Resteverwertung Haferflocken

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Corsarellina, 11.07.07.

  1. 11.07.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    ich nochmal,

    hab noch vergessen, dass wir 2 packungen Haferflocken auf Vorrat haben, die aber keiner pur Essen will.

    habt ihr mir leckere Rezepte dafür?? :)

    DANKE

    LG tina
     
    #1
  2. 11.07.07
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Hi Cosarellina!

    Ich weiß zwar nicht wo Du wohnst, aber in unserer Gegend isst auch niemand freiwillig rohe Haferflocken.

    Ein guter Tipp: Wähle die Suchfunktion und gib als Suchbegriff "Haferflocken" ein. ;)
     
    #2
  3. 11.07.07
    Bavaria
    Offline

    Bavaria

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Hallo!

    Ich empfehle die Verwertung durch Herstellung von Knäckebrot

    250 g Dinkel (Stufe 10)
    250 g Haferflocken
    250 g gem. Körner (Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne etc)
    3 Tl Salz
    100 g Öl
    800 g Wasser mischen und 1 Std stehen lassen

    Dann die Masse auf 2-3 Backbleche (auf die Folie) streichen und bei 175 Grad gut 20 Min bei Heißluft backen. Dann kurz rausnehmen und in Stücke teilen (mach ich mit dem Pizzaroller), wieder in den Ofen und nochmal 30 Min backen. Du kannst auch in der Halbzeit Käseraspel draufstreuen.

    Alle lieben dieses Brot - passt supergut zu einem Glaserl Wein - oder einfach so. Hält sich auch länger, falls jemand was übrig lässt. Diese Menge ergibt eine große Schüssel voll.

    Vielleicht ist das was für Dich?
     
    #3
  4. 11.07.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Danke Gudrun für das Rezept.

    Werd vorerst mal die 1/2 Menge machen, denn soviel Knäcke vertilgen wir auch nicht.

    LG
     
    #4
  5. 11.07.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Hallo Tina...;)

    wie wäre es mit Haferflocken-Bratlingen...


    Liebe Grüße
    deDinan;)
     
    #5
  6. 11.07.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Hallo, im roten Kochbuch sind Rumkugeln drin, die brauchen viel Haferflocken( und sind ziemlich lecker...)
    Gruß Meli

    PS: ein paar Haferflocken kannst du auch im nächsten Brotteig unterbringen..
     
    #6
  7. 11.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Ich schreddere die Haferflocken manchmal auf Stufe 10 zu Mehl und ersetze einen Teil des Weizenmehles aus Brotrezepten damit. :rolleyes:
     
    #7
  8. 12.07.07
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    #8
  9. 13.07.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Resteverwertung Haferflocken

    Danke Euch allen für die Rezepte.

    LG
     
    #9
  10. 16.03.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Bavaria,

    schon wieder muss ich Dein Knäckebrot backen,
    irgendwie ist die Dose ständig leer.:rolleyes:

    5 ***** für Dich =D
     
    #10
  11. 16.03.10
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Habe ein sehr leckeres Rezept für Haferflockenkekse. Die schmecken so wie die vom schwedischen Möbelhaus :biggrin_big:
    Ich denke man kann den Teig gut im TM machen. Habe es aber noch nicht ausprobiert.

    Haferflockenkese

    125g Butter
    125g Margarine
    150g weißer Zucker
    150g Rohrzucker
    1 Vanillezucker
    • alles zusammen schaumig rühren
    2 Eier
    1/2 TL Salz
    • zugeben und verrühren
    230g Mehl
    150g Haferflocken
    1/2 TL Natron
    1/2 TL Backpulver
    • unterrühren
    100g Schokotröpfchen (kann man auch weglassen)
    • untermischen
    Mit 2 Teelöffeln kleine (!) Häufchen auf Backpapier setzen.

    180°C ca. 12 Min. backen

    Die Kekse sind erst etwas weich...werden aber beim abkühlen ganz knusprig.

    Ich find die einfach LECKER :biggrin_big::biggrin_big::biggrin_big:
     
    #11
  12. 16.03.10
    maiya
    Offline

    maiya

    Hallo Kiwi !

    Das Rezept ist gespeichert, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Ich habe gerne so kleine Kekse, wenn ich zwischen durch einen Kaffee oder Espresso trinke, da passen sie sehr gut dazu.

    Danke für das Rezept! :p
     
    #12

Diese Seite empfehlen