Reduzierter Rührteig (Diät)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Pumuckl43, 25.03.05.

  1. 25.03.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Ihr Diätler,
    möchte Euch ein Rezept einstellen wo Ihr Kalorien sparen könnt.

    Bei Rührteig kann man 2/3 des Fettes durch Apfelmus ersetzen.

    Rührteigkuchen

    85 gr. weiche Margarine
    180 - 200 gr. Zucker
    1 Prise Salz
    4 Eier
    500 gr. Mehl
    1 Backpulver
    170 gr. Apfelmus
    wenn nötig etwas Milch noch unterrühren,der Teig muß schwer reißend
    vom Teigschaber fallen.
    Ich mache das Apfelmuß von Boskopäpfel ohne Zucker.

    Gruss Gisela
     
    #1
  2. 25.03.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Gisela,

    das hört sich ja lecker an, doch schmeckt der Kuchen dann nicht immer nach Äpfel? Dann kann man den Rührteig ja nicht abwandeln, oder?
     
    #2
  3. 07.04.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Ulli,
    konnte nicht schneller antworten da ich im Urlaub war.
    Ja er schmeckt schon leicht nach Äpfel und mit dem Abwandeln
    klappt es nicht so ganz,aber ich dachte wenn man mal einen Kuchen will mit weniger Fett ist es eine gute Idee.
    Gruss Gisela
     
    #3
  4. 15.05.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    hallo,

    ein Rührkuchen wird vermutlich in einer Kastenform gebacken? Und wie sind die Backangaben? °C und Zeit?

    Sorry, aber den Begriff Rührkuchen kenne ich nicht. :eek:
     
    #4
  5. 08.08.07
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    Hallo =D
    die Idee mit dem Apfelmus hat mir so gut gefallen, daß ich gestern den Kuchen gebacken habe.
    Habe allerdings 200g Mehl durch Mandeln ersetzt und den Zucker auf 100 g reduziert.
    Also zuerst die Mandeln einige Sekunden auf Turbo zerkleinert, dann die restlichen Zutaten dazu und ca. 20 Sekunden auf Stufe 5 verrührt; anschließend noch ein paar Mal mit Intervall; den Spatel zu Hilfe nehmen.
    Den Teig in eine Kastenform und bei 180 ° ca. 50 Minuten backen. Ich schreibe ca., denn ich habe vergessen, auf die Uhr zu schauen :rolleyes: aber so in etwa müßte es hinkommen.
    Der Kuchen ist sehr lecker geworden und das Apfelmus hat man nicht herausgeschmeckt.
    Diese Idee find ich wirklich super und werde es bei Gelegenheit wieder ausprobieren; vielleicht klappt es sogar mit roh gerührtem Apfelmus? Werde ich mal testen und mich wieder melden.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 19.10.07
    A.Sch
    Offline

    A.Sch Inaktiv

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    Hallo:)
    Wie viel P**n*s
    hat der Rührteig pro
    Stück?:clock:
    Vielen Dank:confused:
     
    #6
  7. 19.10.07
    Schlawuzel
    Offline

    Schlawuzel

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    Das würde mich auch mal interessieren ...:confused:

    Grüßle,

    Schlawuzel
     
    #7
  8. 05.01.08
    halloween01
    Offline

    halloween01

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    Hallo Ihr!!
    Gerade bin ich beim "Schmökern" auf die super tolle Idee mit dem Apfelmus anstatt Fett gestoßen.
    Hört sich prima an. Verändert sich dadurch irgendwie der Teig? Muß er evtl. länger gebacken werden?
    Möchte das eigentlich gleich mal mit meinem Rezept für Marmorkuchen ausprobieren. (Paßt da das Apfelmus geschmacklich rein?)
    Ich werde euch berichten.....

    :p
     
    #8
  9. 06.01.08
    Katzenparadies
    Offline

    Katzenparadies Inaktiv

    AW: Reduzierter Rührteig (Diät)

    Einen schönen Sonntagmorgen,

    mit dem Apfelmusersatz habe ich Rührkuchen noch nicht gemacht. Was uns wirklich gut schmeckt, ist die Margarine 2/3 durch Quark zu ersetzen. Den Tipp habe ich von einem Dr. Oetk... Backmischungskarton.
    Anstatt 150 gr. Margarine nimmt man nur 50 gr. und 100 gr. Margerquark.
    Der Kuchen ist richtig schön saftig. Und wenn man den Guss noch weglässt, wirds noch ein bisschen figurfreundlicher.
    Ich "höre" zwar jetzt schon ein paar Leute denken,....Was?.... hat einen TM und kauft Backmischungen. Aber zum Rühren vom Teig wird er natürlich genommen.



    LG
    Katzenparadies
     
    #9
  10. 29.01.09
    knusperbiene
    Offline

    knusperbiene

    Hallo zusammen,
    das mit dem Apfelmus habe ich auch schon ausprobiert, ich habe den Butter sogar 1:1 durch Apfelmus ersetzt. Der Kuchen war genauso locker wie mit Butter, er war ( wahrscheinlich wegen des Apfelmus) schön feucht. Uns hat er auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt.
    Grüße Knusperbiene
     
    #10
  11. 29.01.09
    zauber-lehrling
    Offline

    zauber-lehrling

    Hallo zusammen,

    noch ein Tip um Kalorien zu sparen. Man kann statt des Apfelmuses
    Magerquark nehmen. Der Kuchen wird nach Rezept gebacken, schmeckt total lecker.

    Viele Grüße
    zauber-lehrling Erna
     
    #11
: diät

Diese Seite empfehlen