Rahmschwammerl (Pilze) mit Semmelrolle

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.08.11.

  1. 15.08.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ,
    ich habe selbstgefundene Pilze gehabt und die im TM zubereitet - hatte mich das fast nicht getraut, ( habe Angst gehabt, dass alles zu Mus wird) aber es ist sehr lecker geworden. Nun möchte ich Euch den Arbeitsschritt aufzeigen.

    Zutaten:
    eine große Handvoll glatte Petersilie 6 -8 Sek kleinschrettern.
    1 große Zwiebel
    1 Ei
    1Eigelb
    1/2 Ltr Milch
    250 gr Semmelwürfel
    Salz
    Pfeffer
    Öl
    400 gr frische Pilze ( Pfifferlinge und Steinpilze)
    250 gr süsse Sahne
    1 TL Paprika
    Klarsichtfolie oder Alufolie für die Rolle zu formen.

    Für die Semmelrolle:
    die Zwiebel 5 Sek Stufe 5,
    mit 1 EL Öl 3 Min 100° anbraten.
    Die Hälfte der Zwiebel entnehmen und für die Pilze beiseite stellen.
    1 ganzes Ei sowie ein Eigelb
    1/2 ltr Milch
    250 gr Semmelwürfel
    1 TL Salz und 1/4 TL Pfeffer
    2 TL Suppengrundstock
    4 EL gehackte Petersilie dazugeben und das Ganze zu einem Knödelteig verarbeiten.
    Ich mache es in einer großen Schüssel, da kann der Knödelteig auch noch gut durchziehen, bis er weiterverarbeitet wird.

    Die Semmelrolle in Klarsichtfolie gepackt entweder im Varoma 20 Min ziehen lassen oder in einen Kochtopf garen lassen (20 Min ) Danach warm stellen.

    Pilze mit Rahmsauce:
    die restlichen Zwiebel wieder in den MT
    dazu die gereinigten, etwas zerteilten Pilze. Die Pilze können gerne größer sein, da sie sehr viel Wasser haben und nach dem Garen automatisch sehr klein sind. Bei 90° Kochlöffelstufe für 20 Min rühren lassen. MB nicht auflegen!!
    Mit einem TL Salz und 1/4 TL Pfeffer sowie 1 großen TL Paprika würzen. Zum Schluss die Sahne dazugeben und nochmals 5 Min bei 90° köcheln lassen.
    Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Nachkochen.
     
    #1
  2. 20.12.11
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Zuckerpuppe,

    da ich am Heiligen Abend Pifferlingrahmsoße machen werde, kommt mir dieses Rezept genau recht. Ich werde es ausprobieren, allerdings mit gefrorenen Pfifferlingen. Soll ich die vorher auftauen oder gefroren verwenden?
     
    #2
  3. 20.12.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Filzlaus,
    ich habe noch nie Pilze eingefroren. Tut mir leid, da kann ich mir kein Urteil erlauben!!
    Ich hoffe, dass Dir da jemand weiterhilft, der da schon Erfahrung damit hat.!
    Guten Appetit wünsch ich Euch dann auch!!
     
    #3
  4. 20.12.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallo Filzlaus.

    Wir haben sehr oft unsere Pilze eingefroren. Ich lasse sie nicht vorher auftauen sondern verarbeite sie direkt - auch für die Rahmschwammerl.

    Liebe Grüße, Rea
     
    #4

Diese Seite empfehlen