Renovierung, brauche viele Tips!

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von gabydortmund, 23.02.12.

  1. 23.02.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    nachdem wir uns nun entschieden haben, daß meine beiden Mädchen ein eigenes Zimmer bekommen, die Sache mit dem Möbelkauf auch geklärt ist - es wird wohl das Nötige bei Ikea gekauft werden, steht nun die Frage an, wer renoviert uns die ganze Wohnung. Ich habe hier Rauhputz, also muss " nur" gestrichen werden, dann möchte ich in den Räumen, wo keine Fliesen liegen, das wäre das Wohnzimmer und die beiden Kinderzimmer Laminat haben. So waahnsinnig viel Geld haben wir nicht, eher ziemlich wenig. Der Möbelkauf klappt, für die Materialien wie Laminat und Farbe ist auch noch genug Geld da, aber - für die Arbeiter die die Arbeit übernehmen sollten, noch ein wenig. Meine Frage - wo finde ich Leute, die Ahnung haben, garantiert keinen Pfusch machen, und auch noch günstig sind.

    Dann frage ich mich die ganze Zeit zur Vorgehensweise. Wenn ich dann Leute gefunden habe - wie wird das mit dem Wohnzzmmer werden? Im Raum werden Möbel stehen, also Wohnzimmerschrank, Couchgarnitur, Wohnzimmertisch und großer Schreibtisch mit PC, desweiteren noch Umzugskartons, eine Bücherwand muss gelagert werden, weil ich mir erst eine neue kaufen muss, und noch der Inhalt des Wohnzimmerschranks muss ja gelagert werden, das alles wird hier stehen. die Kartons können ja vielleicht dann in ein anderes Zimmer gestellt werden, aber die Möbel nicht. Muss ich das Wohnzimmer evtl auslagern - was würde das denn noch kosten, ich hoffe, ich kann dem entgehen, wären ja auch noch mal zusätzliche Kosten. Ich habe gelesen, Klick-Laminat, den wir auch haben wollen - kann sofort belastet werden, so daß die Möglichkeit erst eine Hälfte des Raumes mit Laminat zu belegen, Möbel auf eine Hälfte stellen und dann die Andere Hälfte machen, evtl möglich wäre.

    Dann habe ich gelesen, es gibt da so eine tolle Möglichkeit, die Möbel leicht zu verrücken, so daß es sogar ein Kind könnte, irgendsowas mit Möbelrollen, die unter die Schränke kommen, und dann kann alles mühelos verschoben werden, dann auf den Laminat wieder drauf irgend eine Möglichkeit mit Filzgleitern oder so ähnlich, damit dann nichts verschrammt wird - wie genau geht das, hat da jemand eine Ahnung, was müsste ich kaufen, wenn ich nach diesem System arbeiten wollte? Wer hat sowas schon hinter sich, und kann mir Tips geben, vielleicht auch einen Maler- und Laminatverleger empfehlen kann, oder eine Firma in Dortmund ? Ich habe bisher nur leere Wohnungen renoviert, kenne mich so gar nicht aus, wie man das mit Möbeln bewerkstelligt. Die Kinderzimmer sind kein Problem, die werden nahezu leer gemacht, weil ziemlich viele Möbel hier weg kommen und neue gekauft werden.

    Die zeitliche Abfolge ist mir auch noch nicht ganz klar - wir haben bisher bei Ikea die Möble noch nicht bestellt. Ich hatte den Eindruck, die haben alles immer auf Lager, also wenn man kauft und sich liefern lässt, kann man die Möbel anscheinend sofort haben - oder irre ich da, sind auch da die Lieferzeiten, wie auch in anderen Möbelhäusern 4 bis 6 Wochen. Das hatte ich ganz vergessen, die Verkäuferin zu fragen, aber ich denke, auch da kennt sich hier jemand mit aus, so daß ich nicht extra jetzt nochmal bei Ikea anrufen muss. Was wir für Möbel haben wollen, wissen wir schon, das ist kein Problem.

    Was meint ihr, was muss ich mindestens an Kosten veranschlagen fürs Legen von Laminat in 3 Räumen, Wohnzimmer 25 qm, Kinderzimmer (1) 12 qm, Kinderzimmer (2 )10 qm und streichen von ca. 75 qm, wobei das Badezimmer z.B. fast bis oben hin gefliest ist, und in der Küche wird wohl um die Einbauküche herumgestrichen, also keine Möble entfernt, ansonsten müssen halt auch Möbel verrückt werden. Ausserdem muss ein Kleiderschrank aus dem Schlafzimmer abgebaut werden und soll ins Wohnzimmer gebaut werden.

    Ach, nochwas, das mich brennend interessiert. Kann oder sollte der Teppich, der jetzt 14 Jahre alt ist und geklebt wurde unter dem Laminat liegen bleiben als Trittschutz, ich glaube nicht, was das Internet so hergibt, sagen viele, das macht man nicht, manche schreiben, sie hätten es gemacht und wären zufrieden. Ich glaube, ich fände es besser, wenn die Teppiche raus kämen. Der Teppich im Wohnzimmer endet jetzt schon genau auf einer Ebene, wo die Fliesen anfangen im Flur, in den anderen Räumen mit Teppich ist es ebenso, ich glaube, wenn da einfach Laminat noch obenauf käme, würde die Höhe zu hoch, evtl weil der Teppich dann wohl auch eher dick ist. Einfacher wäre es ja, einfach Laminat drauf zu packen. Lässt sich geklebter Teppichboden schwer entfernen?

    Puh, das war lang und ausführlich. Ich hoffe, ihr habt Tips für mich. Ich habe keine Bekannten oder Freunde, die das machen könnten, deshalb frage ich mal hier!
     
    #1
  2. 23.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Gabi,
    ich kann Dir ja nur ein paar Tips geben, umsetzen musst Du es ja selbst.
    Aber:
    Es muss das Zimmer/Raum vollständig ausgeräumt sein um auch richtig arbeiten zu können.
    Das wäre genauso, wenn Du in der Küche nicht aufgeräumt hast, aber schon wieder eine Arbeitsfläche zum Kochen benötigen würdest.
    Ich würde nach Dringlichkeit vorgehen. Das Zimmer welches als erstes schick sein soll, wir erst mal ausgeräumt, in einem anderen Raum zwischengelagert, der Raum fertig gestellt und dann erst wenn alles wieder an Ort und Stelle ist - der nächste begonnen.
    Für den Laminat würde ich 10 € mindestens veranschlagen, dann ist er auch gut. Der Teppich gehört auf alle Fälle raus, Staub und Ungeziefer hat sich in 14 Jahren genug angesammelt um nicht dann einfach nur zuzudecken und den Staub u. Geruch dann weiter im Raum zu haben.
    Der Teppich wenn verklebt ist, muss mit einem Schaber die Teppichreste abgetragen werden. Das kann man auch selbst machen, um die Kosten nicht in die Höhe zu schnellen zu lassen. Streichen der Wände kannst Du doch selbst oder Deinen Mann anstellen. Das ist eine Arbeit die man wirklich selbst machen kann. Außerdem sollte zuerst die Wand gemacht werden und dann der Boden. Eventuelle Farbkleckse brauchst Du dann nur abzuschaben und hast sie nicht auf dem neuen Boden. Das ist mal ein kleiner Anfang. Werde später noch ein wenig dazuschreiben, falls Interesse besteht.

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #2
  3. 23.02.12
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Gabi,

    würde dir auch empfehlen, Zimmer für Zimmer zu renovieren und dabei alles rauszuräumen, insbesondere, wenn der Boden gemacht werden soll.
    In Sachen Handwerker haben wir gute Erfahrungen mit My-Hammer.de gemacht.
    Stell deine Wünsche - so genau wie möglich beschrieben - ein. Die Handwerker melden sich dann und du kannst dich entscheiden. Ggf. ist es sinnvoll, ihr die Handwerker, die euch interessant erscheinen, mal vorbeikommen und sich die Lage vor Ort ansehen, damit sie ein genaues Angebot abgeben können.
    Dabei könnt ihr auch die Details zum Ablauf, Vorgehensweise und Eigenleistung klären.

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 23.02.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Zuckerpuppe, danke für Deine Tips! Hmm, selbst machen kann hier wohl kaum bewerkstelligt werden, es sind 75 qm Wohnung zu streichen, und ich bin alleine, mit meinen Kindern, ich kann höchstens behilflich sein. Zwischenlagern geht hier nicht, wie gesagt, die Möbel aus den Kinderzimmern sind eh nahezu weg, da gibt es keine Probleme, aber die Wohnzimmermöbel sind das Problem, da wird in den kleinen Kinderzimmern kein Platz sein, der Flur, der auch nicht sehr groß ist, muss ja auch begehbar bleiben, also kommt hier entweder Auslagern in Frage oder verrücken der Möbel auf eine Hälfte, Streichen bzw. Laminat legen und alle Möbel auf die andere Hälfte lagern und weitermachen. Bin auf weitere Tips gespannt.
     
    #4
  5. 23.02.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Ah Coffeecat, danke, Myhammer hatte ich schon, aber wir hatten erst vor nur die Kinderzimmer zu renovieren, aber es muss eh alles gemacht werden hier, deshalb habe ich die Anzeige wieder rausgenommen. Ich bin auch unsicher, ob uns diese Anzeige nun etwas kosten wird oder nicht. Wodurch finanziert sich Myhammer? Ich müsste jetzt eine neue Anzeige starten, da der Bedarf sich ja nun doch verändert hat. Für die 2 kleinen Zimmer von 10 und 12 qm habe ich Angebote zwischen 400 und 800€ bekommen, fürs Streichen und Laminat verlegen. Was um GottesWillen wird dann die ganze Wohnung kosten - Hilfe, das kann ich wohl nicht bezahlen, deshalb brauche ich wohl doch jemanden, der irgendwie günstiger arbeitet als ich es bei Myhammer finden kann. Ich habe im Netz leider auch viel negatives zu Myhammer gefunden! Nun bin ich ziemlich unsicher, wie der nächste Schritt hier aussehen soll!
     
    #5
  6. 23.02.12
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Gaby,
    wenn man die möglichkeit hat, würde ich auch dazu raten die einzelnen Räume auszuräumen. Habe selber ende des jahres meine Küche und Wohnzimmer Tapeziert und Decke gestrichen.
    da ich leider auch keinen platz für meine Wohnzimmermöbel hatte, mußte ich mir auch etwas ausdenken. Zum glück habe ich aber Fliesen im Wohnzimmer, so das ich meine Möbel besser rücken konnte.
    Habe bzw mußte meine Möbel in der mitte des Raumes stellen, um die ganzen Wände zu machen. zum schluss,als ich die Decke gestrichen habe, mußten meine Möbel von eine seite zur anderen seite verrückt werden. Datürlich hatte ich meine Möbel mit Folie abgedeckt. Es ist zwar sehr nervig so arbeiten zu müßen, aber mit blieb leider keine andere Wahl. So habe ich es mit der Küche auch gemacht. Denn ich habe meine Unterschränke ja auch stehen lassen müßen. Habe bestimmt jede menge Folien verbraucht. Aber ich war mit meiner arbeit zufrieden. Mein Mann mag Tapezieren und Streichen überhaubt nicht. Aber ich kann mich da richtig austoben. Wünsche dir viel Erfolg lg
     
    #6
  7. 23.02.12
    Bunteshexchen
    Offline

    Bunteshexchen

    Grüß Dich,
    macht Dir mal nicht so viel Kopf. Die Zimmer kannst Du alleine streichen Step-by-Step.
    Ein Zimmer nach dem Nächsten.
    Die Kinderzimmer sind ja noch wie Du schreibst leer deshalb, Kinder in einem Zimmer schlafen lassen und das andere so lange als Wohnzimmer-Möbel-Lager nutzen. Ist ja nur zum Übergang, sollte also gehen.
    Teppich shamponieren kannst Du selber, diesen dann erst einmal nutzen und Geld zurücklegen bis es klappt oder finanziell einfacher wird mit dem Laminat. (Es gibt auch Laminatverlegekurse für Frauen im Baumarkt, falls Du es selbst versuchen möchtest)
    Gibt Dein Vermieter nichts dazu? Nach 14Jahren und Wertsteigerung durch Laminat, müßte doch etwas drin sein.
    Einfach mal Aushänge (Supermarkt, Ärzte, Apotheken, Banken, Baumärkte..) bei Euch in der Umgebung machen, manchmal gibt es unerwartete helfende Hände mit Herz.
    Oder mal im Kindergarten/Schule einfach bei den Eltern nachfragen-irgendwer, kennt immer irgendwen.
    Nichts ist an einem Tag entstanden also nur die Ruhe.
    Wichtig ist doch erst einmal, das ihr schlafen, essen und Euch reinigen könnt der Rest kommt von alleine mit der Zeit. Selbst in einer Renovierungsphase (bei uns war es ein ganzes Haus, alles alleine renoviert und wir mußten beide dabei arbeiten gehen, da war leider nichts mit Sonderurlaub) lässt es sich "improvisiert" gut leben. Es führt sogar zu vielen lustigen Erinnerungen und Begebenheiten.
    Folie zum abdecken für "umsonst": Einfach mal in großen Geschäften fragen, die sind z.T. sogar froh wenn jemand die großen Verpackungsfolien haben möchte.
    Fühl Dich mal gedrückt.
     
    #7
  8. 23.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Gaby,
    kannst Du auf der Arbeit mal Kollegen oder Kolleginnen fragen, ob die die Möglichkeit haben Dir zu helfen. Hast Du Geschwister? ich habe sehr oft bei Arbeitskollegen/innen geholfen, gerade wenn sie im Haushalt nicht mehr klar kamen, zu organisieren. das gibt es doch wo anders auch, dass eine "gute Seele" mit zu langt.
    Eventuell frag auch bei der Kirche nach. Da gibt es Mittel und Wege, dass zusammengeholfen wird!

    LG
     
    #8
  9. 23.02.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    hmm, also selber machen fällt schonmal weg, wie gesagt, ich könnte höchstens helfen, weil ich ziemlich korpulent und körperlich unfit bin, das wird nicht gehen. Arbeitskollegen gibts keine - weil - ich gehe gar nicht arbeiten, ist etwas schwierig, weil meine behinderte, große Tochter mich ziemlich braucht. Zum Bruder habe ich keinen Kontakt mehr, irgendwelche Bekannten will ich nicht nehmen, da es fachmännisch gemacht werden sollte - ist halt irgendwie mein Anspruch! Ich bin schon am hin- und her überlegen, aber irgendwas wird sich schon ergeben! Danke für Eure Tips schonmal!
     
    #9
  10. 23.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Gabi,
    berichte uns, wie Du weiter vorgehen willst.
    Aber wie Du schon schreibst, wird es schon irgendwie gehen.

    Viele helfende Hände wünsche ich Dir. Und eventuell, schaffst Du ja doch selbst auch etwas. Das würde auch für Dich selbst wiederum Bestätigung bringen!

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #10
  11. 23.02.12
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    manchmal ist es gar nicht so schlecht, den Teppichboden unter dem Laminat liegen zu lassen- Trittschalldämmung. Der Teppichboden muss aber fest liegen und darf keine Falten schlagen. Für die Übergänge zu anderen Räumen gibt es höhenausgleichende Abschlussleisten in verschiedensten Arten. Möbel kannst du gut rücken, wenn du alte Lappen unter die Füße legst. Besser noch geht es, wenn du Möbelrollbretter darunter legst. Wir haben mit 2 Rollbrettern unser schweres Sofa locker hin und her geschoben, den Schrank auch. Bei uns wurde die Decke verkleidet, es gab neue Fenster und Wände. Wenn du einen neuen Boden brauchst, müssen die Möbel wohl besser raus. Vielleicht kann man sie aber auch hin und her rücken.
    Viel Erfolg!
     
    #11
  12. 23.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Salat Daisy,
    aber der Teppich ist 14 Jahre alt, dann muss er ganzt gründlich gereinigt werden. wenn Du das gut bzw genau machen willst - brauchst Du drei Tage. Der Teppich muss ja auch wieder richtig trocken sein, sonst geht ja das Laminat auf!

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #12
  13. 23.02.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Gaby,
    dann frag doch mal nach für Alleinerziehende
    gibts da nicht auch Beratungsstellen.. keine Ahnung
    wie sich das nun nennt.. vielleicht kann man da dir
    jemanden empfehlen..
    wir haben für 100qm malern mal 1000 E bezahlt..nur Streichen
    und die Farbe.. also Fachmann war das .. und es war nicht schön
    im nachhinein ..soviel zum Thema Fachmännisch.

    gruss uschi
     
    #13
  14. 23.02.12
    Razia
    Offline

    Razia

    Hallo Gaby

    ich kann dem nur zustimmen, dass es am besten ist, Zimmer für Zimmer zu machen, nach Priorität und dann wirklich komplett ausräumen, sonst hat meine kein Platz zum Arbeiten und es geht noch was kaputt oder wird verschmutzt.

    Ansonsten gibts vielleicht sowas wie Nachbarschafthilfe oder Vereine, die einem bei sowas unter die Arme greifen?
     
    #14
  15. 23.02.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ich habe gerade mal eine kleine Firma angerufen, mit Internetauftritt, zufällig gefunden. Da meinte der Mann am Telefon, ich müsse mit ca. 1500 bis 1800€ Arbeitslohn rechnen, aber es wäre besser, er würde das sehen. Man würde dann mit 2 bis 3 Mann kommen, und nach dem was ich so aufzählte, meinte er, sie würden dann hier ca. 14 Tage arbeiten!??? Also täglich ca. von 7 Uhr morgens bis 16 Uhr. Erst meinte er 3 Wochen, als ich dann seehr erstaunt tat, meinte er, zwei Wochen mindestens!? Häh, ich dachte, eine Fachfirma wäre in ca. 3 bis 4 Tagen fertig. Er meinte, sie wären ein 5-Mann Betrieb, aber soooo lange, ne, das halte ich nicht aus!!
     
    #15
  16. 23.02.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo!

    Tja, wenn Frau alleine, die sich nicht zu helfen weiss, einen Handwerker braucht,
    wird leider nur allzu gerne versucht, sie über den Tisch zu ziehen...... [​IMG]

    Hast Du den niemanden im Bekanntenkreis (oder auch Verein usw.) der Dir da helfen kann? :dontknow:
     
    #16
  17. 23.02.12
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Gaby!

    Bei uns in der Stadt gibt es eine Rubrik "Suche / Biete". Also "Ich suche Hilfe beim Renovieren und biete dafür .... " irgend eine andere Hilfeleistung. Meld dich doch mal beim Bürgermeisteramt und frag mal nach, ob es bei euch so etwas gibt! Denn, wie Haferl schon schreibt, wenn eine Frau einen Handwerker engagieren will, könnte es schon sein, dass die denken: "Mei, da können wir einen Reibach machen!"

    Viel Glück bei der Suche! [​IMG]
     
    #17
  18. 23.02.12
    Razia
    Offline

    Razia

    Hallo Gaby
    3 Wochen ist definitv nicht realistisch, 2 Wochen auch nicht. Wir sind letztes Jahr umgezogen und haben beiden noch nie renoviert (haben früher unsere Väter gemacht) und wir haben tapeziert (das würde ich wirklichnicht wieder selber machen!), Laminat gelegt (viel einfacher als man denkt) und gestrichen(gar nicht der Rede Wert) und haben für 75 qm nicht ganz 2 Wochen gebraucht und ich war meistens Arbeiten und meine bessere Hälfte hat alles alleine gemacht und der hat sowas noch nie vorher gemacht.


    Edit: Vor lauter Strickwut gestricken statt gestrichen geschrieben hehe
     
    #18
  19. 23.02.12
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo

    Ja, du wirst dich da schon sehr einschränken müssen, aber es geht alles.
    Ich rate dir auch, Zimmer für Zimmer zu machen. Ein Kizi ausräumen, alles im zweiten deponieren, zum Schlafen für die paar Tage geht ein gemeinsames Schlaflager. Da muss man halt Kompromisse machen.
    Wenn alles ausgeräumt ist loslegen.
    Auch wenn du nicht Größe 36 hast, heißt das doch nicht, dass du nicht zumindest die Wände streichen kannst. Nur Mut! Das Geld für teure Maler kannst du echt sparen und es lieber an einem Bodenleger ausgeben, wenn du wirklich keinen findest, der dir hilft. In der Regel ist ein Laminat in einem Raum locker in einem Tag gelegt.
    Und wenn du halt länger zum streichen brauchst, dann dauert es eben länger, gut Ding will Weile haben und nachher kannst du voller Stolz sagen, du hast es selbst gemacht!
    Wir haben fast ein ganzes Jahr auf einer Baustelle gewohnt. Lange Zeit haben wir zu fünft! in 2 Zimmern gelebt, geschlafen, gegessen etc. Es war schon hart, aber es geht alles.
    Wie gesagt, nur Mut!!
     
    #19
  20. 23.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Schnuckelperle,
    ja, man muss selbst mit Hand anlegen, dann hat man auch Freude an seinem "Hab und Gut".

    @ Gaby, versuche es ! das Streichen geht normalerweise auch mit "etwas mehr Gewicht". - Ausser Du willst nicht - aber dann ist Dir auch nicht zu helfen.
    Wenn man ( auch ich selbst war schon in dieser Situation) nicht viel Geld zur Verfügung hat, dann ist es am Besten man macht vieles selbst. Und Wände Streichen ist wirklich kein Problem.
    Den Fußboden( Teppich) kannst Du selbst auch entfernen. Na, dann brauchst Du halt ein wenig Zeit, aber Du hast das Geld dafür Dir sparen können. Und wenn Du schreibst in 3 - 4 Tagen, sollte das erledigt sein :cool:, na dann musst Du den Geldbeutel öffnen, das sind nun harte Worte, aber so ist das Leben.
    Wenn Du den ganzen Tag zu Hause bist, sprich nicht Berufstätig bist, ist Dir eine gewisse Art von Tätigkeit auch zuzumuten, ausser Du wiegst 160 kg, dann geht es wirklich schwer. Aber selbst da kann man mit zulangen.
    Und Deine Kinder würden es bestimmt toll finden, wenn die Mama etwas geschafft hat, trotz ihres Gewichtes! Eine Wohnung zu renovieren, wenn Du sonst keine Verpflichtung hast, wird bestimmt länger dauern als der Fachman braucht, aber Du kannst ja den ganzen Tag vor Dich hinwerkeln, es drängt Dich ja keiner.
    Wenn Du willst rechne ich Dir aus, wieviel Laminat und Kleber Du brauchst, wieviel Farbe und stelle Dir meine Hilfe per Internet jederzeit zur Verfügung. Das wäre doch schon mal ein Anfang. Würde Dir auch bei bestimmten Situationen beistehen und Du kannst das Ganze leichter in Angriff nehmen.
    Melde Dich per PN und wir machen was aus.
    Voraussetzung ist, Deine Wille. - Und glaub mir es geht! Ich habe schon Umzüge hinter mir, wo ich Wohnzimmerschrank und Kinderhochbett mit ca 160 Schrauben aus und wieder eingebaut habe! Alleine natürlich, sonst würde ich den Mund nicht so voll nehmen.
    Wenn aber einer sagt, er will Dir vor Ort da gerne helfen, finde ich es noch besser!.
    Also lass Dir das mal durch den Kopf gehen!

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #20

Diese Seite empfehlen