Rehfleisch mit Cassissoße

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 27.08.05.

  1. 27.08.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zusammen [​IMG] ,

    nachdem jetzt bald die Wildsaison beginnt, hier ein leckeres Rezept aus dem Crocky:

    Rehfleisch mit Cassissoße

    Zutaten

    1 unbehandelte Orange
    1/2 unbehandelte Zitrone
    Ca. 750g ausgelöster Rehrücken oder Keule
    2 Schalotten
    2 Knoblauchzehen
    Öl oder Butter für den Crocky
    1/4 l Wild- oder Kalbsfond
    5 EL Cassis
    1 EL Johannisbeergelee
    Salz, Pfeffer
    1/2 TL Senfpulver
    1 TL Speisestärke
    1/4 Bund Petersilie

    Zubereitung

    Die Orange und Zitronenhälfte waschen, abtrocknen. Die Schale dünn abschneiden und in sehr feine Streifen schneiden. Die Orange auspressen. Das Rehfleisch in Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und im TM auf Stufe 4 kurz fein hacken.

    Crock-Pot ausfetten, Schalotten, Knoblauch, Zitrusschalen und die übrigen Zutaten außer der Stärke und der Petersilie in den Crocky geben, kurz umrühren. Rehfleisch drauflegen, salzen und pfeffern.

    Auf High ca. 1-2 Stunden, danach auf Low ca. 5 Stunden. Das Fleisch etwa 1/4 Stunde vor Ende der Garzeit rausnehmen, die Soße durch ein Sieß und dann wieder in den Crock-Pot gießen, die Speisestärke mit 1 EL Wasser anrühren und unter die Soße mischen. Fleischscheiben wieder hineingeben und das Ganze noch einmal 1/4 Stunde auf High schmurgeln, damit die Soße sich bindet. Wer mag (und es sich leisten kann) kann natürlich noch etwas Sahne angießen.

    Zum Servieren die Petersilie im TM auf Stufe 4 kurz feinhacken und über die Soße und das Fleisch streuen.

    Dazu passen sehr gut Bandnudeln, Kroketten oder Spätzle und Blaukraut oder Rosenkohl.

    LG und guten Appetit [​IMG] .
    Radieschen
     
    #1
  2. 27.08.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Radieschen,



    das hört sich ja super lecker an. Das Rezept ist auf jeden Fall kopiert und wird ausprobiert. Wir haben demnächst ein besonderes Familienfest, dazu würde es genau passen.


    Lieben Gruß und DANKESCHÖN -
     
    #2

Diese Seite empfehlen