Reibernudel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von sunny29, 02.12.09.

  1. 02.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Juhu! Jetzt kann ich endlich auch mal ein Rezept einstellen...Is ja wirklich nicht einfach ein neues Rezept einzustellen...
    Und wirklich "NEU" ist es ja auch nicht. Denke mal, die Hexen aus Niederbayern/ Bayr.Wald kennen es noch!

    Reibernudel

    500g Kartoffeln in Gareinsatz 20 Min / 100° / Stufe 2 kochen
    und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken
    Umfüllen und kalt stellen
    1000g Kartoffeln schälen und ca. 3-5 Sek / Stufe 10 zerkleinern,
    in einem Tuch gut (!) ausdrücken

    Beide Kartoffelteige in den Mixtopf geben,
    nach Belieben salzen.

    Ca. 300 ml Saure Milch ( ich nahm Schmand) dazugeben,
    5 Sek. / Stufe 3 vermischen
    Schnell verarbeiten, damit die Kartoffeln nicht braun werden.

    Eine Reine gut ausfetten!!!

    Nudeln formen, so ca. zweifingerdick, in der Reine anordnen und knusprig braun backen. Ab und Zu während des Backens mit heißer Butter + Schmand bestreichen.

    Dazu schmeckt sehr gut ein Glas Milch oder ein Apfelmus oder ganz gut dazu "süßes Kraut"


    [​IMG]


    Also ich hoffe mal, daß vielleicht irgendjemand es ausprobiert und es für gut befindet!
     
    #1
  2. 03.12.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo sunny

    Sollen die Nudeln so aussehen wie Schupfnudeln? Warum bäckst du sie nicht in der Pfanne? Bei welcher Temperatur kommen die ins Backrohr und wie lange?

    Danke für die Antwort.
     
    #2
  3. 03.12.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    eine Reine ist in Bayern umgangssprachlich eine Pfanne...von Backofen ist nichts geschrieben...
     
    #3
  4. 03.12.09
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Susa,

    bin gespannt was sunny antwortet, denn in Bayern ist eine Reine ein Bratform für den Backofen und wird auch normalerweise in den Backofen gestellt. Ok es steht keine Backzeit dabei aber ich wär jetzt auch davon ausgegangen daß das Ganze im Backofen gemacht wird.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #4
  5. 03.12.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo

    Tut mir leid, dass ich da so für Verwirrung sorge, aber bei uns im Allgäu ist eine Reine auch ein Backform für den Backofen.
    Wikipedia meint, es sei ein Bräter, ein tiefes Backblech oder eine Kasserolle.

    Mal sehen, was sunny dazu sagt.
    Einen schönen, sonnigen Tag noch.
     
    #5
  6. 03.12.09
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo,

    denke auch, dass sie backen meint, weil man ja immer wieder mit Butter und Schmand bestreichen soll :)

    lg
    dora
     
    #6
  7. 03.12.09
    Lichtengel
    Offline

    Lichtengel Mamimutti

    Hallo,
    also in Bayern ist eine Reine unbedingt eine Bratform für den Backofen. Darin werden z.B.alle Arten von Strudel oder Braten gemacht. Es ist eine große Form mit höherem Rand und keineswegs eine Bratpfanne. Denke mal, dass eine gute Mittelhitze ausreicht und bei der Backdauer würde ich auf meine Augen vertrauen. Wenn die Nudeln goldgelb sind, dann sind sie fertig.
    Viele liebe Grüße aus Oberbayern.
     
    #7
  8. 03.12.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hihi..Pippi...das ist ja lustig...in meinem Bayernbackbuch steht bei ganz vielen Rezepten...das Tralalla in einer Reine anbraten usw...ich hab dann immer eine Pfanne genommen...auf dem Rezeptbild ist auch immer eine schöne eiserne Stielpfanne abgebildet....und die Kartoffelnudeln kann man bestimmt auch gut in der Pfanne durchbraten...da bin ich mal gespannt, was schlussendlich gemeint war...:p
     
    #8
  9. 04.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Mit soo vielen Fragen hab ich gar nicht gerechnet...
    Also hier ein Link zur Reine:
    bratreine –› Produktsuche & Preisvergleich bei PreisRoboter.de
    Vielleicht beseitigt das einige Fragen.

    Die Reibernudeln sind ungefähr 4-5 cm breit und so lang, daß zwei Reihen nebeneinander in die Reine passen. Nächstes Mal mach ich ein Foto!
    Diese werden dann in Backofen Ober- Unterhitze goldgelb gebraten, so ca. 1 Stunde bei 170°-180°
    Ich denke nicht, daß sie in der Pfanne am Ofen genauso werden. Wieso das so ist, hmmm... vielleicht kennt eine Hexe aus Niederbayern das Rezept und könnte uns weiterhelfen, da wär ich auch gespannt! Ich kenn´s nicht anders...

    Lichtengel hats ja super erklärt, besser kann ichs leider auch nicht erklären.
    Vielleicht probierts doch wer aus!
     
    #9
  10. 04.12.09
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo sunny29
    ich kenn das Rezept sehr gut und es wir im Rohr gebacken ich geb allerdings in den Teig Quark aber ansonsten wie du die muß ich doch wieder mal machen die hatten wir schon lang nicht mehr wir essen auch gern gestöckelte Milch dazu (in Bayern heißt es Selbern das schmeckt echt lecker ) man kann aber wie du Apfelmus dazu geben, süßes Kraut kann ich mir nicht vorstellen dazu ist geschmachsache .

    Lichtengel hat es echt super beschrieben .
     
    #10
  11. 05.12.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    @ eva.katharina

    Was ist denn "gestöckelte Milch"?? :eek:
     
    #11
  12. 05.12.09
    michapatchwork
    Offline

    michapatchwork Inaktiv

    Super dieses Rezept, da kommen Kindheitserinnerungen auf. Das hat meine Mutter auch immer gemacht und ich wußte nicht mehr genau wies geht. Danke.
    Grüße in meine ehemalige Heimat
     
    #12
  13. 05.12.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Gabi,

    deine Frage kann ich beantworten: " Gestöckelte Milch oder Selbern " ist Dickmilch. ( Frische Bauernmilch wird ungekühlt stehen gelassen, bis sie sauer und " dick " ist.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #13
  14. 05.12.09
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Gabi

    leider habe ich es jetzt erst gelesen aber
    Seepferdchen hat es dir super beschrieben, danke Seepferdchen .
     
    #14
  15. 05.12.09
    Lorchen1
    Offline

    Lorchen1 *

    Wir in Hessen sagen "Lange Klöße" dazu. Sie schmecken wirklich prima zu Apfelmus. Ich mache noch eine Sauce dazu mit Dörrfleisch-Würfeln, Zwiebeln und Milch.
     
    #15
  16. 05.12.09
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo sunny29,
    bei mir kommen grad auch Kindheitserinnerungen hoch:shock_big:....boah....
    ich glaub das sind die von mir so heißgeliebten "Zigarren" die meine Großmutter immer gemacht hat.
    Leider hat sie das Rezept dafür mit ins Grab genommen weil keiner dran gedacht hat das mal aufzuschreiben.
    Also die stehen gleich nächste Woche auf meinem Kochplan.:happy_big:
    Bei uns gabs meistens Dörrobst oder Apfelmus dazu.
     
    #16
  17. 05.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!!!! :) :) :)

    Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie ich mich freue über die Antworten!!!

    Ich hatte eigentlich mit keiner Antwort gerechnet!

    Es ist schön, bei vielen Kindheitserinnerungen wachgerufen zu haben!
    Ich hab sie jetzt das erste Mal gemacht, was mit Jaques kein Problem war. Also ich hätte mich ohne Tm nicht ran getraut!!! Aber seid ich Ihn hab, probier ich so manches aus....
    Aber schon tausendmal gegessen. Meine Oma hat mir noch verraten, daß sie immer einen Apfel mit rein reibt! Den hab ich allerdings vergessen aus Versehen.
    Meine Schwiema macht sie auch immer, aber sie reibt die Kartoffeln mit der Hand, obwohl sie einen TM21 hat. Sie sagt, so ist sie´s gewöhnt.
    Kommentar meines GÖGA: ...ich glaub´die sind besser als von meiner Mama....
    Jetzt sagt mir mal jemand, daß das kein Kompliment ist!!!

    Ich hab´s jetzt auch aus einem Kochbuch (aus unserer Gegend), schrieb es auf den TM um und veränderte die Wortwahl und teilte es Euch mit!

    @eva-katharina:
    Ich hab noch nie süßes Kraut gemacht, aber meine Schwiema macht´s dazu. Warm natürlich... Hab ich vorher auch nicht gekannt, aber als ich es probiert hab..HMMM
    Meine Oma ißt auch Selbern dazu... Mag ich aber nicht.

    Würd mich freuen, wenns jemand probiert und Bescheid gibt!

    Ich wünsch Euch allen einen schönen Nikolaustag!!
     
    #17
  18. 05.12.09
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Sunny,
    also ich werd die ganz bestimmt probieren, hab grad mit meiner Tochter ausgemacht daß es am Mittwoch welche gibt.
    Bin schon ganz gespannt ob sie wirklich so wie die von meiner Oma sind.
    Und übrigens: bei uns ist eine Reine auch eine Form für den Backofen.=D

     
    #18
  19. 05.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    :)))
    Ich bin jetzt echt ein bisserl gerührt...

    Schön, daß ihr mein Rezept annehmt...
     
    #19
  20. 05.12.09
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Hallo Sunny,

    ich bin zwar aus dem Badischen aber werde die Reibernudel sicher auch mal machen, weil es sich total lecker anhört, mmhhhh.

    Aber köstlich habe ich mich auch wieder amüsiert, wie man doch hier im Forum mit regionalen Gerichten und Ausdrücken Verwirrung stiften kann. Genau deshalb liebe ich dieses Forum mit all seinen Hexen, Hexer und leckeren Rezepten, weil es u. a. auch immer viel zu lachen gibt :rolleyes:
     
    #20

Diese Seite empfehlen