Reisbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von frimo, 02.08.09.

  1. 02.08.09
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen,

    hier möchte ich Euch meine leckeren und schnellen Reisbrötchen vorstellen.
    180g Risotto,St.10,60 Sekunden
    330g Mehl Typ 550 dazuwiegen
    5g Zucker,10g Pflanzenöl,10g Salz,25gHefe,250g Handwarmes Wasser,
    auf der Teigstufe 2 Minuten kneten lassen.
    6 Brötchen formen.
    Im Ofen 10 Minuten auf 100° aufgehen lassen.10 Minuten auf 150°.
    15-20 Minuten auf höchster Stufe.

    MfG Frimo
     
    #1
  2. 02.08.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Frimo,

    wenn ich heute nicht schon diese tollen Baguettes gebacken hätte, wären deine Brötchen jetzt dran.
    Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Das Rezept ist schon ausgedruckt.
    Danke!:p
     
    #2
  3. 02.08.09
    Fluffy
    Offline

    Fluffy Inaktiv

    Hallo Frimo,
    ich habe dein Rezept in meine next do - Liste aufgenommen.
    Werden Montag gemacht.
    Danke:tonqe:
     
    #3
  4. 02.08.09
    Goardy
    Offline

    Goardy

    Hallo Frimo,
    hört sich gut an. Sind abgespeichert und werden probiert...Danke...
    LG Goardy
     
    #4
  5. 02.08.09
    Happymaxine
    Offline

    Happymaxine

    Hallo Frimo,

    wir haben gleich heute die Reisbrötchen gemacht: superlecker und knursprig. Die kommen jetzt Sonntags öfters auf den Frühstückstisch.
    Vielen Dank für das Rezept.

    Herzliche Grüße
    Happymaxine
     
    #5
  6. 04.08.09
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Hallo,
    geht das auch mit jedem anderen Reis oder muss es Risotto sein?
     
    #6
  7. 04.08.09
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo!

    Ja, das mit dem Reis würde mich auch interessieren.
    Milchreis oder normaler "weißer" Reis müssten doch auch gehen, oder??
    Wildreis o. ä. wahrscheinlich nicht, aber poliert???
    Finde das Rezept sehr interessant.
     
    #7
  8. 05.08.09
    Bimby
    Offline

    Bimby Bimby

    Hallo Frimo,

    die Brötchen sind echt klasse + lecker. Habe nur ein kleines Stück probiert, weil sie noch heiß sind.
    Ich denke ich werde es beim nächstenmal mit Milchreis probieren, da Risottoreis ist recht teuer.
    Danke für das tolle Rezept.
     
    #8
  9. 06.08.09
    Fluffy
    Offline

    Fluffy Inaktiv

    Hi Frimo.
    Gestern hat meine Frau (Bimby)dein Rezept für die Reisbrötchen probiert. Ich fand sie so lecker, das ich sie auf meine Spätschicht mitgenommen habe.:p
    Auch mein Kollege war begeistert.:biggrin_big:
    Ich kann sie nu weiter empfehlen.
     
    #9
  10. 23.08.09
    Bimby
    Offline

    Bimby Bimby

    Hallo Frimo,

    diese leckeren Brötchen gehören noch mal hochgeschubst. Ich habe sie gerade im Backofen + freue mich schon darauf.
     
    #10
  11. 09.02.13
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallöchen,
    ich habe mal wieder meine leckeren Reisbrötchen gemacht.Die Brötchen kann man mit ganz normalen Rundkornreis machen.Ich werde die Brötchen auch mit Roggenmehl und Weizenkleber ausprobieren. LG Frimo
     
    #11
  12. 09.02.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    nachdem ich hier einiges durchgelesen habe erübrigt sich meine Frage. Ich dachte ,was mache ich wenn ich keinen Risotto habe. Aber es handelst sich um Risotto Reis. Kam für mich erst nicht so rüber. Ich dachte es sollte das Gericht Risotto sein.
     
    #12
  13. 09.02.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    Frimo, warum mit Roggenmehl und Weizenkleber, warum nicht nur mit Roggenmehl? Und - was haben die Brötchen dann noch mit diesem Rezept zu tun?? Das sind doch dann Roggenbrötchen, oder irre ich mich?
     
    #13
  14. 09.02.13
    ricardah
    Offline

    ricardah Inaktiv

    Gestern Abend habe auch ich sie endlich probiert, nachdem ich das Rezept hier gelesen habe. Der Wahnsinn! :) Unbeschreiblich gut! Vielen Dank für den Tipp. =D
     
    #14
  15. 10.02.13
    frimo
    Offline

    frimo

    Hallo Gaby,
    Der Roggen und der Reis haben selber kein Klebereiweiß.Dann muß man, damit die Teiglinge nicht bröckeln Weizenkleber einsetzen.
    Ich glaube ,wenn ich das Weizen-gegen das Roggenmehl austausche werden die Brötchen immer noch mehr Reislastig sein.
    LG Frimo
     
    #15

Diese Seite empfehlen