Resteverwertung: Kartoffelküchlein mit Speck

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Zauberlehrling, 23.02.14.

  1. 23.02.14
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo ich habe ein schönes Rezept zur Resteverwertung auf einer amerikanischen Seite gefunden.
    Man kann auch den Thermomix nutzen, ich hab es aber nicht getan.

    Kartoffelküchlein

    Reste von gekochten Kartoffeln in Würfel schneiden.
    Ca 100 g Schinkenwürfel
    3 Eier
    etwas Schnittlauch ( oder Zwiebeln, Lauch oder Frühlingszwiebeln)
    100 g Käse oder wer mag, oder viel Kartoffeln hat, auch mehr

    Ofen auf 250 grad Ober/Unterhitze vorheizen.

    Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch würzen.
    Die Backfee von Pampered Chef ( oder eine muffinform) einfetten und die Masse auf die Mulden aufteilen.
    den ofen auf 230 Grad zurückstellen und die Küchlein ca 25 min backen. Ich hatte Bratwurst und Salat dazu, aber mein Mann hatte noch einen Rest Zaziki und hat den dazu gegessen. Köstlich !
     
    #1
    pebbels, babsy60 und sansi gefällt das.
  2. 23.02.14
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Das hört sich ja gut an!
    Wie oft bleiben gekochte Kartoffeln übrig. Außer die am nächsten Tag angeröstet oder eben für Kartoffelbrot verwendet, hab ich aber sonst kaum was davon gemacht.
    Das ist 'ne tolle Variante und mal was ganz anderes! Wird auf jeden Fall gespeichert !
     
    #2
  3. 23.02.14
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    da muss ich noch mehr Kartoffel kochen. Sonst wandern meine Kartoffel in Brot oder Brötchen.
     
    #3
  4. 23.02.14
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Ja das Problem hatte ich auch immer so drei vier Kartöffelchen über, aber für Bratkartoffeln zu wenig. Hab mir überlegt das ich sie jetzt im Kühlschrank in ner tupperdose so von zwei drei Tagen sammel und dann gibts das öfter mal. Könnte man die eigentlich auch einfrieren ?
     
    #4
  5. 14.07.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Anke,

    liest sich sehr lecker!
     
    #5
  6. 14.07.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Zauberlehrling ,

    ich sammel auch die übrigen Kartoffeln bis ich eine Mahlzeit zusammen habe.
    Allerdings packe ich sie nicht mehr in eine luftdichte Schüssel (Tupper) sondern lieber in ein Gefäß wo Luft reinkommen kann. Das verhindert Schwitzwasser. Das Schwitzwasser lässt die Kartoffel schleimig werden.
     
    #6
  7. 08.09.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Anke,

    die Kartoffelküchlein gab es heute bei uns in Auflaufform. Ein tolles Resteessen, dass man in 5 Minuten vorbereitet hat.

    Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #7

Diese Seite empfehlen