Reinigung TM 31

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von annielair, 27.02.09.

  1. 27.02.09
    annielair
    Offline

    annielair

    Hallo zusammen...

    ich könnte mal eure Hilfe gebrauchen.

    Ich habe seit längere Zeit auf dem Boden vom TM so kleinere Pünkchen bzw. Flecken. Denke, dass es evtl. Kalkflecken sind. Das Problem ist aber, dass ich diese Flecken nicht loswerde. Hatte schon verschiedenes probiert u.a. Intensivprogramm im Geschirrspüler, TM laufen lassen mit Geschirrspültab...

    Aber bisher hat nichts geholfen.

    Habt ihr vielleicht Ideen ?

    Liebe Grüße

    Kathrin
     
    #1
  2. 27.02.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Kathrin,

    hast Du es schon einmal mit Essigessenz oder Zitronensäure probiert?
     
    #2
  3. 27.02.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Flecken

    Hallo,
    habe diese Kalkflecken auch. Nehme mein Küchenschwämmchen (Aldi 3 Stück ca 1 € gelb und schwarz) und reibe mit Druck mit der schwarzen Seite! immer um das Loch vom Messer herum , im Uhrzeigersinn. Das hab ich mir bei den AMC Töpfen so angewöhnt. Da merkt man nicht, daß man gerieben hat. Das ist für den Edelstahl besser sagte man damals;). Ich hoffe daß ich es verständlich erklärt habe.
    LG Zuckerpuppe
     
    #3
  4. 27.02.09
    VoMa
    Offline

    VoMa Inaktiv

    Ich habe die auch ab uns zu, meistens wenn irgendwas angesetzt hat beim köcheln. Da lasse ich ein wenig Wasser in den Thermomix und lege ein Spülmaschinentab mit rein. Am nächsten morgen wird gespült und weg sind die Felcken.
     
    #4
  5. 28.02.09
    Calla
    Offline

    Calla

    Hallo,

    die Kalkpünktchen habe ich auch manchmal. Dazu schimmert der Topfboden meistens auch bläulich.
    Ich mache das so, dass ich das Messer rausnehme und etwas Kalkwidder odoer Kalkentferner aber nur ganz wenig und dann mit meinem Spüllappen das ganze verteile, dann unter fließendem Wasser ausspüle. Funktioniert super und schnell.

    Liebe Grüße Calla
     
    #5
  6. 28.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Kathrin!

    Gegen Kalkflecken kann ich Dir auch wärmstens den Tip mit der Essig Essenz geben! Einfach einen Schwapp auf den Topfboden und kurz wirken lassen, dann mit einem Schwämmchen darüber gehen und abspülen... Normalerweise müßte dann alles weg sein. Das hilft übrigens z.B. nach dem Nudeln kochen auch gegen die schon erwähnten bläulichen Flecken!

    Ich musste mein Mixi noch nie richtig schrubben, ging immer alles ganz leicht raus!

    Im übrigen haben wir auch Edelstahlkochtöpfe, mit denen ich seit Jahren genauso verfahre!

    Ach so, und wenn Ihr mal völlig verklebte und verkalkte Blumenvasen habt, lauwarmes Wasser, Essig Essenz und Salz hinein, kurz wirken lassen und dann mit Handschuhen (weil das Essigwasser "bitzt") und einem Schwämmchen auswaschen, abspülen, fertig!
    Meine Glasvasen funkeln alle wie neu!
     
    #6
  7. 28.02.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    #7
  8. 28.02.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo ihr lieben,
    Mein Tipp für den Fall ist folgender:
    Topf mit Wasser füllen (Ca. 1l) 1 Eßl.Salz, einen kleinen Spritzer Spülmittel, und einen guten Schuss Essig dazu geben.
    Bei 50°C aufwärmen und einfach über Nacht stehen lassen.
    Am nächsten Tag ist der Topf wieder sauber:p
     
    #8
  9. 28.02.09
    Pooh und Tigger
    Offline

    Pooh und Tigger Inaktiv

    Hallo,

    ich verwende in dem Fall immer den Zitronenbalsam von Jemako. Funktioniert einwandfrei
     
    #9
  10. 28.02.09
    Goody
    Offline

    Goody

    Hallo!

    Der Topf wird mit dem Zitronenbalsam wirklich wie neu. Wenn es um das Lösen von mineralischen Verschmutzungen, also um Kalk, geht funktioniert das nur mit Säure.
    Um dabei den Kalk zu lösen ohne Gummitele anzugreifen (die sind beim TM ja rund um's Messer) und keine Salze auszubilden klappt's am besten mit Kalklöser aus Milchsäure.
    Das trifft auch auf Kaffeemaschinen, Perlatoren und so weiter zu.

    Liebe GRüße, Susanne
     
    #10
  11. 28.02.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Kathrin,
    bei mir entstehen die immer beim Eierkochen und deswegen tue ich schon gleich 1 Teel Salz ins Wasser, dann halten sich die Flecken in Grenzen. Ansonsten entferne ich sie wie meine Vorschreiberinnen.
     
    #11
  12. 28.02.09
    Razia
    Offline

    Razia

    Ah Babsi, weil du das gerade schreibst... sollte man profilaktisch generell immer bisschen Salz in das Wasser vom Mixtopf geben, wenn man was im Varoma/Garkörbchen macht? Ich hab manchmal nämlich auch Wasser pur rein und hatte dann auch diese Fleckchen.

    LG
    Ramona
     
    #12
  13. 28.02.09
    annielair
    Offline

    annielair

    Hallo zusammen...

    vielen Dank für eure Zahlreichen antworten.

    Wo bekomme ich denn den PowerKalklöser ? Hatte gerade geschaut aber nichts gefunden.

    Gruß Kathrin
     
    #13
  14. 28.02.09
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hatte auch mal so Flecken und hab dann 1 EL Spülmaschinenreiniger (Pulver) reingetan mit Wasser und dann 10 Min. 90°C laufen lassen. Damit ging alles weg !!!
     
    #14
  15. 01.03.09
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Guten Morgen,
    ich nehme einfach den Putzstein von Obenland. Damit schaffe ich alles. Ist für sämtliche glatten Flächen geeignet.
     
    #15
  16. 05.03.09
    Razia
    Offline

    Razia

    Noch eine Frage, hab mir Soda gekauft. Hab jetzt heisses Wasser in den Mixtopf und 2 TL Soda rein. Kann ich das so über Nacht in der Spüle stehen lassen, oder würde das die Gummidichtung vom Messer angreifen? Möche nichts falsch machen :-(
     
    #16
  17. 05.03.09
    Bruni
    Offline

    Bruni Inaktiv

    Hallo Kathrin,
    gut, dass Du die Flecken im Kessel mal zum Thema gemacht hast. Ich habe auch das Problem.
    Danke an alle, die ihre Tipps weiter gegeben haben.:goodman: Nun muss ich mich mit diesen Flecken nicht abfinden, sondern freu mich schon drauf, wenn der Topf wieder glänzt=D

    Liebe Grüße, Bruni:)
     
    #17
  18. 06.03.09
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    Hallo Scarlet,

    entschuldige bitte - man soll doch das Messer (auch nicht das spülmaschinenfeste) nicht im/mit Spülwasser stehen/liegen lassen (lt. Gebrauchsanleitung).


    In solchen Fällen behelfe ich mir mit einem Spülschwamm wie Zuckerpuppe und reibe kräftig mit der schwarzen Seite - geht ganz schnell und ohne Chemie.

    Für den Edelstahlvaroma allerdings nehme ich den Backofenreiniger von Prowin - die Flecken, auch die Eiweißflecken - gehen ganz ohne Scheuern von selbst weg!
     
    #18
  19. 11.10.10
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    Hallo Philothea,

    Du hast recht, man sollte das Messer nicht längere Zeit z. B. im Spülwasser liegen lassen, dann dringt Feuchtigkeit ins Messerlager und auf Dauer geht das Messer kaputt. Aber Scarlett schlägt ja vor, die Flüssigkeit im Mixtopf mit eingebautem Messer über Nacht stehen zu lassen. Ich denke, dass kann kein Problem sein, da kommt ja keine Feuchtigkeit ans Messerlager. Ich bereite auch oft das Essen abends schon vor, stelle den Mixtopf über Nacht in den Kühlschrank, das ist ja das Gleiche. Ob allerdings das Salz und der Essig im Wasser auf Dauer das Gummi angreifen, ist mir auch nicht bekannt. Aber so eine Gummidichtung kostet 3 Euro und ist dann bestimmt nicht so oft fällig.

    Ich wünsche Euch eine schöne Woche

    Ulrike
     
    #19

Diese Seite empfehlen