Vollwertrezept - Rahm-Apfel-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Kolmbach, 19.10.11.

  1. 19.10.11
    Kolmbach
    Offline

    Kolmbach

    Rahm-Apfel-Kuchen

    heute habe ich in Anlehnung an Gabys Apfel-Schnecken und einen eigentlich geplanten Apfelstrudel einen, nein zwei Rahm-Apfel-Kuchen gebacken. Mein Mann und die Kids waren begeistert.

    Eine eckige Auflaufform gut buttern.

    für den Teig:
    250g Dinkel ........................................................ fein mahlen, umfüllen.

    1/2 Würfel Hefe in
    120ml Sahne-Wasser-Gemisch ............................... auflösen
    40g Butter
    60g Honig
    1 Prise Salz und den
    Dinkel ................................................................ dazugeben und 2 Min./Knetstufe kneten.

    Für die Füllung:
    100g Walnüsse ................................................... 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern
    6 Eßl. Honig
    200g geschälte, ausgeschnittene Äpfel in Stücken
    2 Tl Zimt (oder Delifrut oder Lebkuchengewürz) ........ dazugeben, mit dem Spatel ca. 10 Sek./Stufe 4 (wie Rohkostaslat) zerkleinern.

    Teig in zwei gleiche Portionen teilen, jeweils dünn zu Rechtecken ausrollen, so dass die Kuchen aufgerollt nebeneinander in die Auflaufform passen, gleichmäßig mit der Füllung bestreichen, aufrollen, nebeneinander in die Auflaufform geben.

    Für den Rahm:
    120g Sahne
    1 Eßl Honig
    1/2 Tl. Vanillegewürz ............................................ 1 Min/40°/Stufe 2 erwärmen, über die Kuchen gießen. 30 Minuten gehen lassen.

    Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.

    Das Beste: Noch warm, nur leicht abgekühlt genießen.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
    #1
  2. 20.10.11
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Andrea,
    das werde ich bei Gelegenheit sicher mal probieren,
    ist ja wie Du schon schreibst eine Mischung zwischen Strudel und Hefkuchen... (Ein Apfelhefestrudel?? :-O:rolleyes:)
    Könntest Du mir noch die Grösse der Auflaufform mitteilen? Damit ich weiss, ob ich was in meinem "Fundus" habe oder
    erst noch was organisieren muss.
    Danke.
     
    #2
  3. 20.10.11
    Kolmbach
    Offline

    Kolmbach

    Hallo Reximama,

    Apfelhefestrudel trifft es super!

    Meine Auflaufform ist ca. 8 cm breit und ca. 19 cm lang. Aber Du kannst Deine Kuchen ja Deiner Form anpassen.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
    #3

Diese Seite empfehlen