Reinigen nach Risotto

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Leuchtturm, 19.08.03.

  1. 19.08.03
    Leuchtturm
    Offline

    Leuchtturm Inaktiv

    Hallo,

    kaum habe ich mich angemeldet komme ich auch schon mit meiner ersten Problemfrage:
    Ich habe heute dieses superleckere Risotto gekocht, als Anfängerin streng nach Rezept. Es hat hervorragend geschmeckt wenn es auch, wie schon beschrieben, optisch eher als "Pamp" aus dem TM-Topf kommt - macht aber nichts.
    Dann wollte ich meinen Topf reinigen und das erwies sich als Herausforderung. Im unteren Topf (Sockelbereich) hatte sich eine dünne Hackfleischschicht eingebrannt, ich habe gebürstet, Messer ausgebaut um ordentlich an den Boden zu kommen und wieder gebürstet. Der Reinigungsvorgang dauerte ähnlich lang wie der Kochvorgang.
    Was kann ich beim nächsten Kochen ändern um dem vorzubeugen? Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Prozedur zum Standard gehört.

    Ich warte gespannt auf Eure Tipps. :lol:
     
    #1
  2. 19.08.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Frau Leuchtturm!

    Das einfachste: Messer ausbauen, Schüssel nehmen, heißes Wasser mit Spüli rein, aufweichen lassen.....auswaschen, fertich........

    Und Messer wieder rein..... :wink:

    Wahlweise: Eierschalen (so vorhanden) in Topf, wenig Wasser rein, Turbo.....dann auch fertig...... =D

    Liebe Grüße aus dem gerade-noch-zuhause 8-) (Isch liebe Sonnenbrillen)
     
    #2
  3. 20.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Leuchtturm (hast du auch einen Vornamen???)

    beim Kochen kannst du insofern vorbeugen, daß du die Temperatur peinlich genau einstellst, evtl. sogar 1-2 mm vor der angegebenen Temp. bleibst (habe das Rezept nicht im Kopf :oops: ). Wenn es trotzdem immer wieder passiert, evtl. auch bei anderen Sachen, sollte der Kundendienst den Temperaturfühler überprüfen. Aber erst mal alles mögliche (auch andere Temperaturbereiche) ausprobieren.
    Reinigen - siehe unten - oder über Nacht einen Spülmaschinen-Tab mit soviel Wasser, wie die Pampe hoch ist, einweichen lassen, dann geht es ganz leicht mit unserer Spülbürste.
     
    #3
  4. 20.08.03
    Leuchtturm
    Offline

    Leuchtturm Inaktiv

    Danke für die Tipp´s,
    ich werde die Temperatur etwas niederiger einstellen.
    Den Topf hatte ich zwar eingeweicht, aber vielleicht war ich zu ungeduldig.

    Liebe Andrea,
    mein Vorname ist Andrea. ;)

    Werde meine Signatur verändern.

    Liebe Grüße von Andrea der Frau mit dem Leuchhturm
     
    #4
  5. 20.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Sorry Andrea :oops: :-? :oops: :-? 8-) ,

    das hast du ja schon irgendwo geschrieben, gelle???
    Aber bei den vielen Anmeldungen kann man das leicht vergessen. Jetzt vergesse ich es bestimmt nicht mehr (auch wenn ich schon 40 bin :wink: :oops: )
     
    #5

Diese Seite empfehlen