Revoblend, Vitamix, Omniblend Bianco-Puro4 ?

Dieses Thema im Forum "sonstige technische Geräte" wurde erstellt von gabydortmund, 07.08.14.

  1. 07.08.14
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    bisher habe ich immer geglaubt, daß ich so ein Gerät nicht benötige, da ich ja den Thermomix besitze. Nun habe ich einen Veganen youtuber namens Raw Future entdeckt und nun bin ich mir da nicht mehr ganz sicher, ob das für eine gesunde Ernährung nicht ein super Gerät sein könnte, der meinen Thermomix und meine Assistent kostbar unterstützen könnte. Wer hat so ein Gerät und liebt es, oder nutzt es auch nicht mehr. Der Omniblend ist ja nicht so teuer wie Vitamix und Revoblend, sollte man trotzdem mehr Geld ausgeben oder reicht auch der Omniblend? Ich habe jetzt nicht vor, mich zukünftig Vegan zu ernähren, möchte aber eine Komi-Ernährung anstreben hin zu mehr gesunder Ernährung. Was meint ihr? Ich habe ja auch noch den Mixer von der Assistent. Irgendjemand schrieb ja mal in einem Thread über die Umdrehungszahlen. Thermomix 10000 Umdrehungen, Assistent Mixer 18000 Umdrehungen und Vitamix bis zu 38000 Umdrehungen. Wenn da bei der Aufspaltung der Nahrung noch so viel passiert bei höheren Umdrehungen, ist es vielleicht nicht verkehrt, zu den Geräten auch noch eins mit so hoher Umdrehung zu besitzen. Was meint ihr?
     
    #1
    shopgirlps gefällt das.
  2. 07.08.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    für die Aufspaltung der Nahrung habe ich Mund, Magen und Dünndarm mit den entsprechenden Enzymen.
    Die wollen auch zu tun haben. :v

    Daher halte ich so ein Teil für überbewertet und überflüssig........meine Meinung........ ;)

    (Für flüssig zu fest ist übrigens der Dickdarm zuständig. [​IMG] )


    P. S.: Ich muss Dich echt bewundern, was Du Dir mit Hartz 4 alles leisten kannst und möchtest. In Sachen Sparsamkeit scheinst Du ein grosses Vorbild für manche zu sein.[​IMG]
     
    #2
    Swyma und Zimba gefällt das.
  3. 07.08.14
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    haha, ja genau, ich bin ein Küchenmaschinen-Freak und gebe es gern zu, so hat jeder seine Laster! Was und wie ich mir das alles leiste, geht niemanden etwas an, ich habe mir das Teil auch noch nicht geleistet, denke nur darüber nach, ob es auch einen positiven Nutzen für unsere Ernährung haben könnte. Ich empfinde mich eher als durchschnittlicher Verbraucher, wenn ich hier querlese, was andere sich so kaufen. Jedem das Seine, mir das Meine. Ich habe noch nie überdacht, ob ich eine gewisse Vorbildfunktion haben sollte, ob hier oder in meinem Bekanntenkreis, habe auch noch nie bemerkt, daß mir jemand blind folgte und auch meinte, gerade das kaufen zu müssen, was ich gerade gekauft habe, jeder hat seine eigenen Prioritäten. Solange ich keine Schulden mache ist - finde ich - alles in Ordnung, also für mich speziell jetzt, was andere darüber denken ist mir ja eh egal. Ich denke, ich werde bis ins hohe Alter ein Küchenmaschinenfreak sein, bin sehr glücklich damit, ich liebe alle meine Schätzchen so sehr :))
     
    #3
    shopgirlps und Manrena gefällt das.
  4. 07.08.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Gaby,

    von einem Küchenmaschinenfreak zum anderen: Liebe Grüße!!:LOL::ROFLMAO::LOL:
     
    #4
  5. 07.08.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ....... oder eventuell warten: Vielleicht hat der neue TM 40 000 Umdrehungen! [​IMG]
     
    #5
  6. 03.03.16
    octopussy
    Offline

    octopussy

    Wenn du nur Obstsmoothies trinkst, reicht dein Thermomix völlig aus. Allerdings bei grünen Smoothies mit Karottengrün oder ähnlich hartem und faserigem Blattwerk oder Gemüse schafft der Thermomix das eben NICHT. Da bleiben kleine Stücke übrig, die einfach nicht smooth werden und das ist unangenehm im Mund. Schmeckt einfach nicht. Allerdings weiß ich von den dir angesprochenen günstigen Hochleistungsblendern, dass diese oft nach nur einem Jahr Benutzung mit Motorschaden hin sind. Auch nicht so toll... :/ Ich habe einen von Blendtec, den findet man in Cocktailbars und in den meisten Smoothiebars. Und das hat Gründe...
     
    #6
  7. 03.03.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Gaby,
    das mit dem Aufspalten der Nahrung und damit zugänglich machen der Vitamine ist ein reines Werbeversprechen. Dazu gabs vor einiger Zeit eine TV-Sendung, wo u.a. auch vier verschiedene Mixer getestet wurden (der TM hat übrigens am besten angecshnitten) - wenn auch nicht der von dir genannte. Ich suche gleich mal, ob ich das wiederfinde.


    Edit: Es war der ARD-Haushaltscheck Anfang November:
    http://www.daserste.de/information/...e-willicks-folge-2-ratgeber-smoothies100.html

    LG Ines
     
    #7
    Zimba gefällt das.
  8. 04.03.16
    octopussy
    Offline

    octopussy

    @TheCookingFox Die von Dir genannte Sendung habe ich gesehen und war schockiert, welchen "Fachmann" Vitamix hingeschickt hat. Wie gesagt, ich habe beide Geräte, einen TM und einen Hochleistungsmixer und es gibt definitiv signifikante Unterschiede. Das muss aber jeder für sich entscheiden. Ich hätte mir wohl kaum den Thermomix angeschafft, wenn ich nicht überzeugt vom Gerät gewesen wäre. Aber es gibt einfach Dinge, die andere Geräte besser schaffen (z. B. Getreidemühle und Hochleistungsblender). Wenn man sich allerdings nur ein Gerät anschaffen möchte und die Ansprüche nicht so hoch sind, dann reicht der TM allemal.
     
    #8
  9. 04.03.16
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    da ich auch mal um so ein Teil für Smoothies rumgeschlichen bin, war ich mal bei einer TV Sendung sehr geschockt in der Mediziner und Ernährungsexperten sagten das Smoothies der Gesundheit Kontraproduktiv entgegen arbeiten. Besser ist es wir lassen unsere Zähne, Magen und Darm die Arbeit machen. Ist preiswerter und macht auch mehr Spaß und solange ich noch alle Zähne habe lass ich denen die Arbeit gerne.
     
    #9
    Zimba und Doriline gefällt das.
  10. 04.03.16
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Octo,

    daich persönlich mein Obst und Gemüse lieber kauend zu mir nehme, interessieren mich diese Mixer nicht wirklich. Die Sendung hatte ich mir nur angesehen, weil ja Smoothies von vielen als das Superfood angesehen werden. Da ich sie nicht wirklich mag, bin ich garnicht böse, dass sie nicht so gesund sind, wie gern behauptet wird :unsure: Wer weiß, wenn ich irgendwann mal keine Zähne mehr habe, mag das anders aussehen :LOL:

    LG Ines
     
    #10
    Zimba gefällt das.

Diese Seite empfehlen