Rahmbutterkuchen vom Blech

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Hasi, 05.08.08.

  1. 05.08.08
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Ihr Lieben, :)


    letzte Woche gab es bei uns diesen Kuchen und da er soooo lecker war, ist hier das Rezept:

    Rahmbutterkuchen (20 Stücke)

    Für den Teig:

    1 Würfel Hefe
    50 g Zucker
    250 ml lauwarme Milch
    70 g Butter
    1 Ei
    1 Pr. Salz
    420 g Mehl (Typ 550)
    15 g Gluten (Weizenkleber) natürlich nur wer mag, kann man auch weglassen!
    abger. Schale einer unbehandelten Zitrone

    Für den Belag:

    200 g Butter (kleine Flöckchen)
    100 g Hagelzucker
    100 g Mandelblättchen

    Hefe, Zucker, Ei, lauwarme Milch und Butter in den TM geben alles 3 Min. St 2 bei 37°C vermengen.

    Nun die restl. Zutaten für den Teig dazugeben und weitere 3 Minuten mit der Knetteigstufe kneten.

    Teig ca. 30 Min. im Topf gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Nun nochmals durchkneten und auf einem gefettetem Backblech(Fettpfanne) verteilen.

    Nochmals 20 Min. gehen lassen.

    Nun mit den Fingern kleine Mulden in den Teig drücken Die Oberfläche dicht mit der Butter, dem Hagelzucker und den Mandelblättchen belegen.

    Auf der mittleren Schiene im vorgeheiztem Backofen bei 160°C Umluft, wird der Kuchen ca. 25 Min. goldbraun gebacken. (E-Herd 180°C)

    Mhhh, der ist sooo lecker.
    Viel Spaß beim Ausprobieren.


    Liebe Grüße


    Kerstin


     
    #1
  2. 05.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Kerstin,
    das Rezept klingt toll, ABER: Was mich erschreckt sind die 15gr Gluten. Das ist doch böse, wenn ich das richtig weiss - und viele haben doch auch Probleme damit und kochen/backen Glutenfrei.

    Was würde denn passieren, wenn man das nicht zugibt. Wobei ich ehrlichgesagt noch nicht gesehen habe, dass man 'Gluten' kauft. Ist das nicht eher ein chemischer/biologischer Prozess, bei dem Gluten entstehen?

    Ich nix wiss.
     
    #2
  3. 05.08.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Sternenhexe,
    schau mal hier:
    Gluten ? Wikipedia

    In kurzform: Sorgt für besseres aufgehen des Teiges.
    Gluten kann man zum Beispiel bei der Mühle kaufen, dort heisst es dann Weizenkleber!
    Diese Glutenunverträglichkeit nennt sich Zölliakie findest Du im Link auch ne Erklärung zu.

    habe eben nochmal das Rezept gelesen:
    Bei einem Würfel Hefe würde ich auf die Gluten verzichten, das wird trotzdem ein guter Kuchen!
     
    #3
  4. 05.08.08
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Dagmar, :)

    Elke hat ganz recht, du kannst den Kuchen natürlich auch ohne Gluten backen, ist sicherlich auch klasse. Ich backe allerdings meine Brote und diesen Butterkuchen sehr oft mit Weizenkleber.

    Also, laß ihn dir schmecken, so oder so.....

    Ganz liebe Grüße.

    Kerstin :p
     
    #4
  5. 07.08.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Hasi,

    mir fehlten zwar die Mandelblättchen, aber ich habe den Kuchen dennoch gebacken, mit 20 g Hefe und versehentlich mit 30 g Gluten (ich war etwas schwungvoll... :eek:).

    Obwohl ich nicht so der Fan von Butterkuchen bin: Er war sehr lecker, so richtig schön buttrig (okay, kaum überraschend, bei der Buttermenge =D).

    Ich habe meinem Mann ein Stück in die Brotdose geschmuggelt - mal sehen, was er heute abend sagt.

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #5
  6. 08.08.08
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Katja,

    freut mich, dass dir der Kuchen geschmeckt hat, auch bei der Menge Gluten. Der war bestimmt super fluffig.


    Ich werde ihn morgen wohl auch nochmal backen. Habe gerade nach langer Zeit, meinen ersten Kürbisstuten im Backofen.

    Lieben Gruß.

    Kerstin
     
    #6
  7. 09.08.08
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Kerstin, ich habe gestern deinen Rahmbutterkuchen gebacken und wir waren begeistert, erstens ist er eben mal schnell zwischendurch gemacht und er schmeckte super lecker. Vielen dank für das tolle Rezept, Gruß Anette
     
    #7
  8. 09.08.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Kerstin,

    Dein Rahmbutterkuchen ist einsame Spitze! Hab ihn ohne Weizenkleber gebacken, weil ich keinen da hab. =D

    Dann hab ich statt der Mandelblättchen (weil ich so viele habe) Walnüsse draufgetan, also auf die Hälfte des Kuchens, falls es doch nicht so gut wäre, aber es war ganz ganz toll. Das einzige, was mir Sorgen bereitete, waren zwei "Butterseen", die sich auf dem Blech bildeten und die von mir per Hand und Löffel über den Kuchen verteilt wurden.

    Geschmeckt hat das Teil super!!!! Mach ich bestimmt wieder!

    Danke für dieses tolle Rezept sagt die Mäxlesbella :rolleyes:
     
    #8
  9. 09.08.08
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Rahmbutterkuchen vom Blech

    Hallo Ihr Lieben,:p:p:p:p:p

    es freut mich sehr, das euch der Butterkuchen auch so gut schmeckt. Ich habe letzte Woche gleich mehrere Butterkuchenrezepte getestet, aber meiner Familie und auch mir schmeckt dieser am allerbesten..............

    Euch ein nettes Wochenende und ganz liebe Grüße.


    Kerstin
     
    #9
  10. 17.07.10
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,:p
    morgen Mittag werde ich mal schnell diesen leckeren Butterkuchen backen.......


    Liebe Grüße

    Kerstin
     
    #10
  11. 04.04.11
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Kerstin,
    das Rezept klingt toll, werde ich so bald wie möglich testen.

    Aber sag mal bitte, warum heißt der den Rahm-Butterkuchen, ist doch gar kein Rahm enthalten? :rolleyes:
     
    #11
  12. 04.04.11
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Vivian,

    Butter ist doch auch Rahm, kannst du ja Sahne draus machen und theoretisch könntest du ja auch anstelle der Butter Sahne nehmen. Liest sich ja schon etwas wirr. Aber, ich denke ist ja auch egal wie immer der Kuchen heißt, hauptsache lecker, oder? Und das ist er auf alle Fälle sehr.

    Dir noch einen netten Abend und falls du ihn backen möchtest viel Spaß dabei und gutes Gelingen.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #12
  13. 04.04.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    ich mache meinen Butterkuchen fast genau so. Wenn ich ihn fertig gebacken habe, dann beträufel ich ihn mit flüssigem Schlagrahm. Für das ganze Blech brauch ich fast einen Becher Rahm
     
    #13
  14. 06.04.11
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Swantje,
    beträufelst du den fertigen Kuchen zusätzlich zur Butter auf dem Belag mit der Sahne oder läßt du die Butter dann weg?

    Kerstin, ich hatte das ja nicht böse gemeint. Aber hierzulande sagt man zu Sahne schonmal Rahm, zu Butter
    eigentlich nicht. Daher war es für mich etwas verwirrend. Ich wollte dir aber nicht auf die Zehen treten, o.k.?

    Ich hab den Kuchen eben in den Ofen geschoben, soweit ist alles o.k.
    Das erste Gehenlassen mußte ich einige Minuten früher abbrechen, weil der Teig schon massiv oben aus der
    Deckelöffnung hervorquoll. Der Teig war sehr klebrig, ließ sich kaum aus dem Mixtopf lösen, vom Messer
    gar nicht zu reden. Und dabei hatte ich die Hefe schon um ca. 10g reduziert. War wohl ein Würfel Superhefe,
    den ich da erwischt hatte. Jetzt warte ich gespannt auf das Ende der Backzeit und bin gespannt auf das Ergebnis.
     
    #14
  15. 07.04.11
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Vivian,

    hab ich auch nicht so verstanden. :p!!!! Freu mich, dass du den Kuchen nachgebacken hast. Ich hoffe, dass er euch auch schmecken wird.

    Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen Tag

    Kerstin
     
    #15

Diese Seite empfehlen