Reisfrikadellen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Marion, 11.11.03.

  1. 11.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Ihr Lieben, =D
    gestern Mittag gabs bei uns Reisfrikadellen; waren schnell gemacht und haben uns gut geschmeckt.

    1 Stück Zwiebel aufs laufende Messer fallen lassen,
    Reis dazu (ich hatte noch genau 340g)
    1 Ei
    Salz,Pfeffer, evtl. Kräuter, Picata (ist ein Gewürz für Reis-und Getreidegerichte)
    Alles gut miteinander verrühren, ca. 10 Sek. auf Stufe 3.
    Frikadellen formen - geht am besten mit einem Löffel - und in der Pfanne braten, fertig!

    Guten Appetit,
    Marion =D
     
    #1
  2. 11.11.03
    geli
    Offline

    geli

    ....prima Idee für Resteverwertung - und der Phantasie sind ja keine Grenzen gesetzt! :lol:

    Liebe Grüße
    geli
     
    #2
  3. 11.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Marion,

    das ist ja ein tolles Rezept =D . Jetzt weiß ich, was es gleich heute mittag bei uns gibt :lol:

    Danke

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 11.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    :oops: Oh, ich freue mich, dass Euch das Rezept gefällt :oops:

    Ich denke, man kann in den "Teig" evtl. noch Gemüse oder Käse oder andere Gewürze/Kräuter.............. hineintun.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 11.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Ich habe gerade die ersten probiert - mmmhhh echt gut.

    Ich habe übrigens 300 g Reis, 100g ger. Käse, 100 g Speckwürfel und 2 Eier genommen. Gewürzt mit etwas Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Mexicogewürz.

    nochmals Danke für die tolle Idee.

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 28.03.06
    Köcksche
    Offline

    Köcksche Inaktiv

    Hallo Marion,

    tolles Rezept, super schnell und einfach. Meinen Kindern und mir hat es super geschmeckt, allerdings haben wir sie Reispuffer getauft, da ich sie dünn ausgebacken habe. War alles ratz fatz weg und vor allem saugen sich die Teile nicht so voll wie Kartoffelpuffer. Danke für das geniale Rezept!

    Die Köcksche
     
    #6
  7. 28.03.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Köksche =D
    ich freue mich, dass es Euch geschmeckt hat =D ist auch ein gutes Rezept zur Resteverwertung. Du hast Recht, Reispuffer ist ein besserer Name wie Frikadellen; ich mache sie auch immer ziemlich dünn.
    Kalt schmecken sie auch sehr gut.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #7
  8. 29.03.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    Hallo Marion,

    endlich ein Rezept zur Resteverwertung von übriggebliebenen Reis. Ich weiß auch nicht, aber i m m e r, wenn ich Reis koche, bleibt noch was übrig. Ich habe ihn dann schon eingefroren (und nach Monaten wieder entdeckt :oops: )... Geschmeckt hat's aber immer noch...

    Danke für's Rezept!

    4-Pünktchen,
    die ab jetzt wieder mehr Platz in der Gefriertruhe haben wird :p
     
    #8
  9. 29.03.06
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo zusammen,

    ich hatte auch noch Reis eingefroren. Heute Mittag stehen die Reisfrikadellen auf dem Speiseplan. Es hört sich echt lecker an.

    Viele Grüße Luna
     
    #9
  10. 29.03.06
    Christiane R.
    Offline

    Christiane R. Kerzenliebhaberin

    Meine Kids lieben die süße Variante

    Hallo zusammen,

    Reisreste verwerte ich meistens als Reispuffer, allerdings süß. Meine Kinder lieben es.
    Zuerst erstelle ich ein bisschen Pfannkuchenteig aus Mehl, Wasser, Zucker, einer Prise Salz und Eiern. Dann verrühre ich den Reis mit dem Teig und backe in einer Pfanne kleine Puffer. Diese werden dann direkt vor dem Verzehr mit Zimtzucker bestreut und gegessen... :rolleyes:
    Sollten noch welche übrigbleiben, werden sie am nächsten Tag in der Mikrowelle wieder erwärmt.
     
    #10
  11. 29.03.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Christiane =D
    Deine Puffer-Variante klingt aber auch lecker. Muss ich auch mal testen und bin, so wie ich meine Familie kenne, bestimmt die einizige, die das probiert. :rolleyes: Aber die wissen ja manchmal nicht, was ihnen so alles entgeht, pah. :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #11
  12. 16.10.06
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    AW: Reisfrikadellen

    Hallo!
    In die Reisfrikadellen gebe ich noch dünn geschnittene Lauchringe mit rein.
    Ich backe die Reisfrikadellen/puffer mittlerweile im Backofen. Man braucht nicht so viel Fett und alle können zu gleich essen.

    Dazu noch einen Quark Dip. Fertig.


    Viele Grüße

    Claudia
     
    #12
  13. 17.10.06
    joanna
    Offline

    joanna

    AW: Reisfrikadellen

    Wir lieben auch Reispuffer! Ich gebe noch Mehl und viel, viel, viel Käse dazu.
    Ausgebacken werden sie im Backofen, da kann ich gleich mehrere Bleche gleichzeitig fertig machen und spare das Ausbackfett - unsere Puffer sind durch den Käse schon mächtig genug!
    LG Joanna
     
    #13
  14. 07.02.11
    wanda
    Offline

    wanda wanda

    Meine Reispuffer heute bestanden aus Petersilie und Rosmarin, je einem Stück Fenchel- und Sellerieknolle sowie etwas Käse und rote Zwiebel, im TM gehackt, sowie einem Rest Vollkornreis, Salz, Pfeffer, 2 Eiern, 2 Löffeln Mehl, kurz dazugerührt. Ich habe sie in der pfanne flachgedrückt und die erste Seite langsam bei geringer Hitze gebacken, bis sie sich gut wenden ließen. Sie sind wunderbar geraten.

    wanda
     
    #14
  15. 12.03.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    hab die Reispuffer so wie Pebbels als Resteverwertung gemacht - die sind richtig lecker. Super Idee - Danke!

    LG Margit
     
    #15
  16. 09.03.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallihallo,

    vorgestern gabs das leckere Tomaten-Mozzarella-Risotto hier aus dem Forum. Leider blieb aber noch was übrig, also habe ich den Rest am nächsten Tag zu kleinen Puffern/Frikadellen/Pflanzerl geformt in Semmelbröseln gewälzt und kurz in der Pfanne ausgebacken. Die waren soooo gut und schmecken bestimmt mit jedem Risotto-Rest - kann ich absolut empfehlen!

    LG
    Pebbels
     
    #16
  17. 10.05.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo ihr Lieben,

    vom gestrigen Curry-Reis blieben gut 400 g übrig. Diese mit einer klein gewürfelten roten Paprika, 1 gewürfelten Zwiebel, 125 g Speckwürfel, 4 Eiern und 200 g geriebenen Käse vermischt und würzig abgeschmeckt = mal wieder super gute Reispuffer (und die Reste sind auch weg :) )

    LG
    Pebbels
     
    #17
  18. 10.03.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Abend,

    ich weiß (ausnahmsweise) heute schon, was es morgen gibt ;)

    Den Rest vom Tomaten-Mozzarella-Risotto als Reispuffer (den Kids schmeckt das noch besser als das ursprüngliche Rezept ;))

    LG
    Pebbels
     
    #18
  19. 03.09.14
    Lisa - Die Waldfee
    Offline

    Lisa - Die Waldfee

    Halli Hallo,
    endlich konnte ich die Reispuffer auch mal testen. Uns bleibt selten Reis über, aber heute hab ich extra in weiser Voraussicht mehr gekocht und siehe da, mehr als 300g. Ich hatte auch nur Zwiebel angebraten, Reis drauf. Das Ei mit etwas Milch, Ketchup, wenig Käse, Curry und Kräuter vorher angerührt. Da mir die Masse zu flüssig schien, hab ich noch Haferflocken dazu. Und... lecker wars. Danke fürs Rezept einstellen. Eine sehr gute Idee. Vielleicht versuch ich die süße Variante von @Christiane R. auch mal.
    Schönen Abend!!!
     
    #19
  20. 10.04.16
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    Heute habe ich den übrigen Reis vom Abendessen zu den leckeren Reisfrikadellen für morgen verarbeitet. Diesmal mit Käse, Eiern, Paprikastückchen und Frühlingszwiebeln, herzhaft gewürzt - lecker! Foto hab ich auchgemacht.:rolleyes:
     
    #20

Diese Seite empfehlen