Reiskroketten (Italienische Sammlung)

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Skyggefisk, 14.03.05.

  1. 14.03.05
    Skyggefisk
    Offline

    Skyggefisk

    Als nächstes ein etwas aufwendigeres Rezept:

    REISKROKETTEN (Arancini di riso)

    Zutaten:
    500 gr Risottoreis, 1200 gr Wasser, 80 gr weiche Butter, 80 gr Parmesan, Salz nach Bedarf

    Für das Ragù:
    20 gr weiche Butter, 20 gr Olivenöl, 1/2 Zwiebel, 100 gr warmes Wasser, 100 gr Rinderhackfleisch, 20 gr frische Pilze, grob zerkleinert, 70 gr enthülste frische oder gefrorene Erbsen, 1 EL Tomatenmark, 200 gr passierteTomaten, Salz und Pfeffer nach Bedarf, 2 Stück Mozzarella.

    Zum Braten:
    2 Eier, Semmelbrösel, Öl

    Zubereitung:
    Das Ragù zubereiten: in den Mixtopf Zwiebel, Butter und Öl geben: 3 Min. 100° Stufe 4, das Hackfleisch dazugeben und anbräunen: 3 Min. Varoma Stufe 1, passierte Tomaten und Pilze dazugeben: 2 Min. 100° Stufe1, zuletzt das Wasser und Tomatenmark, Salz und Pfeffer: 20 Min. 100° Stufe1 mit schräggestelltem Mixbecher. Die Erbsen zufügen: 10 Min. 100° Stufe1 dann umfüllen. Den Reis zubereiten: Schmetterling einsetzen, Waser und Salz in den Mixtopf geben: 10 Min. 100° Stufe1, den Reis zufügen und 13 Min. 100° Stufe 1 kochen. In eine Servierschüssel geben, Butter und Käse zufügen, gut mischen und abkühlen lassen (wichtig!). Zwei EL Reis in die Handfläche geben, der Handfläche anpassen und mit etwas Ragù und einem kleinen Stück Mozzarelle (ich gebe auch noch etwas gekochtes Ei dazu) füllen, mit Reis verschließen und kleine Bällchen oder Röllchen formen. Die Bällchen im verschlagenen Ei und dann in den Semmelbröseln wälzen. Portionsweise im heißen Öl frittieren. Wenn sie eine schöne Farbe angenommen haben, abtropfen lassen und heiß servieren.
     
    #1
    anilipp gefällt das.
  2. 10.06.15
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    das Rezept habe ich heute - allerdings ohne Pilze/Erbsen - ausprobiert. Etwas arbeitsintensiv aber es lohnt sich - super lecker und mal was anderes :love:
     
    #2
  3. 13.06.15
    ElCocinero
    Offline

    ElCocinero

    Wow, so etwas habe ich noch nie gehört. Das klingt nach einem Top Gericht für den Besuch meiner Eltern am Sonntag. Nacher muss ich sowieso noch einkaufen, dann hole ich gleich die Zutaten.
     
    #3
  4. 13.06.15
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,
    ich hab die Aranchini mal vor vielen Jahren auf Sizilien gegessen und war hin und weg weil die so lecker waren.
    Klasse daß es hier ein Rezept dazu gibt und noch besser daß es babsy60 hochgeschubst hat. Das wär mir sonst glatt durch die Lappen gegangen :)
     
    #4

Diese Seite empfehlen