Regenbogenkuchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Ninilein, 29.07.12.

  1. 29.07.12
    Ninilein
    Offline

    Ninilein





    • 150g Margarine
    • 2 Eier
    • 150g Zucker
    • 300g Mehl
    • 150ml Selter
    • 1 Tüte Backpulver
    • 1 Packung "Crazy Colors" von Heitmann
    • 1 P. ger. Zitrone von Dr. Oetker
    • Puderzucker




    1. Nachdem die Margarine Zimmertemperatur erreicht hat und alle Arbeitsmaterialien und Zutaten bereitliegen, kann es ans Werk gehen. Zuerst wird die Margarine mit den Eiern und dem Zucker schaumig gerührt, anschließend kommen die geriebene Zitronenschale, das Backpulver sowie der Bananensaft und das Mehl dazu. Alles wird gut vermengt bis eine schöne homogene Masse entstanden ist.
    2. Nun verteilt man den Teig zu gleichen Teilen in sechs oder sieben verschiedene Schüsseln. Zu jedem separaten Teig wird nun das jeweilige Heitmann-Pulver gegeben. Hier kann man hervorragend experimentieren und je nach Farbintensität mit dem Pulver spielen. Wer es besonders intensiv mag, gibt das gesamte Pulver in das Teigschälchen. Zur Auswahl stehen Gelb, Orange, Rot, Violett, Grün und Blau.
    3. Jetzt kommt der Kniff: zuerst wird eine Springform eingefettet und mit Mehl eingestäubt. Nun kommt zuerst der gelbe Teig in die Mitte der Form. Es muss nichts weiter unternommen werden: einfach den Teig aus der Schüssel schaben und genau in die Mitte der Springform fließen lassen. Der Teig muss nicht verteilt werden!
    4. So wird auch mit den anderen Teigen verfahren. Jede weitere Farbe wird einfach auf die letzte Teigschicht genau in die Mitte gegossen. Der Teig wandert durch die Masse von selbst auseinander. So hat man von Gelb über Orange bis zum Blau nachher einen schicken Kuchen, der in Kreisen verschiedenen Farbtöne aufweist.
    5. Jetzt wird der Kuchen im Backofen auf mittlerer Stufe bei 180° für ca. eine halbe Stunde ausgebacken. Ob der Regenbogenkuchen fertig ist, beweist der Zahnstochertrick. Einfach mit einem Zahnstocher oder Schaschlikspieß in die Mitte des Kuchens pieken und kontrollieren, ob noch flüssiger Teig am Spieß klebt. Bleibt nichts am Holzstab kleben, so ist der Kuchen gar.


    Nach dem Auskühlen kann der Kuchen auf einen Teller oder eine Kuchenplatte gegeben werden und mit Puderzucker dekorativ bestäubt werden.
     
    #1
  2. 29.07.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Ninilein,

    dein Kuchen sieht ja echt toll aus! Falls ich mal was für einen Kindergeburtstag brauche werd ich dein Rezept probieren :)
    Danke für die super Idee!
     
    #2
  3. 29.07.12
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi,

    du beschreibst das Einfüllen wie beim Zebrakuchen.
    Dein Kuchen hat ne tolle Farbe, hast du da jeweils ein ganzes Tütchen Pulver genommen oder doch weniger?
     
    #3
  4. 29.07.12
    Ninilein
    Offline

    Ninilein

    @Texasfan: ähm, ja, ich kenn jetzt den Zebrakuchen nicht, aber ich kann mir vorstellen, wie du es meinst - hab die Variante mal bei youtube gesehen und es nun mit den Farben versucht und es ist auch prompt gelungen =D

    Was die Dosierung der Farben anbelangt - da muss man einfach schaun, wie knallig man es mag - aber ich benutze in der Regel immer ein Tütchen :p
     
    #4
  5. 30.07.12
    Margot1
    Offline

    Margot1

    Hallo Ninilein,
    du schreibst Bananensaft aber da ist bei den Zutaten nichts geschrieben???? Wie machst du den und wieviel?
    Gruß
    Margot
     
    #5
  6. 30.07.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Ninilein,

    ich meine das jetzt nicht böse, aber das 1:1 - kopieren von Rezepten kann echt böse Folgen haben....(habe nämlich schon mal auch eine leidvolle Erfahrung machen müssen...zwar in anderer Hinsicht, aber das ist egal:-()

    Regenbogenkuchen

    Außer du bist Janine...dann hab ich nix gesagt;) (hab das Rezept nämlich dort auch schon entdeckt;))

    Rezept werde ich selbstverständlich auch noch nachbacken...obwohl ich bestimmt zu dusselig beim einfüllen bin=D

    LG, Tina
     
    #6
  7. 31.07.12
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Tina,
    das ist ganz einfach:
    Du füllst jede Farbe in eine Schüssel und färbst deinen Teig nach Wunsch. Dann gibst dann einfach den Teig Schüsself für Schüssel immer wieder in die Mitte der Springform. Ich hoffe, ich konnte mich jetzt so einigermaßen klar ausdrücken. Ist ganz einfach!

    So verteilen sich dich Farben ganz gleichmäßig.
     
    #7
  8. 31.07.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Texasfan, danke für die Erklärung, ich habe es theoretisch verstanden - aber wie es dann in der Praxis bei mir aussieht, steht auf einem anderen Blatt=D
     
    #8
  9. 02.08.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo liebe Hexen,

    ich habe den Kuchen wieder freigeschaltet, weil Ninilein Janine ist :p.
     
    #9
  10. 06.08.12
    Christiana
    Offline

    Christiana Inaktiv

    Moin,
    wo kauft Ihr die Lebensmittelfarbe? Hier gibt es nur diese Tuben,aber kein Pulver. Oder muß ich es bestellen?
    LG Christiana
     
    #10
  11. 06.08.12
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Christiana,

    ich habe das Pulver bei Kaufland bekommen.

    Ninilein, welche Formgröße hast du denn genommen?
    Ich hab heute dein Rezept ausprobiert und den Vemminaring auf 24 gestellt.
    Leider ist der Kuchen nicht so hoch wie auf dem Bild.
    Ich hoffe, er ist nicht zusammengefallen. Bild folgt, wenn er angeschnitten ist.
     
    #11
  12. 08.08.12
    Christiana
    Offline

    Christiana Inaktiv

    Danke!
    LG Christiana
     
    #12
  13. 09.08.12
    Ninilein
    Offline

    Ninilein

    hallöchen,

    keine Sorge, dieses Forum ist nicht mein erstes - und ja, ich bin Janine :) ~ von Beruf Online-Autorin und das ist mein Rezept =D

    Die Farben gibt es auch beim Familia und Toom - ist in pulverform und das beste, was ich bisher ergattert habe...

    ich hab den Kuchen übrigens in einer Silikonform vom Lidl gemacht ~ ich würde auch meinen, dass die Form ein bissi kleiner ist, als eine herkömmliches Springform...

    Beste Grüße

    Janine
     
    #13
  14. 09.08.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuuu...

    ich hab den Kuchen gestern für meine Azubis gebacken - und was soll ich sagen?! Selbst ich bekennender Grobmotoriker hab das suuuper mit den Farben hinbekommen=D Der Wow-Effekt auf der Arbeit war natürlich riesengroß;)

    Hat vielleicht noch jmd. ne Idee, wie man den Kuchen geschmacklich noch aufpeppen könnte?! Irgendwie ne andere Geschmacksrichtung oder so...bin leider nicht so die eingefleischte Bäckerin - deshalb meine "doofe" Frage:rolleyes:

    Danke und LG, Tina - 5 Sterne sind unterwegs!
     
    #14
  15. 09.08.12
    Ninilein
    Offline

    Ninilein

    ...das ist ja toll, dass der Kuchen so gut angekommen ist ;)

    Geschmacklich kann man den Kuchen natürlich mit den verschiedenen Aromen, die man so in der Backabteilung erhält, abändern. Vielleicht auch das Mark einer Vanilleschote mit in den Teig geben oder den Saft einer Zitrone...einfach mal ausprobieren =D
     
    #15
  16. 09.08.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Oh, Zitrone hört sich doch super an...oder Orange....backtechnisch komm ich nie auf die einfachsten Dinge:-O

    Danke und LG, Tina
     
    #16

Diese Seite empfehlen