Rahmgeschnetzeltes aus dem Crocky

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Gaby2704, 30.05.09.

  1. 30.05.09
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,

    auf besonderen Wunsch soll ich folgendes Rezept hier einstellen. Hatte das bisher noch nie im Crocky gemacht, bietet sich aber an.



    Rahmgeschnetzeltes á la Gaby2704 im Crocky:

    500 g Schinkenbraten in feine Streifen schneiden und in den Crocky füllen.Mit Salz, Pfeffer, und Paprika würzen.

    Jetzt folgende Zutaten in den TM:

    400 g Zwiebeln (Geschält gewogen) ---------- kurz auf Stufe 5 zerkleinern

    ebenfalls in den Crocky umfüllen, Mixtopf nicht umspülen.

    30 g Butter--------------2 Min./100°/Stufe 3
    60 g Mehl hinzufügen und kurz auf Stufe 3 mixen

    150 g Bratenfond oder Fleischbrühe
    150 g Weißwein
    100 g Milch
    1 knapper Eßlöffel Gemüsebrühenpaste oder Brühpulver
    1 knapper Teelöffel Salz
    Pfeffer
    alles zur Butter-Mehl-Mischung und 7 Min./100°/Stufe 3

    Die Sauce über dem Fleisch verteilen. (Keine Angst, die dicke Pampe wird im Laufe der Stunden und nach Zugabe der Sahne zu einer wunderschönen Sauce )

    Crocky mit dem Deckel verschliessen und 4,5 Stunden LOW

    100 - 200 g Sahne
    frisch gehackte Pertersilie Menge nach Belieben

    hinzufügen und nochmals 1 Stunde LOW

    Fertig. Bei ihr gab es selbstgemachte Knöpfle und Gurkensalat dazu.


    Ich wünsche allen schönes Pfingsttage.
     
    #1
  2. 31.05.09
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Gaby,

    schön, dass Du die Abwandlung auf den Crocky eingestellt hast. Da ich es ja schon gekostet habe gibt es bei mir dafür

    :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:

    Das Bild das ich gemacht habe muss ich noch hochladen und einstellen. Mache ich aber in den nächsten Tagen.

    Da ich es auch noch in größerer Menge machen werde melde ich mich wieviel insgesamt in unserern 6,5 ltr. Topf passt.
     
    #2
  3. 31.05.09
    sansi
    Offline

    sansi

    So, hier ist das Foto. Wie Ihr sehen könnt hatten wir selbstgemachte Knöpfle dazu.

    [​IMG]
     
    #3
  4. 01.06.09
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Hallo,
    hört sich sehr lecker an,
    wie hast Du es denn vorher ohne Crocky gemacht?
    (glaub ich muss mir so einen wohl auch noch kaufen.....)
     
    #4
  5. 02.06.09
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Claudia,


    das ist ein Rezept aus der Feldküche für 100 Personen. Hab es Dir mal für 4 Personen umgerechnet. Wundere Dich nicht über die 3 Stellen hinterm Komma, es kommt halt aus einer Exeldatei.

    Putengeschnetzeltes Zürcher Art heisst es

    0,400 kg Putenfleisch (Brust) in Streifen schneiden.
    0,360 kg Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden.
    0,124 l Fleischbrühe erhitzen und beiseite stellen.
    0,480 Bund Petersilie waschen, abtropfen lassen und fein hacken.
    0,030 l Öl und in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke von allen Seiten goldbraun anbraten. Das Fleisch her-aus nehmen und die Zwiebelwürfel in der Pfanne anbraten.Das Fleisch wieder zugeben und mit
    0,030 kg Butter
    Pfeffer und Salz würzen und mit
    0,020 kg Mehl bestäuben und unter rühren nach und nach mit
    0,124 l Weißwein ablöschen. Die heiße Fleischbrühe hinzugießen, und mit
    0,124 l Sahne auffüllen. Einmal aufkochen lassen. Die Petersilie unterziehen und nachschmecken

    Achtung: Wenn Rezeptur für Gemeinschaftsverpflegung, kein Alkohol!!
     
    #5
  6. 02.06.09
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Vielen Dank Gaby!
     
    #6
  7. 07.06.09
    Elisakatrin
    Offline

    Elisakatrin

    Hallo,
    im Originalrezept wird ja Putenbrust genommen, warum wurde daraus ein Schinkenbraten im Crockyrezept? Wird Pute zu trocken? Würde lieber die Puten oder auch Hähnchenvariante ausprobieren. Muss ich die Zeiten da ändern?
    Ja und die Zwiebeln wurden auch weggelassen, nur so aus geschmacklichen Gründen?
    Danke für das interessante Rezept, ich probiere es demnächst gerne mal aus.
    Gruß Elisakatrin
     
    #7
  8. 07.06.09
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    Hallo Gaby,:p

    wir hatten heute dein Rahmgeschnetzeltes, super lecker, es hat auch allen meinen Kindern geschmeckt. Ich habe Putenfleisch genommen, wie gesagt super, die volle Punktzahl für dich. Danke fürs Rezept.
     
    #8
  9. 08.06.09
    GabiP
    Offline

    GabiP

    Hallo Gaby,
    bei uns gab es gestern dein Rahmgeschnetzeltes und es hat uns super gut geschmeckt! Heute gibt es die Reste! ;)
    Das Rezept ist schon gespeichert und wird in meine Crockyliste aufgenommen! :rolleyes:

    LG Gabi :cool:
     
    #9
  10. 08.06.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo Ihr Crocky-Fans!

    Verratet Ihr bitte mir noch-nicht-Crocky-Besitzer noch in welchem Crocky Ihr diese Menge gemacht habt? Vom Füllgewicht ist er lt. Rezept ca. 1kg, also schätze ich, die Menge ist eher für den 3,5L Crocky und im 6,5L ziemlich verloren?

    Ich überlege immernoch, welche Größe ich uns kaufe.
    Danke!
     
    #10
  11. 08.06.09
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    Hallo Doris,:p

    ich habe es im 6,5l gemacht, natürlich war noch sehr viel Platz. Aber ich denke lieber den Großen;), da kann man auch kleine Mengen drin machen aber umgekehrt nicht. :rolleyes:
     
    #11
  12. 09.06.09
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    so, ich hatte die ZWIEBELN vergessen. Habe Gaby schon gebeten es zu editieren. Beim Crockyrezept also bitte bevopr man die Sauce zubereitet folgenden Schritt einfügen:

    400 g Zwiebeln (Geschält gewogen) ---------- kurz auf Stufe 5 zerkleinern

    ebenfalls in den Crocky umfüllen, Mixtopf nicht umspülen.


    Das Rezept ist auch wunderbar für größere Mengen geeignet.

    Habe es mit folgender Menge zubereitet (Maximalmenge):

    2,5 kg Fleisch
    1,5 kg Zwiebeln

    3 fache Saucenmeng
    e (hier natürlich die Kochzeit erhöhen)

    6,5 Stunden LOW

    Die 3 fache Saucenmenge reicht völlig aus.

    Hatte hier noch irgendwo die Frage gelesen, warum Schweinefleisch verwendet. Die Gäste, für die ich es zubereitet hatte mögen lieber Schwein.

    Tauscht das Fleisch nach Belieben aus. Die Kochzeit verringert sich höchstens ein wenig (Vielleicht 1 Stunde LOW).
     
    #12
  13. 10.06.09
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Tanja,


    danke, hab ich geändert. Durch meinen Enkel fehlt es mir leider an Zeit, daher hatte ich das Rezept einfach von Dir übernommen. Aber dafür genieße ich die Omazeit, tut auch richtig gut.
     
    #13
  14. 10.06.09
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    Hi Gaby,

    heute hatte ich dein Gericht im Crocky geschmurgelt - superlecker !!!!

    Da ich in weiser Voraussicht morgen das Ganze einfach nur noch mal aufwärmen wollte, hatte ich gleich mal 1 kg Putenfleisch genommen und die Soße etwas verlängert.
    Durch Sansis Hinweis habe ich dann auch zu Beginn noch die Zwiebeln eingeschichtet. Statt Sahne habe ich nur fettarme Milch verwendet.
    Es hat uns - wie schon erwähnt - supergut geschmeckt, nur mein Sohn hat wegen der Zwiebeln etwas gemeckert, da er die nicht besonders gerne mag, aber ich finde ohne Zwiebeln fehlt dem Essen der "Pepp".

    Und heute abend als ich nach Hause kam : Überraschung : mein Göga hat sich mit meinem Sohn die Nudeln und das Geschnetzelte im Dampfgarer erhitzt und bis auf einen kleinen kläglichen Rest alles aufgegessen...:-O....
    ich werde also morgen doch noch mal was Frisches kochen müssen....
    Vielen Dank für das tolle Rezept und danke auch an Sansi das sie gleich auch noch die Maximalmenge für den Crocky ausprobiert und hier eingestellt hat - also ein partytaugliches Rezept ist es auch noch...

    liebe Grüße
    hefi
     
    #14
  15. 10.06.09
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Hefi,

    ja die partytauglichen Mengen interessieren mich auch immer sehr. Ich finde es immer wieder seltsam, dass sich die Fleischmenge zwar verdreifacht oder vervierfacht, die Saucenmenge in der genannten Menge ist aber immer viel zu viel. Fazit: Je mehr Fleisch desto weniger Sauce wird benötigt.
     
    #15
  16. 05.01.10
    lady1983
    Offline

    lady1983

    Ich hab meinen Crocky eben damit gefüllt, allerdings hab ich keinen Wein verwendet, weil hier 2 Kinder mitessen und ich den Geschmack ohnehin nicht sonderlich gener mag.

    Muss ich da jetzt zwischendurch mal umrühren?
     
    #16
  17. 05.01.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr alle,
    das Rezept würde mich interessieren, aber was verstehe ich denn unter Schinkenbraten? Bin selbst nicht so der Fleischesser und kenne mich damit absolut nicht aus. Kann ich da ganz normale Schweineschnitzel nehmen?
     
    #17
  18. 06.01.10
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Confeli,


    klar kannst Du auch Schweineschnitzel nehmen, die werden ja auch aus dem Schinken oder der Oberschale geschnitten.
     
    #18
  19. 06.01.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Dankeschön Gabi, dann wird es dieses Gericht bald mal geben! *freu*
     
    #19
  20. 09.02.14
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    auch sehr lecker!
     
    #20

Diese Seite empfehlen