Frage - Reis kochen im TM 5

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kennasus, 23.01.15.

  1. 23.01.15
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    bisher habe ich meinen Reis im TM 31 immer wie folgt gekocht:

    1000 g Wasser rein, Salz, Reis beliebige Menge (bis max. 300g), Deckel + Messbecher drauf, Turbo 2x durchgespült, Varoma eingestellt und so ca. 30 min (mal mehr mal weniger, je nach Reissorte). Dann war jeder Reis nahezu perfekt.

    Jetzt mache ich es mit dem TM 5 genauso und ich habe Knusper-Reis, weil die Körner einfach oben noch richtig hart sind.

    Im Kochbuch steht, Reis solle man bei 100°C kochen, das entzieht sich aber meiner Logik, da doch der Dampf beim Varoma wesentlich höher ist und der Reis ja schließlich nicht vollständig im Wasser hängt.

    Wie ist es bei euch mit dem TM 5? Ich muss zugeben, dass ich etwas misstrauisch gegenüber meinem neuen TM 5 bin, ich habe den schon seit Anfang Oktober und jetzt Angst, das er noch Kinderkrankheiten hat, die neuere Modelle nicht haben.

    Danke für eure Hilfe! :)
     
    #1
    GabiP gefällt das.
  2. 23.01.15
    19kerstin73
    Offline

    19kerstin73

    Hallo Susanne!
    In meinem 6-Personen-Haushalt habe ich imTM 31 immer 400g Reis mit 1200g Wasser gekocht, alles andere so wie du es beschrieben hast.
    Aufgrund des größeren Mixtopfes hab ich im TM 5 beim ersten Mal Reis kochen 1500g Wasser verwendet...und das selbe Ergebnis gehabt wie immer!
    Probiere es doch mal aus!
     
    #2
  3. 23.01.15
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Susanne,
    das der Mixtopf um 200ml größer ist, braucht man meiner Meinung nach auch 200ml mehr Flüssigkeit - wie bei den Rezepten für Reissalat oder Gemüseplatte mit Reis ....... und ich würde es auch auf Varoma kochen. Allerdings habe ich noch nie "nur" Reis gekocht, sondern immer mit dem Varoma oben drauf, also Gemüse und Fleisch dazu. Dann passt es perfekt.
    Frag doch aber mal deine Beraterin, ob sie noch mal zu dir kommt um dir dein Misstrauen zu nehmen.
     
    #3
  4. 23.01.15
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo Andrea,

    ich habe mit "Varoma" gekocht und Wasser wiege ich nicht ein sondern mach das so ungefähr beim Punkt mit 1 L-Menge, außerdem steht im Buch ja auch nur 1000 g Wasser. Es bleibt auch immer Wasser im Topf übrig, mind. 500 ml waren gestern noch drin, nach 30 min.
    Ich habe jetzt schon Angst, dass meine Varoma-Stufe nicht richtig funktioniert, da Gemüse und Kartoffeln auch manchmal noch recht "knackig" sind. Da ich aber immer nur nach Gefühl die Zeit einstelle habe ich immer gedacht es liegt an mir. Vielleicht sollte ich da doch mal mehr nach dem Kochbuch gucken und mir Notizen machen.
     
    #4
  5. 23.01.15
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    hallo Susanne,

    das ging mir das erste Mal genauso mit dem Reis ;)
    du musst mind. 1200ml Wasser nehmen, dann wird der Reis perfekt, probier es einfach nochmals aus :)
    und ich koche den Reis immer auf der Varomastufe.

    Warst du schon mal auf einem Basiskochkurs für den TM5? Ruf doch deine Beraterin an und frag nach den nächsten Terminen,
     
    #5
  6. 23.01.15
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Susanne,
    ich denke auch, dass du gerade am Anfang nicht so nach Gefühl einstellen solltest, sondern einfach mal dich vom chip durch das Rezept führen lassen solltest. Danach kannst du ja nach Gefühl das Rezept verändern oder so belassen. Kartoffeln und Reis und auch das Gemüse benötigen mind. 25 Min. auf Varoma.
     
    #6
  7. 23.01.15
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    dann werde ich das mal nochmal probieren. Habe heute auch festgestellt, dass es ja unter "automatische Rezepte" die Funktion Reis kochen gibt.
    Ich bin einfach nicht davon ausgegangen, dass ich nach 8 Jahren TM mich da so großartig umstellen muss.

    Danke für eure Hilfe.
     
    #7
  8. 29.01.15
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    Hallo Susanne,

    die automatischen Rezepte sind toll. Aber bitte genau lesen, damit es dir nicht so geht, wie mir beim ersten Mal.
    Beim automatischen Reisrezept wird der Reis nämlich direkt im Mixtopf gegart und nicht wie sonst üblich im Garkörbchen.
    Ich habe mich beim ersten Versuch gewundert, dass der Reis nicht gar wurde, denn ich habe den größten Teil der Anweisungen einfach überlesen, da ich aus Routine alles reingeworfen habe.

    Der zweite Versuch war total klasse. Also probier es ruhig aus.
    Lg
    Andrea
     
    #8
  9. 01.02.15
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Andrea,
    Also bei meinem Rezept wird der Gareinsatz wie immer eingehängt
     
    #9
  10. 01.02.15
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Ups....sorry Andrea, jetzt hab ich doch grad nochmal schauen müssen. Du hast Recht...in den automatischen Rezepten kommt KEIN Körbchen rein.
    Im Kochbuch unter Reis kochen aber wohl...
    Muss ich auch mal ausprobieren
     
    #10
  11. 02.02.15
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    ich habe mittlerweile getestet und das "automatische Rezept" ausprobiert, ich hatte mich auch erst gewundert, aber den Reis ohne Körbchen in den TM getan. Das Ergebnis war super nur möchte ich nicht jedesmal 500 g Reis kochen, das ist mir doch zuviel.
    Also habe ich die Variante mit 1200 ml Wasser + Körbchen probiert und es hat auch geklappt :). Danke für eure Hilfe.
     
    #11
  12. 03.02.15
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Im neuen Finesse Heft steht als Tipp für Reis kochen, daß man 1200ml Wasser nehmen soll. Von Varoma steht nichts drin.

    Was mich stört, das wenn man dem Reis im Garkörbchen macht, das ich ihn danach noch würzen muss.

    Das mit dem Automatischen Rezept hab ich mir auch gerade angeschaut.

    Bisher mach ich den Reis auf dem Herd nach der Quellmethode und geb dann Salz, Curry usw. gleich mit dazu. Das automatische Rezept ist ja, so wie ich das sehe, nach Quellmethode. Man müsste jetzt nur noch die Einstellunen (Temp., Zeit und Stufe) wissen. Dann könnte man jede beliebige Menge von Reis im TM5 gleich mit gewürzen machen.

    Vielleicht weiß ja jemand die Einstellungen vom automatischem Rezept, dann könnte man mal testen.
     
    #12
  13. 03.02.15
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    es steht ja jedem frei, in die Garflüssigkeit zum Reiskochen auch noch Gewürzen dazu zu geben. Ich dünste z.B. immer zuerst eine Zwiebel an, gebe Gemüsebrühe dazu und dann schmeckt der Reis schon alleine sehr lecker. In die Garflüssigkeit noch Tomaten dazu und der Reis wird tomatig rot und fruchtig. Steht zwar nicht im Rezept für Reis alleine, aber in den All-in-One Gerichten wird es so gemacht. Reis alleine habe ich noch nie gekocht - es gibt ja noch was dazu.
     
    #13

Diese Seite empfehlen