Reinigen (das leidige Thema)

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von puffelino, 29.06.03.

  1. 29.06.03
    puffelino
    Offline

    puffelino puffelino

    Hallo ihr Fachfrauen und -männer,

    mein Thermomix ist endlich da und ich hab ihn natürlich auch gleich ausprobiert. Allerdings hab ich bis jetzt immer das ganze Teil auseinander gebaut (mit Messer raus) und alles mit der Hand gespült weil es irgendwie nicht geklappt hat mit dem "Wasser rein und anschalten" (ich habs auf Stufe 4-5 probiert). Könnt ihr es mir bitte nochmal ganz in Ruhe erklären??? Ich habe bis jetzt Salatsoße (da war alles so fettig, also hab ich ihn auseinander gebaut), Brotteig (da hatte ich etwas Schwierigkeiten mit dem Teig rauskriegen, also musste ich auch wieder schrubben) und ein Varoma- Gericht gemacht (die Soße war nach dem Essen etwas festgepappt, ich hab wohl zu lange mit dem Saubermachen gewartet, also wieder auseinanderbauen...)
    Wie ist das eigentlich mit dem Messer, unter fließendem Wasser kann man es ja reinigen , darf man es auch rumdrehen, oder darf unten kein Wasser reinlaufen??? Welche Bürste nehmt ihr zum reinigen??
    Danke für eure Tipps!!!
    Schönen Sonntag noch.
    Viele Grüße
    Katharina
     
    #1
  2. 29.06.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo Katharina!

    Zum Saubermachen heißes Wasser (ca. 1/2 Liter) in den Mixtopf, bei fettigen Zutaten etwas Spülmittel und dann auf Turbo laufen lassen. Um unter dem Messer sauber zu machen, lege ich meinen Spüllappen in den Mixtopf, etwas Wasser dazu und dann auf Stufe 2 ein paar Umdrehungen laufen lassen.

    Wenn was angepappt ist, kann man das Spülwasser eine Weile drin stehen lassen (auch mal über Nacht), dann geht meistens raus.

    An das Messer darf auf die Unterseite auf gar keinen Fall Wasser ran, sonst spült es das Lagerfett raus, dann brauchst du ein neues Messer (kostet 46 €).
     
    #2
  3. 29.06.03
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

  4. 29.06.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Also Brigitte, jetzt übertreibst Du ein aber ein bisschen :wink:

    Gar kein Wasser stimmt nicht wirklich, schließlich soll man James bei manchen Rezepten (Sauce Hollandaise) nach dem Kochen in kaltes Wasser stellen. Ich würde das Verbot auf heißes Spülwasser beschränken, ansonsten reicht es bestimmt, wenn man ein bisschen vorsichtig ist (also, ganz heißes Wasser würde ich jetzt z.B. nicht direkt ins umgedrehte Messer laufen lassen, wegen der bekannten kostspieligen Folgen.)

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #4
  5. 29.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    da muß ich Nicole recht geben: gar kein Wasser wäre übertriebene Vorsicht :wink:
    Aber von unten wird der Topf ja auch gar nicht schmutzig, es geht ja wohl ums Innere :wink:

    Also, nochmal zum mitschreiben:
    1. sofort Wasser einfüllen, auch wenn man nicht gleich zum Spülen kommt
    2. am besten auf Stufe 8-TURBO oder auf der Brotteigstufe spülen
    3. das erste Spülwasser wegschütten
    4. dann nochmal Wasser einfüllen und mit der Thermomix-Spülbürste oder einer anderen Bürste säubern, evtl. mit Spülmittel
    5. wenn etwas angehängt oder sogar angebrannt ist, kann man den Topf auch mit Wasser füllen und einen Spülmaschinen-Tab über Nacht darin wirken lassen. Dann wie oben weitermachen.
    6. man kann auch mit Edelstahl-Polierpaste o.ä. den Topf innen und außen säubern, wenn er es nötig hat.
    7. Topf (ohne Messer), Deckel (ohne Dichtung) , Spatel und Rühraufsatz können auch mal in die Spülmaschine
     
    #5
  6. 29.06.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Sorry!
    Ich meinte natürlich heißes Wasser! Kaltes Wasser kann ja auch logischerweise gar kein Fett lösen - also auch kein Lagerfett!
     
    #6
  7. 30.06.03
    puffelino
    Offline

    puffelino puffelino

    Danke, danke, danke...

    Ich glaub jetzt habs auch ich kapiert! Heute hat es auf jeden Fall schon ganz gut geklappt. Jetzt muss ich noch ein bisschen mit dem Spartel üben.
    Wenn ich das Messer unter fließendem Wasser spüle und nur kaltes Wasser nehme, dann bin ich doch auf jeden Fall auf der sicheren Seite (hab ich doch richtig verstanden, oder)!?
    Eine Frage hab ich aber noch: Mein Thermomix steht auf der Arbeitsfläche über der Spülmaschine. Mir ist jetzt aufgefallen, dass wenn ich den Mixtopf neben dem TM stehen hab und die Spülmaschine läuft, sich Kondenzwasser untem am Messer bildet (wegen dem Dampf, der über die Spüle rauskommt). Ist das tragisch fürs Messer!? Um mein Messer mach ich mir jetzt doch mehr Sorgen (wo ich weiß was ein Neues kostet!!)

    Nochmal danke für eure lieben Antworten!

    Liebe Grüße
    Katharina
     
    #7
  8. 30.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Katharina,

    habe meinem mann den Sachverhalt beschrieben - er meinte, diesen Dampf könne man vernachlässigen in deinen Überlegungen um das Wohlergehen des thermomix-messers :wink: :oops: Kling kompliziert: auf deutsch und in Kurzform: es macht nix.
    Es geht wirklich nur ums heiße Spülwasser, weil ja noch Reinigungsmittel dabei sind. Und die Spülmaschine läuft ja nicht stundenlang und der Topf steht ja auch nicht stundenlang im dampf, oder? :-?
     
    #8
  9. 01.07.03
    inge52
    Offline

    inge52

    Messer

    hallo,
    wäre es nicht besser, das Messer dann von Zeit zu Zeit vom Kundendienst oder so fetten zu lassen?
    Grüße Inge
     
    #9
  10. 01.07.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Nö,

    das Messer ist eigentlich wartungsfrei, d.h. es wird nicht repariert oder gefettet, sondern wenn es kaputt ist, ausgetauscht. Ist wahrscheinlich billiger :wink:
     
    #10
  11. 17.08.03
    Tessa
    Offline

    Tessa Inaktiv

    Messerfett?

    Hallo,

    mein Messer war leider schon öfters dem heißen Wasser ausgesetzt, ich wußte damals noch nicht, dass man da so aufpassen muß. Unten ist es auch so schwarz verklebt, ich nehme an, das ist das auslaufende Fett. Aber das Messer funktioniert noch ganz normal. Wie weiß ich, wann es wirklich ganz defekt ist, und ich ein neues kaufen muß? Schadet das auslaufende Fett dem Motor, wenn ich das Messer weiterbenutze?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!!!

    LG Tessa
     
    #11
  12. 17.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Tessa,

    die Erfahrung zeigt, daß du dein Messer weiter benutzen kannst. Erst wenn unbekannte Geräusche (quietschen, brummen, kratzen etc.) auftauchen, sollte das Messer ausgetauscht werden. Dem Motor macht es meines Wissens nach nichts aus.
     
    #12
  13. 19.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo, :p

    da möchte ich nochmal nachhaken.
    Mein Topf stand auch schon mal in heissem Wasser. Ich gebe es ja zu, aber seit ich hier im Wunderkesselland umherziehe nicht mehr!!!!
    Mein Messer funktioniert einwandfrei, aber es quietscht auch hin und wieder mal heftig. Meine Beraterin sagte mir allerdings, das ich mir darüber keine Gedanken machen soll. Das wäre dann eben so, sie hätte das schon mehrfach gehabt/gehört.

    Ist das jetzt normal oder nicht. Hiiiilfeeeeee......

    Bussi :wink:
     
    #13
  14. 19.08.03
    Tessa
    Offline

    Tessa Inaktiv

    Messer

    Hallo,

    habe heute mit meiner Beraterin telefoniert. Die sagte, wenn das Messer quitscht, soll man auf jeden Fall das Gerät kontrollieren lassen. Vielleicht sei es gar nicht das Messer, sondern der Motor. Bin jetzt ganz unsicher. Denn seit mein Messer so "verschmiert" ist, ist der Motor meiner Meinung nach viel lauter. Wollte eigentlich "nur" ein neues Messer kaufen, aber jetzt????? Wer rät mir????

    Liebe Grüße, Tessa
     
    #14
  15. 19.08.03
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo,

    Hilfe, mach mir keine Angst.....
    Also mein Messer quitscht ja nicht immer. Eigentlich nur bei zu trockenem Rühren (würde ich sagen). Beim normalen Kochen bis jetzt noch nicht........Was tun????


    Hilferufende Bussi
     
    #15
  16. 20.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo bussi,

    keine Panik: dieses Quietschen, bei zu hoher Stufe, also wenn er "leerläuft" ist kein Alarmzeichen, sondern normal und leicht abzustellen, indem man runterschaltet, abschaltet oder mit dem Spatel mithilft.

    Was anderes ist es, wenn er sich ständig komisch anhört - dann sollte der Kundendienst wirklich mal nachschauen. Wenn noch Garantie drauf ist, kostet es ja nix (allerdings bis vor 2 jahren war ja nur das erste halbe jahr ganz kostenlos, sollte man vorher abklären).
    Man kann auch folgendes probieren: neues Messer bestellen, einbauen und hören, wie er läuft. Geräusch noch da: sofort Kundendienst rufen. Geräusch weg: weitermachen, sorgfältig auf Geräusche achten.

    Es gibt auch Kundendienst-Stationen, wo man seinen James unterm Arm hinbringen kann und darauf warten kann, bis er durchgecheckt ist. Lohnt sich nur, wenn es in der Nähe ist, also in Rheinland-Pfalz/Baden ist es in Schwetzingen. Näheres weiß der Techn. Kundendienst oder der Kundenservice.
    Tel. 01805213944 (Kundendienst) Achtung: bei E-Teil-Versand kostet es Porto
    Te. 01805212266 (Kundenservice) kein Porto beim E-Teil-Versand
     
    #16
  17. 25.08.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Andrea,

    meinst Du etwa das Schwetzingen in Baden-Württemberg?

    Hast Du vielleicht eine genaue Andreas? Wenn denn meinem James mal irgend etwas fehlt, könnte ich das mit einem Schlossparkbesuch verbinden.

    Ute
     
    #17
  18. 25.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Ute,
    ja, genau, das Schwetzingen neben Mannheim.

    Die Adresse ist : Carl-Benz-Straße 9-11

    Öffnungszeiten: 9-12.30 h und 13-18 Uhr keine Telefonnummer
     
    #18
  19. 23.09.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Messerlager

    :lol:

    Hallo Allerseits,

    das Thermomix-Messer ist kein rohes Ei! Das Messerlager wird durch ein Öl reibungsfrei gelagert. Dieses geölte Messerlager ist unten am Messer durch eine Dichtung verschlossen und auf diese Dichtung muß man halt achten. Das Dichtungsgummi leidet, wenn das Messer lange in Wasser mit Spülmittel liegt oder gar in der Spülmaschine landet. Wird diese Dichtung angegriffen und dadurch undicht, tritt das Lageröl aus und das Messer läuft heiß, Quietscht etc. Dann muß ein neues Messer her.

    Gruß
    Selena
     
    #19
  20. 24.09.03
    Tessa
    Offline

    Tessa Inaktiv

    rohes Ei?

    Hi Selena,

    mache gerade einen Thermomix-Kochkurs und alle spülen die Messer unter heißem Wasser mit Bürste und Spülmittel, da hast Du schon recht, so empfindlich ist es nicht, normalerweise wohl. Aber mein Messerlager ist wohl kaputt, obwohl es bei mir nie im Wasser lag und auch nie in der Spülmaschine war. Ist mir wirklich ein Rätsel. Momentan läuft das Messer noch, quitscht nur manchmal. Unten kommt halt ab und zu so braunes Zeug raus, da ich dann halt wegputze. Aber solange es noch so geht, werde ich noch kein neues Messer kaufen. Aber sollte es dann mal sein müssen, werde ich das Messer wirklich vorsichtshalber wie ein rohes Ei behandeln, denn alle 3 Jahre ein neues Messer, das ist mir echt zu teuer.

    Liebe Grüße, Tessa
     
    #20

Diese Seite empfehlen