Resteverwertung im Garaufsatz

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von geli, 24.10.03.

  1. 24.10.03
    geli
    Offline

    geli

    Hallo liebe Wunderkesselerinnen und Wunderkesseler!

    Schon ein paar Mal habe ich Gemüsereste, die teilweise schon etwas schrumpelig waren, noch zu einem leckeren Abendessen im Varoma verwertet.
    Früher, ohne Thermomix mit Varoma sind solche Sachen im Abfall gelandet. :oops:

    Was denn so an Gemüse übrig blieb, vom letzten Einkauf, z.B. Paprika, Lauch, Möhrchen, Kohlrabi usw. zusammen mit in Scheiben geschnittenen Kartoffeln in den Varoma geben, 1/2 Brühe in Topf und bei Stufe 1 / Varoma / 25 min garen.

    Aus der Brühe kann man dann die verschiedensten Soßen machen, z.B. Senfsoße, Currysoße, Zitronensoße oder es wird Gemüse in der Brühe zerkleinert und mitgekocht.

    Gestern habe ich einen Rest Gurke und 1 Tomate mitgekocht und mit Tomatenmark und Gewürzen verfeinert, mit Paniermehl gebunden, ergab das eine leckere Soße, die dann über das gegarte Gemüse gegossen wird.

    Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt..... :wink:

    Schnell - einfach - preiswert! :p =D :p

    Liebe Grüße
    geli
     
    #1
  2. 24.10.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Da kann ich dir nur zustimmen, Geli.
    Mit dem Thermomix kann man noch die letzten Reste verarbeiten.

    Gruß Regina
     
    #2

Diese Seite empfehlen