Retro-Essen?

Dieses Thema im Forum "Medien und Kultur" wurde erstellt von Luna1960, 06.08.15.

  1. 06.08.15
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    #1
    sansi, Kochfee37, WK-Rezeptetopf und 4 anderen gefällt das.
  2. 06.08.15
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Danke Martina,
    da war schon einiges dabei was mich an meine Kindheit und Jugenzeit erinnerte.
     
    #2
    Luna1960 gefällt das.
  3. 06.08.15
    puschel06
    Offline

    puschel06

    Hallo .
    Danke für die Zeitreise bis auf labskaus
    kannte ich alles .

    LG puschel06
     
    #3
  4. 06.08.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Swyma,

    da merkt man wie man altert, lach! Es ist aber schön daran erinnert zu werden.
    Danke!
     
    #4
    Luna1960 und Swyma gefällt das.
  5. 06.08.15
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Luna,

    was für ein schöner link - vielen, vielen Dank!

    An manches erinnert man sich ja doch eher mit Grausen - naja, eigentlich sogar an das meiste :LOL:. Aber so ein Calippo, das würde ich jetzt sofort nehmen, um danach eine Muschel auszuschlecken :rolleyes:.

    Dank dir!

    Maria
     
    #5
    Luna1960 gefällt das.
  6. 06.08.15
    Kochfee37
    Offline

    Kochfee37

    Hallo Luna,
    und die Texte dazu,so witzig geschrieben :LOL:.
    Ich habe mich sehr amüsiert.
    Herzlichen Dank
     
    #6
    WK-Rezeptetopf gefällt das.
  7. 06.08.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo,
    ich kannt die Hexe, Labskaus (da bin ich allen dankbar dafür, der Anblick ... ) und den letzen Kaugummi aus Amiland nicht.
    Aber herrlich! Danke!
     
    #7
  8. 07.08.15
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Martina,

    danke für den Link!
    Ich muss gestehen, einige der vorgestellten Sachen sind gänzlich an mir vorbei gegangen.
    Bei anderen kommen aber absolute Erinnerungen hoch, wie z.B. bei den Fruchtkaramellen, ich liebte diese als kleines Mädchen und jetzt freue ich mich auch, wenn ich mal eines zwischen meine Zähne kriege!
    Aber das Besondere sind die Sinneserlebnisse, die ich damit verbinde: Mit diesen "Gutseln" kam ich das erste Mal in einem Stoffladen in unserem Dorf in Kontakt, die bekam man als Kind immer als Dreingabe geschenkt, wenn man etwas für die Mama holte. Diesen Laden hatte die Besitzerin anfangs in einem Kellerraum eingerichtet und ich kann mich noch genau an den Weg über den Hof zur steilen Kellertreppe erinnern, wie diese dann in den Ladenraum runterführte, man schon den Duft der Stoffballen auf den Treppenstufen erhaschen konnte und dann beim Betreten des neonlichtbeleuchteten Raumes man von den unzähligen Stoffen quasi umhüllt wurde, die Träume, was man mit den Spitzenstoffen anstellen könne, sich als Prinzessin mit entsprechend genähten Kleidern vorzustellen! Ich hatte mich dann immer wie Bolle gefreut, wenn mich Mama schickte, um einen Reißverschluss oder Ähnliches zu holen! Und dann auch den Gesprächen der dort versammelten Frauen zu lauschen!
    Hach ich fühle mich mitten drin, wenn ich daran denke:love:!

    In Heidelberg gibt es einen Laden (der Zuckerbäcker), dessen Besitzer es immer wieder schafft, solche alten Schätze aufzutun, @Mariaweiß unter anderem auch die Schleckmuscheln!
     
    #8
    WK-Rezeptetopf, Sayana und ollybe gefällt das.
  9. 11.08.15
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    wir sind hier wohl alle retro, da das meiste von der Liste bei uns noch regelmäßig gegessen wird ;)
     
    #9
    Luna1960 gefällt das.
  10. 11.08.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    meine Tochter (32) ist letzte Woche fast ausgeflippt, als eine Nachbarin ihr von Bofrost ein Eis (ich glaub mit Kaugummi) vorbei gebracht hat. Sie hatte wohl vorher erwähnt, das sie das als Kind immer soooo geliebt hat. Ich kannte das schon gar nicht mehr und konnte mich auch nicht erinnern. Die Nachbarin klingelte während eines Telefongesprächs mit mir und ich konnte erleben, wie mein "Mädel" am anderen Ende der Leitung vor entzücken fast aus den Latschen kippte. Dieses kleine Präsent wird jetzt wohl dosiert richtig "genossen". Schöööön, oder.
     
    #10
    Manrena gefällt das.

Diese Seite empfehlen