Reibekuchen...

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von claudi37, 21.11.06.

  1. 21.11.06
    claudi37
    Offline

    claudi37

    Hab schon mal jemand den Reibekuchen aus dem roten Buch gemacht? Die
    Plätzchen sind mir in der Pfanne total zerfallen.
    Kann das daran liegen das die Kartoffel zu klein gehackt wird? Wenn man sie reibt ist der Zusammenhalt vielleicht besser.

    LG Claudi
     
    #1
  2. 21.11.06
    sonnenstrahl
    Offline

    sonnenstrahl

    AW: Reibekuchen...

    Hallo, ich habe die Reibekuchen erst vor Kurzem probiert. Es klappte alles wunderbar. Der Teig ist zwar sehr locker und die Reibekuchen mussten sehr gut angebraten sein, damit ich sie wenden konnte - doch danach wars kein Problem mehr und die Küchlein hielten einwandfrei zusammen.
     
    #2
  3. 21.11.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Reibekuchen...

    Hallo,

    hab die Reibekuchen (oder auch Kartoffelpuffer) auch schon öfter gemacht. Hat immer wunderbar funktioniert. Hab sogar einmal vergessen, das Ei mit rein zu tun, selbst da hat`s geklappt. Keine Ahnung, warum das bei Claudi nicht geklappt hat. Vielleicht einfach nochmal nen 2. Versuch starten. Vielleicht lag`s an den Kartoffeln.=D

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 21.11.06
    claudi37
    Offline

    claudi37

    AW: Reibekuchen...

    Hm, dann muß ich ihn wohl noch mal ausprobieren. Vielleicht gelingen sie mir dann ja. Wer weiß an was es gelegen hat.
    :mark2_big: claudi
     
    #4
  5. 21.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reibekuchen...

    Mir sind sie einmal gut gelungen, das 2. mal nicht mehr und es waren beide male die gleichen Kartoffeln und die gleichen Eier.

    Ich vermute es hatte mit dem Feinheitsgrad der Kartoffeln zu tun.

    Jedenfalls habe ich meine Küchenmaschine nach Anschaffung des TM behalten und reibe die Kartofflen wieder auf der feinen Reibe des Schnitzelwerkes, das ist mir zuverlässiger.
     
    #5
  6. 21.11.06
    turtle
    Offline

    turtle

    AW: Reibekuchen...

    Wir hatten gerade heute Mittag wieder die Reibekuchen und keinerlei Probleme. Ich glaube, es liegt auch mit an der Kartoffelsorte und auch daran, wie fein die Kartoffeln "geschreddert" werden. Habe ich große Kartoffeln, die dann geviertel auch noch recht groß sind, nehme ich die angegebene Zeit. Habe ich allerdings kleine Kartoffeln, die ich trotzdem auch viertele, reichen mir 10 Sek. aus. Probiere es einfach noch mal aus. Einmal ist keinmal.
     
    #6
  7. 21.11.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Reibekuchen...

    Da ich bei Reibekuchen immer noch ca. 1/3 der Kartoffeln etwas grober reibe, bleibe ich bei meiner Küchenmaschine. Will immer gerne einen guten Biss haben.

    Meine Oma hat mir damals mal gesagt, das es bei Reibekuchen ganz wichtig sei immer wieder gut zu umzurühren damit die Kartoffelstärke auch in dem ganzen Teig verbleibt und nicht mit der letzten Brühe wegegossen wird.
     
    #7
  8. 21.11.06
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Reibekuchen...

    hallo,

    bei uns gibt es die Reiberdatschi bestimmt einmal im Monat, Rezept wie aus dem roten Buch. Ich gebe allerdings noch zusätzlich 125g Quark hinzu (laut Rezept von meiner Oma, ich weiß nicht, ob der Quark etwas an der Konsistenz ändert). Die Reiberdatschi sind immer super geworden, ich habe meine Küchenmaschine eingemottet.

    Noch ein Tipp vielleicht, wenn die Kartoffeln sehr wässerig sind, etwas mehr Stärke zugeben, der Teig wird dann besser gebunden. Aber das war wie gesagt bei mir noch nie nötig.

    liebe Grüße
    Claudia
     
    #8
  9. 21.11.06
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Reibekuchen...

    Hallo
    Reibekuchen mache ich immer im TM, aber Döppekuchen ist einen Rheinische Spezialität wo die Kartoffelmasse nachher im Bräter gebacken wird reibe ich mit der Küchenmaschiene das ist mir lieber.
    Das Reibekuchenrezept habe ich immer aus dem blauen Buch muß mal sehen wann ich nochmal welche mache wo ich jetz ja auch Jaques habe.

    Gruß Simone
     
    #9
  10. 21.11.06
    Katja1967
    Offline

    Katja1967

    AW: Reibekuchen...

    Hallo Claudi,
    ich habe auch schon öfter die Reibekuchen aus dem roten Buch gemacht und es hat immer einwandfrei funktioniert.
    Kann es sein, dass Du das Fett nicht heiß genug hattest? Oder vielleicht hast Du die Reibekuchen zu früh gewendet?
    Beim nächsten Mal klappt es bestimmt!
     
    #10

Diese Seite empfehlen