Reinigung

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Antonie, 28.06.02.

  1. 28.06.02
    Antonie
    Offline

    Antonie Inaktiv

    Wie putzt ihr den T. ? Ich nehme zum Putzen und auch als Spültuch Microfasertücher - das geht super.

    :lol: Toni
     
    #1
  2. 29.06.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Toni,

    die nehme ich auch, oder die weiche Seite von einem Spülschwamm. Häufig lasse ich ihn aber auch selbst spülen. :p

    Gruß,
    Clara
     
    #2
  3. 30.06.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Spülen/Putzen

    Hallo, ihr Putzteufelchen,

    meistens spült sich der TM von selbst: ca. 1/2 Liter Wasser rein, kurz auf TURBO schalten, Wasser wegkippen, fertig. Wenn was hartnäckiges drinbleibt, mit der Thermomix-Spülbürste (sieht aus wie eine kleine Klobürste, darf aber im Gegensatz zu dieser in die Spülmaschine :oops: )nacharbeiten, fertig.
    Von außen ist jeder Spüllappen ok, wenn es glänzen soll, Microfasertuch oder Edelstahlputzmittel, besonder gut geht Rollossal o.ä.

    Andrea
     
    #3
  4. 04.07.02
    fantaghiro
    Offline

    fantaghiro Inaktiv

    Hallo,

    ich hab jetzt erst seit 3 Tagen einen TM und bin die ganze Zeit am kochen und rühren und.... Das Problem ist nur, daß ich alleine wohne und einfach nicht so viel essen und trinken kann, wie ich gerne ausprobieren möchte.
    Nur das mit dem Reinigen enttäuscht mich ein bisschen. Ich finde der TM riecht immer leicht nach Essen, auch wenn man ihn mit Spülmittel gereinigt hat. Ich vermute, daß das Messer nicht so ganz sauber wird. Und da kommt man ja auch fast nicht ran. Ist aber absolut das einzige Problem an dem Ding.

    Grüße

    Fantaghiro :p
     
    #4
  5. 04.07.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    richtig, am Messer setzt sich leicht etwas ab.

    Du kannst das Messer allerdings ganz leicht herausnehmen. Einfach den Topf umdrehen und den Kunststoffring entgegen dem Uhrzeigersinn drehen. Das Messer faellt dann einfach heraus. Du solltest also etwas weiches darunterlegen, denn wenn das Messer auf die Spuele faellt, wird sie zerkratzt. Mit ein wenig Uebung brauchst du denn Topf nicht umzudrehen und kannst das Messer mit einer Hand festhalten. So laesst es sich prima reinigen, dann sollte sich auch das Geruchsproblem erledigen.

    In der Gummidichtung vom Deckel setzt sich auch schon mal etwas ab. Auch diese kann man abziehen und gruendlich reinigen. Nachher einfach wieder aufziehen.

    Ciao

    Sacha
     
    #5
  6. 04.07.02
    fantaghiro
    Offline

    fantaghiro Inaktiv

    Danke,
    das mit dem Messer wußte ich schon, aber daß man auch die Gummidichtung herausnehmen und reinigen kann, war mir neu.
    Probier ich dann gleich mal!

    :lol:
     
    #6
  7. 04.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Fantaghiro,

    mir geht es genauso, deshalb habe ich heute schon die Nachbarn mit Kartoffelpuffer versorgt. :lol:

    Gruß,
    Clara
     
    #7
  8. 04.07.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Herzlich Willkommen Fantaghiro!

    Ging mir auch so. Den Kühlschrank hat es fast zerrissen.....und wir sind zu dritt.
    Dann hab ich wie verrückt Erdbeermarmelade gekocht. Die reissen mir alle aus den Händen. Ist aber auch zuuuuu gut.

    Schönen Gruss vom
    Lillimonster
     
    #8
  9. 04.07.02
    fantaghiro
    Offline

    fantaghiro Inaktiv

    Hey, das ist ja echt super hier, wieviele Antworten man kriegt!

    Freu mich total auf meine "Thermomixzeit"!

    Will mir jetzt gerade nen Erdbeershake aus Mandelmilch machen. Wenns klappt, dann schreib ich Euch das Rezept unter Getränke.

    Grüße an Alle

    Silvia
     
    #9
  10. 04.07.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Geruch

    Hallo,
    also der Topf kann keinen Geruch annehmen, da er aus Edelstahl ist (es gibt ja cuh schon Edelstahlseifen gegen Gerüche!!). Die Gummidichtungen sind es oder die Spatelspitze. Also wenn ihr viel mit Zwiebeln oder Knobi arbeitet, aber auch Süßes machen wollt, könnt ihr euch eine Spatelspitze für Deftiges und eine für Süßes hinlegen.

    LG
    Andrea
     
    #10
  11. 13.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo an alle TM-Profi´s!

    Brauche mal wieder eure Hilfe. Irgendwo habe ich hier mal gelesen, was man machen muß, wenn der Topf an einer Stelle immer anbrennt (ich glaube, mit Essig auskochen?!). Unter der Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Vielleicht habe ich aber nur falsche Stichwörter eingegeben (Reinigung/Essig/anbrennen).

    Wer kann mir helfen?

    Danke und einen schönen Abend - Anja
     
    #11
  12. 13.10.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Anja,

    hier ein Teil meiner gesammelten Werke, da wirst Du fündig!!!!!:

    Topf reinigen

    - WICHTIG: Das ausgebaute Messer darf auf keinen Fall in heißes Spülwasser oder in die Spülmaschine, da sonst das Lagerfett herausgespült wird, lediglich unter kaltem Wasser abspülen
    - Möglichst nicht kratzen
    - Nach allen Reinigungsarbeiten kann man mit Essig nachspülen, dann perlt der Topf wieder richtig ab
    - Wenn man nicht direkt zum Reinigen kommt auf jeden Fall direkt Wasser einfüllen
    - Ca. ½ Liter heißes Wasser in den Topf geben (eventuell noch etwas Spülmittel) und ca. 30 Sekunden auf Stufe TURBO laufen lassen, Spülwasser wegschütten, nochmals Wasser einfüllen und mit der Thermomix-Spülbürste oder einer anderen Bürste säubern
    - Messer ausbauen, Topf in Wasser mit Spülmittel einweichen, anschließend auswaschen
    - Eierschalen und etwas Wasser in den Topf geben, auf Stufe TURBO laufen lassen
    - Spülmaschinen-Tab und Wasser bis Oberkante der Verschmutzung in den Topf geben und über Nacht wirken lassen
    - Wenn nötig kann man den Topf auch mit einer Edelstahl-Polierpaste (z.B. Rolossal: Alfred Dreier, Leo-Fall-Str. 1, 86368 Gersthofen, Tel. 0821-493166, wenn man 4 Tuben bestellt, bekommt man die 5. gratis dazu) innen und außen säubern
    - Topf (ohne Messer!), Deckel und Messbecher dürfen auch in die Spülmaschine
    - Topf neu versiegeln mit Essig und Pril: 1 Liter 5 % Essig (keine Essenz, oder entsprechend verdünnen), 0,4 ml Pril (entspricht ca. 1/3 Kaffeelöffel) in den Mixtopf geben und 10 Minuten bei 50 Grad (nicht höher, sonst stinkt es!) auf Stufe 1 laufen lassen, mindestens 1 Stunde einwirken lassen, unter Umständen auch länger, den Topf anschließend mindestens zwei mal mit kaltem Wasser nachspülen, dann ist er wieder wie neu



    Das ist ein Auszug aus meiner Tipps und Tricks - Datei, die leider noch nicht fertig ist, aber sicherlich demnächst auch für alle zur Verfügung steht.
     
    #12
  13. 14.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    Guten Morgen Barbara!

    Danke für die vielen Tipps. Mein Problem ist halt, dass immer wieder an einer Stelle etwas anbrennt (und nicht die Reinigung selbst). Und ich glaube, Andrea hat mal was dazu hier gepostet. Könnte es wohl der Tipp sein mit Essig und Pril (s.o.)?

    Liebe Grüße - Anja
     
    #13
  14. 14.10.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

  15. 14.10.03
    hejula
    Offline

    hejula

    JA, GENAU!!!!!!!!!!!

    Vielen Dank, Barbara! Weiß nicht, warum ich es nicht selbst gefunden habe?! Manchmal hat FRAU wohl Tomaten auf den Augen :wink: .

    Liebe Grüße - und einen schönen sonnigen Herbsttag - Anja
     
    #15
  16. 14.10.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Ich hatte bei SUCHEN eingegeben:

    anbrennt and stelle and immer


    Da kam dann der Beitrag!!!
     
    #16

Diese Seite empfehlen