Reis und Fisch zusammen machen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pinky, 28.05.12.

  1. 28.05.12
    Pinky
    Offline

    Pinky

    Hallo, ist es denn möglich im Topf Reis zu kochen und im Varoma den Fisch?:confused: Gleichzeitig??
    Ich hab es mal so probiert: Varoma 30 min und es ist alles übergelaufen und der Reis war Matsch :mad:

    Gibt es ne Möglichkeit beides gleichzeitig zu machen? Fisch gefroren oder aufgetaut?
    Danke für eure Hilfe
    lg pinky (mein Gefrierschrank ist voll mit Fisch :rolleyes:)
     
    #1
  2. 28.05.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

  3. 28.05.12
    Pinky
    Offline

    Pinky

    Danke für die prompte Antwort, ich hab auch zuvor meine Bücher mit Fischrezepten durchwühlt ... da stand immer was von Backpapier :confused: und so hat es auch wieder nicht geklappt :-(
    Also, 30 min. Varoma --> Reis matschig, 30 min 100° Fisch auf BP --> Fisch gefroren
    Mein Mann ist ein eifriger Angler - somit kann ich es noch ein paar Mal probieren =D=D evtl 20 min. Varoma :confused:
    lg pinky
     
    #3
  4. 28.05.12
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Pinky,

    Du kannst auch den Reis später dazu geben. So nach 10 Minuten vielleicht. Oder Du lässt den Fisch auftauen, dann solltest Du vermutlich mit 20 Min. Varoma hinkommen.
     
    #4
  5. 28.05.12
    arimasbi
    Offline

    arimasbi

    Hallo!

    Ich mache auch immer Fisch, Reis und Gemüse zusammen fertig.

    Das Geheimnis ist, den Einlegeboden mit Backpapier auslegen und dann den Fisch drauf. Das Backpapier muss vorher gut nass gemacht werden, dann wieder auswinden und nochmal nass machen usw... Das Ganze mache ich so 3 bis 5 mal.
    Dann wie gesagt, das Gemüse in den Varoma und den Fisch in den Einlegeboden.
    Der Reis kommt ins Garkörbchen. Hier ist die richtige Wassermenge wichtig, denn Reis will nasse Füße haben, aber nicht schwimmen.
    Von der Zeit mache ich so 25 Minuten, natürlich Varoma.

    Den Fisch tue ich für gewöhnlich nur kurz antauen lassen. Sollte er noch nicht gut sein, der Reis aber fertig, dann nimmst du halt den Reis raus und gibst dem Fisch noch ein paar Minuten.

    Gutes Gelingen!
     
    #5
  6. 28.05.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Pinky,
    ich habe gestern auch ein wenig experimentiert,
    im Garkörbchen Kartoffeln, im Varoma grüne und weiße Spargelstücke und im Einlegeboden hatte ich 2 gefrorene Lachsfilets im Alufolie eingepackt, das ganze 35 Min. auf Stufe 1 Varoma.
    Zu meiner Überraschung war alles perfekt.
    Im roten Kochbuch gibt es ein paar Fischrezepte, ich habe mir da einfach was passendes rausgesucht.
     
    #6
  7. 29.05.12
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Pinky,

    welchen Reis verwendest Du denn beim Kochen? Es gibt so viele verschiedene Reissorten, die sich alle unterschiedlich beim Garen verhalten. Parboiled Reis benötigt z.B. 30 Minuten auf der Varomastufe, normaler Langkornreis zwischen 15 und 22 Minuten, Basmati zwischen 12 und 15 Minuten. In den Vorwerkrezepten wird meistens Parboiled Reis verwendet, den ich z.B. gar nicht mehr verwende...
    Was Fisch angeht, so kommt es z.B. auf die Dicke des Filets an, wie lange er garen muss. Frische, eher flache Filets von z.B. Scholle oder Seelachs benötigen nur 12-15Minuten im Dampf, dickere Filets vom Lachs 15-18 Minuten. Tiefgekühlte Filets hingegen 25 bis 30 Minuten.
     
    #7
  8. 29.05.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Pinky,

    ich glaube, die Tipps von Schubie könnten dir schon ganz gut weiterhelfen.
    Ein Rezept, das ich oft mache, ist das "Pangasiusfilet mit Räucherlachs und Reis" - es klappt immer. Wenn ich aber mal "Naturreis" verwende, erhöht sich die Kochzeit dieses Reis auf ca. 40-45 Minuten.
    Dann gebe ich den Reis zuerst ins Garkörbchen, lasse ihn schon mal "vorkochen" (Varomastufe) und setze dann entsprechend später den Varoma mit Fisch und Gemüse auf.
     
    #8

Diese Seite empfehlen