Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 29.04.08.

  1. 29.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    habe heute ein Roggenbrot gebacken, das für die MB`ler (Metabolic Balance),

    aber auch für diejenigen, die ihren Insulinspiegel, bzw. ihren glykämischen

    Index niedrig halten wollen oder müssen, gut geeignet ist.
    Es ist kein Weizenmehl oder Zucker enthalten!!

    Ich habe dieses Rezept woanders gefunden und für mich und den TM umgeschrieben.

    Reines Roggenbrot ohne Sauerteig

    Zutaten:

    200 g Roggenschrot
    300 g Roggenvollkornmehl
    10 g Hefe (ungefähr ein 1/4 Würfel)
    3 TL Salz
    1/2 TL Brotgewürz ( Kümmel, Anis, Fenchel )
    340 ml warmes Wasser
    *100 ml Zitronensaft, frisch, aus etwa 2 mittelgroßen Zitronen

    *( der Zitronensaft ersetzt den Sauerteig )
    _________

    Roggenschrot- und Mehl in den TM geben, Salz
    Hefe und Brotgewürz dazu,
    Wasser und Zitronensaft hinzufügen und
    4 Min. auf der Brotstufe zu einem Teig verarbeiten.

    Umfüllen in eine Schüssel und 3 Std. gehen lassen.
    Anschließend den Teig in die gefettete "Stoneware Kastenbackform"
    von Pampered Chef legen und weitere 60 Min. gehen lassen.

    Mit einem scharfen Messer die Oberfläche längs einschneiden.

    Den Backofen auf 270° C vorheizen.
    Nach der Gehzeit die Form auf die unterste Stufe auf den Rost stellen.

    Nach 10 Min. Temperatur auf 200° C stellen und noch gut 50-60 Min.
    backen.
    Roggenbrot braucht zum Gehen, wie zum Backen längere Zeiten.

    Es ist sehr knusprig und saftig geworden und durch den Zitronensaft hält es sich auch gut.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 27.05.08
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Hedymaus,

    vielen Dank für das Rezept. Es ist so super und genial, dass wird mein Rezept für Roggenvollkornbrot.

    Ich wollte eigentlich kein reines RB mehr backen, da ich es nie geschafft habe ein gutes Brot zu bekommen. Es war meist immer nass und glitschig.
    Ich habe aber anstatt der Zitronen Sauerteig genommen, denn den hatte ich noch fertig und der musste weg.

    Das Brot ist so gut geworden und ich danke dir nochmals für das tolle Rezept. Beim nächstenmal mache ich daraus Brötchen, das müßte ja auch gehen.

    Renan
     
    #2
  3. 27.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Renan,

    das freut mich, das du das Brot wieder "aus der Versenkung" geholt hast und das es dir schmeckt=D
    Ich finde es auch klasse, weil es sehr gesund ist und 1-2 Scheiben stillen lange den Hunger.
    Ich habe es extra für meine Stoffwechselkur (M8-) gemacht, weil ich lieber selbstgemachtes Brot esse, als Gekauftes.
    Das Rezept mit dem Zitronensaft gefiel mir besonders, weil ich keinen Sauerteig vertrage.
    So ist das eine gute Alternative und den Zitronensaft schmeckt man nicht heraus.
    Wenn du die Brötchen gemacht hast, berichte mal, die interessieren mich auch.
     
    #3
  4. 27.05.08
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Hedymaus,

    ich mache ja auch MB und das ist das optimale Brot. Es hat eine tolle Konzistenz und ging auch leicht aus dem TM raus. Ich nehme nächstes mal auch Zitronen, das will ich auch ausprobieren. Zum Glück hatte ich alles im Haus heute und konnte sofort loslegen.

    Hast du noch mehr so gute Rezepte, ich bin immer auf der Suche nach Rezepten für den TM. Er ist im Moment nicht soviel im Gebrauch, denn ich will ja abnehmen:grin:

    Renan
     
    #4
  5. 27.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Renan,
    mir geht es da ähnlich wie dir, mit dem TM, und dem Abnehmen=D
    Vielleicht ab und zu mal ein Salat, aber sonst esse ich vieles roh und kleingeschnitten.
    Rezepte für MB stelle ich dann mal in den dafür vorgesehenen Thread ein.
    Leider habe ich nicht so viele Rezepte speziell für den TM, die hole ich mir alle hier aus dem Forum.
    Für das Roggenbrot habe ich mich extra auf die Suche gemacht.
     
    #5
  6. 27.05.08
    Quickpool
    Offline

    Quickpool

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    ui, super, vielen Dank für das Brotrezept!
    Gleich morgen werd ich es backen, ich kann kein Pumpernickel mehr sehen :confused2:!

    Aber eine doofe Frage hätt ich doch.... was ist Roggenschrot?
    Wenn ich die Roggenkörner im TM mahle? :confused:

    Wie "fest" ist der Teig? Ich hab leider nur den Backstein von PC. Kann ich den nehmen oder läuft mir das Brot da davon? ;)

    *edit* - noch eine Frage: wo ist denn dieser MB-Thread? Ich hab nur einen ellenlangen gefunden, der irgendwann 2005 gestartet wurde und irgendwie komm ich nicht auf die aktuellen Einträge :-(.
    Wie man unten am Ticker sieht mache ich seit 18. Mai MB und bin in meiner 2. Woche der strengen Phase. Und mir gehts wunderprächtig!

    Allerdings brauch ich den TM nach wie vor, weil die Familie ja auch Hunger hat ;)
     
    #6
  7. 27.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Quickpool,

    ich habe den Roggenschrot fertig gekauft.
    Du kannst die Körner aber auch im TM mahlen, je nach Stärke, wie du es haben willst. So ganz fein wird es im TM ja eh nicht.

    Ich habe den Teig in der Kastenbackform von Pampered Chef gebacken.
    Mir war es zu weich, um es so freigeschoben auf den Stein zu legen.
    Aber probier es mal aus, nimm einfach mehr Mehl, dann ist der Teig fester.

    Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Backen.
    Übrigens...... ich konnte das Pumpernickel auch nicht mehr sehen/essen.=D
     
    #7
  8. 27.05.08
    bianca
    Offline

    bianca

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hi,
    habe auch noch ein paar Fragen.
    Zähle halt auch Punkte, suche schon lange ein Roggenvollkornbrot. Deins hört sich recht gut für mich an, bin noch neu, und nicht so erfahren.
    Kann man dieses Brot so nennen?
    Kenne mich noch nicht so mit diesen Brot, Mehl, .... Bezeichnungen aus.
    Was ist diese Pampered..... Geschichte?
    Vielen Dank
    Gruß Bianca:-O
     
    #8
  9. 28.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Bianca,

    ich denke, reines Roggenbrot darf sich dann so nennen, wenn es aus 100% Roggenanteil ist. Und das ist es ja.
    Ich habe darauf geachtet, weil wir MB`ler nur reines Roggenbrot essen dürfen.
    Von den Punkten her kannst du es zählen, wie normales Vollkornbrot.

    Zu "The Pampered Chef", das ist eine amerikanische Firma, die unter anderem auch in Deutschland Brotbacksteine und Haushaltsartikel verkauft.

    Auf der Homepage der Firma kannst du dir alles ansehen.
    The Pampered Chef, Ltd.

    Hier ist die Seite für die Brotbacksteine.
    Wenn du Infomaterial möchtest, schicke ich dir gerne was zu.
    (PN mit E-mail Adresse)
     
    #9
  10. 28.05.08
    emi
    Offline

    emi

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Ihr lieben Bäckerinnen,

    es ist doch schön, wenn man ab und an kesselt, man findet immer wieder interessante Anregungen.;), so wie dieses Brot.
    Ich mache auch wieder MB, esse zwar mein Roggenknäckebrot, aber ab und zu eine Scheibe Brot würde mir auch schmecken.
    Der Mann von meiner Freundin ist Diabetiker und für ihn habe ich neulich Buttermilch-ST angesetzt und ein Roggenbrot gebacken.
    Nun werde am Freitag ein Brot mit Sauerteig und eines nach diesem Rezept backen und berichten.

    LG
    emi
     
    #10
  11. 28.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Emi,
    Ich esse auch hauptsächlich Knäckebrot, aber wie du schon sagst, ab und zu ein "richtiges" Brot, das hat was.
    Ich friere mir immer eine Tagesration an Brot ein und hole es dann für den nächsten Tag raus.
    Oder erst am Morgen und dann schmeiß ich die Scheiben in den Toaster. Das schmeckt auch klasse.
    Ich weiß, was drin ist und ich weiß, es ist gesund.
    Als ich beim Bäcker nach einem Brot suchte, fand ich immer nur "Roggenbrote", entweder mit Zucker oder Weizenmehl, oder sogar beides.
    Es gibt wirklich nur ganz selten irgendwo reines 100%-iges Roggenbrot zu bekommen.
     
    #11
  12. 28.05.08
    Luischen
    Offline

    Luischen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Hedymaus,
    vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Habe es inzwischen schon zwei Mal gebacken, wird jedesmal wunderbar. Hatte davor auch schon einige andere Rezepte probiert, die waren aber immer etwas matschig innen.
    Dieses Rezept ist SPITZE!!!!!!
    Habe inzwischen auch eine PC Form, hat super geklappt.
    Danke
    Liebe Grüße
    Angelika
     
    #12
  13. 30.05.08
    emi
    Offline

    emi

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Ulrike,

    ich konnte es bis heute nicht erwarten und habe gestern die Roggenbrote gebacken.
    Das deine ist sehr gut geworden, schmeckt und ich freue mich, daß ich jetzt in der MB-Phase auch ein Brot habe. Mein Roggenknäcke (das habe ich auch ins Forum-Diät gestellt) esse ich zwar auch gerne, ich werde jetzt abwechseln.
    Das 2. Brot (mit Buttermilch-ST) ist mir klitschig geworden. Da habe ich wohl etwas zu viel Wasser nachgegossen, da es noch im Topf sehr krümelig war.
    Das muß ich noch ausprobieren mit wie viel Wasser.

    Vielen Dank für das Einstellen Deines Rezeptes.:rolleyes:
    LG
    emi
     
    #13
  14. 30.05.08
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Ich habe mir auch gerade wieder den Teig angemacht, diesmal mit Zitrone. Er geht sehr gut auf, muss aber noch 2 Std. stehen. Ich bin sehr gespannt, wie es mit der Zitrone schmeckt.

    Ich werde Brötchen machen und berichten, wie sie geworden sind.

    Renan
     
    #14
  15. 31.05.08
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Ich habe gestern das Brot mit den 2 Zitronen gebacken, das schmeckt mir aber nicht so gut, wie mit ST. Der Zitronengeschmack kommt doch sehr stark raus und das fand ich nicht so gut.

    Es gab 12 Brötchen, die auch gut aufgegangen sind, aber leider habe ich die zulange gebacken, so dass sie etwas hart geworden sind.

    Ich gebe aber nicht auf, denn der Teig ist super und lässt sich prima verarbeiten. Mein Brot mit ST ist so gut geworden, so dass ich nochmal einen Versuch mit Brötchen starte. Wäre doch gelacht, wenn das nicht klappt, beim Brot hat es ja auch geklappt.:)

    Renan
     
    #15
  16. 31.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Renan,

    mir ist das nicht so aufgefallen, das das Brot so stark nach Zitronensaft schmeckt. Obwohl das ja eigentlich logisch wäre, bei 100 ml.
    Aber gerade, weil ich es nicht so rausgeschmeckt habe, habe ich das Rezept hier eingestellt, eben als Alternative zum ST.

    Aber jeder hat eben doch einen anderen Geschmack:rolleyes:.
    Probier aber nur weiter aus.
    Bin sehr interessiert an deinen Ergebnissen.
     
    #16
  17. 12.06.08
    ellebelle
    Offline

    ellebelle

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Ulrike,

    genau dieses Brot durfte die neue Backform einweihen und es hat bestens geklappt! :p:p:p
    Die Form und auch der Backstein sind heil angekommen (wirklich fast in Lichtgeschwindigkeit), und auch der Backstein hat sich bei den ersten Brötchen (Kaiserbrötchen) bewährt.
    Beides lässt sich prima reinigen und wird sicher weiterhin oft zum Einsatz kommen. ;)

    Übrigens sättigt das Roggenbrot sehr anhaltend, ich werde es sicher öfter backen, da mir der Sauerteigansatz immer zu lange dauert und das Ergebnis ist ja ähnlich. Außerdem liebe ich Hefe und hätte nicht gedacht, dass man damit reines Roggenmehl in Bewegung bekommt.

    Ganz liebe Grüße und nochmals herzlichen Dank für die tollen Backsteine

    Elke :wave:
     
    #17
  18. 13.06.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo Elke,
    ist mir doch glatt durchgegangen, dein Beitrag.
    Um so mehr freue ich mich jetzt, das ich ihn lese.:blob7:
    Hatte mich schon gewundert, das ich gar nichts von dir höre.;);)
    Super, das deine Backergebnisse so erfolgreich ausgefallen sind.
    Ist sicher auch sehr ermutigend, für die User, die das hier lesen.

    Ich mag das Roggenbrot wirklich auch sehr.
    Probiere doch mal, die einzelnen Scheiben zu toasten, das ist nochmal der Hit.=D
    Also, dir auch ganz liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen beim Backen.:rolleyes:
     
    #18
  19. 14.06.08
    emi
    Offline

    emi

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Guten Morgen,

    ich kann meiner Vorschreiberin nur zustimmen:
    Das Brot friere ich mir scheibenweise ein und toaste es dann auch: einfach super;).

    LG
    emi
     
    #19
  20. 14.06.08
    gernschlank
    Offline

    gernschlank

    AW: Reines Roggenbrot ohne Sauerteig !!

    Hallo,
    danke für das Rezept, bin begeistert. Habe es allerdings bei der 2. Version etwas abgewandelt. 1 Päckchen Hefe und nur 50g Zitrone. Schmeckt mir auch gut, ist nicht ganz so sauer.

    LGGernschlank
     
    #20
: vollwert, backstein

Diese Seite empfehlen