch hier super beschichtet.

    Ich bin voll und ganz zufrieden damit :)
     
    #5

Diese Seite empfehlen