Remoulade - selber gemacht ohne rohes Ei

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von CatAstroph, 23.04.14.

  1. 23.04.14
    CatAstroph
    Offline

    CatAstroph Fettnäpfchen-Sammler

    Hallo,
    ich weiss nicht, ob ein ähnliches Rezept so schon eingestellt ist, habe mit der Suchfunktion aber nur mit rohem Ei gefunden. Falls es das doch schon gibt, bitte kurz anschreiben, dann lösche ich's raus. Habe heute wieder Resteverwertung betrieben, wir hatten Ostern einfach zu viele Eier gekocht/gefärbt/beklebt/bemützt und konnten gar nicht alle essen. Die letzten habe ich heute zum Teil in einer Remoulade verbastelt und zum Grillen gereicht. Vorher hab ich das immer mit dem Zauberstab und Foodprozessor gemacht, aber nachdem ich endlich wieder einen Tm habe, geht das alles viel einfacher und schneller.

    150g Milch
    2 kleine Knoblauchzehen
    1 Schalotte
    1 Tl Salz
    1 El Zucker
    --> 3 Minuten bei 37°C Stufe 5

    300g Öl (Sonnenblume)--> 5 Minuten Stufe 5, das Öl langsam über den Deckel einlaufen lassen

    1 Tl Senf (mittelscharf, gut gehäuft)
    Saft einer halben Zitrone
    1/2 Tl Dill
    (getrocknet)
    10 Kapern
    1 mittelgroße Essiggurke
    (die Sorte, die einem gut schmeckt)
    2 gekochte Eier
    --> 10 Sekunden Stufe 7


    Wird nach Zugabe des Öls schön cremig und am Ende richtig fest wie Majonaise. Ergibt ein großes Schraubglas (700g Glas) voll und dickt im Kühlschrank auch noch etwas nach. Hat uns sehr gut zum Fisch und Gemüse geschmeckt und ist fast komplett aufgegessen. Foto muss ich beim nächsten Mal machen, das hatte ich vergessen und es ist wirklich nur noch ein kleiner Rest übrig. Wenn man's drauf anlegt, hält sich das bis zu einer Woche im Kühlschrank, aber so lange steht das eigentlich hier nie.
    Viel Spass beim Probieren, ich hoffe es traut sich jemand ran :)



    edit/ eben gesehen, bei der Aioli steht ein ähnliches Rezept für die zugrunde liegende Majonaise (Milch, Öl, Salz, Knobi)
     
    #1
  2. 28.04.14
    CatAstroph
    Offline

    CatAstroph Fettnäpfchen-Sammler

    Tochterkind hat sich für morgen Backfisch gewünscht, musste also schon neue Remoulade basteln. Diesmal nur mit Knobi, hatte nur noch scharfe Zwiebelchen und keine Schalotte mehr da. Heute war auch Zeit für Fotos. Leider hat die Kamera nicht richtig fokussiert hab ich eben gesehen :/ Ich hab sie trotzdem mal mit eingefügt. Vielleicht mag ja jemand bessere einstellen.
     
    #2
  3. 26.03.15
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Cat,
    habe heute diese köstliche Remoulade gemacht, schnell, einfach und unkompliziert, aber ein Gedicht.
    Ich könnte sie mit dem Löffel essen...lach. Von mir bekommst du volle Punktzahl.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    PS: Es ist schade das sie sonst noch niemand probiert hat.
     
    #3
    eva.katharina gefällt das.
  4. 26.03.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo ,
    DANKE fürs Hochschubbsen.
     
    #4
  5. 26.03.15
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Ingrid

    vielen herzlichen Dank fürs hochschubsen, die werde ich die nächsten Tage probieren.

    Dir liebe Cat
    sage ich herzlichen Dank fürs Rezept.
     
    #5
  6. 28.03.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo,

    die wäre doch auch was fürs Roastbeef, oder? Könnte ich die jetzt auch schon für Ostern herstellen oder erst lieber in der kommenden Woche?
     
    #6
  7. 28.03.15
    CatAstroph
    Offline

    CatAstroph Fettnäpfchen-Sammler

    Hallo,
    die schmeckt auch zu kalten Platten, Fleisch, Fisch, Gemüse etc. Jetzt schon herstellen würde ich sie nicht. Die wird recht schnell alle (bei uns jedenfalls ;D ) und ist auch fix wieder gemacht. Mit dem Ei stelle ich sie nie extra für den Vorrat her, sondern verbrauche eigentlich direkt innerhalb ca einer Woche.
    Freut mich, dass ihr die ausprobiert und dass sie euch ebenfalls schmeckt =D

    Ps.: Aktuell statt Dill und Knoblauch mit Bärlauch versuchen!
     
    #7
    Luna1960 gefällt das.
  8. 28.03.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Cat,

    dann werde ich sie am Mittwoch oder am Donnerstag schon einmal vorbereiten und natürlich hinterher berichten:rolleyes:.
     
    #8
  9. 30.03.15
    Eifelwicht
    Offline

    Eifelwicht

    Hallo Cat,

    ich habe mir das Rezept schon einmal abgespeichert, dann werde ich es im Sommer, wenn mein Thermomix kommt, ausprobieren. Vielen Dank!
     
    #9
  10. 03.04.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Cat ,
    habe die Remoulade soeben für unseren Karfreitagsfisch zubereitet.
    Total lecker. Knobi und Kapern habe ich weggelassen
    Leider musste ich die Ölmenge nach Augenmass zugeben. Beim Tm5 kann man ja wähtend des Rührvorgangs zuwiegen. Hatte deshalb zunächst auch nur Stufe 4. Die Waage ist total hin und her gesprungen. Das werde ich wohl nicht mehr machen.
    Deine Remoulade ist jedoch spitze!
     
    #10
  11. 05.04.15
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Cat :smile:
    habe die Remoulade für unseren morgigen Brunch gemacht. Hm...die ist gut, mußte mich zusammenreißen und nicht ständig daran naschen. :blush:
    Da ich keinen Knoblauch hatte, hab ich ihn einfach weggelassen. Das Öl hab ich vorher abgewogen in einem Becher und dann langsam zulaufen lassen.

    Danke fürs Rezept, wurde garantiert nicht das letzte Mal gemacht.

    Liebe Grüße
    Marion :)
     
    #11
  12. 05.04.15
    Audi 2012
    Offline

    Audi 2012 Audi 2012

    Hallo Cat,
    auch ich habe am Karfreitag die sehr leckere Remoulade zum Fisch zubereitet und alle waren begeistert!
    Die werden wir sicher noch öfter zubereiten zum Fisch oder auch mal zum Roastbeef.
    Vielen Dank für das Rezept!
     
    #12
  13. 05.04.15
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    ob es wohl möglich ist, diese Remoulade mit der Hälfte der Zutaten zu machen, oder wird das dann nix?
    Für uns zwei ist diese Menge wirklich zu viel........
     
    #13
  14. 05.04.15
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Brigitte.

    Ich glaube du kannst bestimmt auch die Hälfte des Rezeptes zubereiten, es ist noch genug Menge zum rühren für den TM.

    Liebe Grüße
    Ingrid
     
    #14
    Mäxlesbella gefällt das.
  15. 05.04.15
    Tessa B.
    Offline

    Tessa B.

    Hallo,

    heute gab es diese Remoulade zu Sülzchen als Vorspeise. Alle zehn Gäste waren begeistert. Vielen Dank für das Rezept.

    Brigitte, ich denke, dass man auch die Hälfte zubereiten kann.

    Liebe Grüße und schöne Ostern,
    Tessa
     
    #15
    Mäxlesbella gefällt das.
  16. 06.04.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Cat,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Die Remoulade gab es heute zum Roastbeef. Sehr, sehr lecker. Wird es wieder geben.
     
    #16

Diese Seite empfehlen