Rezension: Das Beste aus unseren internationalen Rezeptwelten

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Hex-one*, 27.02.12.

  1. 27.02.12
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Guten Morgen zusammen,

    ich fange nun an mit den Rezensionen der Vorwerk Kochbüchern.

    Wichtig!!!!!! Bitte vorher lesen!!!! :razz:

    Bitte beachtet, dass hier kein Rezept veröffentlicht wird!!!!!

    Das ganze dient zur Inspiration zum Nachkochen für diejenigen, die das Buch bereits haben, bzw. um denjenigen einen schönen Überblick des Inhaltes und Wertes des Buchs zu vermitteln, die darüber nachdenken das Buch zu kaufen.

    Bitte nur Rezepte bewerten, die Ihr persönlich nachgekocht habt.

    Um diese Threads übersichtlich und möglichst kurz zu gestalten, bitte keine unnötigen Beiträge wie: "Das finde ich gut", "Das muß ich auch mal kochen".......

    Zur Übersichtlichkeit einfach am Anfang Eures Beitrags den Rezeptnamen fett schreiben und dann kann es losgehen. Gerne könnt Ihr Eure Variationen aufschreiben, wenn das gesamte Rezept daraus nicht ersichtlich wird. Z.B. "habe noch etwas Zitronenschale zugefügt" oder " habe nur 100 ml Wasser genommen"

    Und nun Viel Spaß!!!!!!:razz:


    Inhalt: Das Beste aus unseren internationalen Rezeptwelten

    Appetitanreger und Brotaufstriche
    Pikanter Käsekuchen
    Linsenpastete
    Lachs-Dill-Creme
    Pilz-Walnuss-Dip
    Korianderaufstrich
    Hähnchenleber-Pistazien-Pastete
    Apfelgelee

    Vorspeisen, Suppen und Beilagen

    Hähnchen-Nuggets
    Gemüse-Wraps
    Hähnchen-Kebap
    Kürbissalat
    Tintenfisch mit Tomaten und Zuckerschoten
    Scharfe Thai-Hähnchen-Teigtaschen
    Spanakopita, griechische Spinattorte
    Meeresfrüchte mit Weinschaumsauce
    Möhrensuppe
    Spargelcremesuppe
    Pastinakken-Cremesuppe
    Soljanka
    Fischsuppe
    Garnelenklößchen-Suppe
    Zwiebelsuppe
    Lachs-Reis-Torte
    Gratin Dauphinois (Kartoffelgratin)
    Mariniertes Gemüse
    Kartoffelauflauf
    Zucchini-Parmesan-Küchlein
    Kartoffel-Sellerie-Püree
    Rotkohl-Birnen-Slaw mit Koriander

    Hauptgerichte: Fleisch
    Möhren-Kartoffel-Eintopf
    Geschmorte Spareribs mit Frühlingszwiebeln
    Hackfleischeintopf "Picadillo"
    Boeuf Bourguignon
    Muschelpasta mit Kürbis und Speck
    Kängurufleischbällchen mit Spaghetti
    Schweineroulade mit Sauerkraut
    Blumenkohl mit Hackfüllung
    Malzbiergulasch
    Kartoffelhälften mit Hackfleisch und Zwiebeln
    Szegediner Gulasch mit Knödel
    Tamales aus dem Norden (Teigtaschen)
    Hähnchenrouladen mit Pflaumen und Zwiebeln
    Hühnerpastete
    Garam-Masala-Hähnchen (indisches Hähnchen-Curry)
    Hähnchennester nach mexikanischer Art
    Enten-Tacos mit Mango-Mole-Sauce

    Hauptgerichte: Fisch/Meeresfrüchte
    Thunfischsteaks mit cremiger Zwiebelsauce
    Tomatenreis mit Stockfisch
    Fischfrikadellen mit Reis
    Knoblauch-Pfeffer-Garnelen
    Seezungenfilets mit Weißwein-Champignon-Sauce
    Rotbarben-Mousseline mit Mittelmeersauce
    Lachs-Salat-Pizza

    Hauptgerichte: vegetarisch
    Chinesische Gemüsenudeln
    Tomaten-Paprik-Reis mit Sommergemüse und Feta
    Blumenkohl-Käse-Burger
    Gemüse-Frittata
    Grüne Fettuccine mit Basilikum
    Kichererbsen "Alentejo-Style"
    Gioggio´s Pizza

    Herzhafte Backwaren
    Landbrot Bauernhausart
    Venezianische Brötchen
    Brötchen auf die Schnelle
    Knoblauch-Dreiecke
    Pfeffer-Brötchen
    Sfiha (orientalische Teigtaschen)
    Dinkelbrötchen mit Trockenobst
    Dampfbrötchen bicolor
    Buchweizen-Knabberstangen
    Sesam-Mohn-Kräcker
    Krapfen mit Aprikosen-Frischkäse-Füllung

    Desserts, Kuchen und Getränke
    Marmorkuchen mit Quark-Aprikosen-Füllung
    Nuss-Vanille-Kipferl
    Joghurt (fest und cremig)
    Himmlisches Manna
    Stracciatella-Quark-Creme
    Schokosauce
    Karamell-Panna-Cotta
    Igeltorte von Anna
    Tarte mit Creme Catalana "Orange"
    Schokoladen-Macarons
    Birnentorte mit Mandeln
    Karamell-Köstlichkeit
    Tarte mit Käsecreme
    Schneller Gugelhupf mit Joghurt
    Köstlicher Schokokuchen
    Kloster-Cremetorte
    Nussgebäck mit Cremefüllung
    Schmandkuchen
    Zimtecken mit körnigem Frischkäse
    Parfait "Fine France": Sahne-Krokant-Parfait
    Warme Quarkspeise
    Mohnkuchen
    Schoko-Kokosnuss-Trüffel
    Ovos-Moles-Pralinen (gefüllte Pralinen)
    Earl-Grey-Tee-Biscotti
    Limetten-Käsekuchen
    Nussschleifen
    Joghurt-Coockie-Eis
    Morir Sonando: Orangenmilch
     
    #1
  2. 28.02.12
    Susan
    Offline

    Susan *

    Hallo,

    Lachs-Dill- Creme ist schnell gemacht und lecker, ich habe als Aufstrich nur 1/4 Rezept gemacht,
    Pastinaken- Cremesuppe ist einfach zu machen, mir hat sie geschmeckt, allerdings waren nicht alle Esser vom Geschmack überzeugt.
     
    #2
  3. 03.03.12
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Enten-Tacos mit Mango-Mole-Sauce: die Idee Wraps zu füllen und zu fritieren hat uns sehr gut gefallen. Waren außen knusprig und innen weich. Toll! Leider war in der Entenfüllung zu wenig Würze enthalten. Das kann aber geändert werden ;). Die Mango-Mole war so lala. Das kann aber auch an der geschmacklosen Mango gelegen haben. So ein Ärger!

    Hühnerpastete: Geschmacklich gut. Wir mochten aber die Konsistenz überhaupt nicht. Schade.......

    Geschmorte Spareribs mit Frühlingszwiebeln: Himmel, war das lecker!!! Authentische und puristische asiatische Küche. Dazu gab es Reis. Ich hatte ca. 700g kurze Rippen und nur 850g Frühlingszwiebeln. Optisch kein Knüller und es gibt auch nicht viel Sauce. Aber das Flesch ist zart und das Gericht alles andere als trocken. Echt köstlich!
     
    #3
  4. 10.03.12
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Karamell-Panna-Cotta: sehr, sehr lecker! :love10: Nicht zu süß aber mit viel Geschmack!!! Ich habe nur die Hälfte des Rezeptes gemacht. Das reichte für 6 kleinere Portionen. Völlig ausreichend. Ich werde beim nächsten Mal jedoch nur 4 statt 5 Blätter Gelatine für die Hälfte nehmen, weil ich die Panna Cotta lieber etwas weicher habe (wurde in Dessertgläsern angerichtet und nicht gestürzt). Als Karamellbonbon hatte ich die Werters Original klassische Sahnetoffees.
     
    #4
  5. 10.03.12
    sissy
    Offline

    sissy

    Marmorkuchen mit Quark-Aprikosen-Füllung: ist leider von mir und einer Kundin nicht gut gelungen. Der Teig mit Quark ist sehr weich und der Restteig ist zu trocken.
     
    #5
  6. 29.03.12
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Möhrensuppe: sehr, sehr lecker!!!!!!!!!!! Mild und leicht süßlich durch die Möhren und Erbsen.

    Schmandkuchen: Hüftgold der feinsten Art. Heftig mächtig aber sehr lecker!!! :rolleyes:
     
    #6
  7. 01.04.12
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Kartoffelauflauf (Seite 74)
    Sehr sehr lecker! Die Oliven sind der besondere Kick! Ich hatte statt Blattpetersilie getrocknete Petersilie genommen.
     
    #7
  8. 09.04.12
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Boeuf Bourguinon (Seite 96)
    Wir haben es einfach mit Baguette gegessen und es hat uns sehr gut geschmeckt! Statt des Kräutersträußchens habe ich mit getrockneten Kräutern gewürzt und statt Bauchspeck in Streifen habe ich den fertig gewürfelten genommen.

    Gemüse-Frittata (Seite 144)
    Saftig und lecker, schmeckte am zweiten Tag fast noch ein bisschen besser als ganz frisch zubereitet. Ich hatte die Frittata noch mit einer in Scheiben geschnittenen Tomate belegt.

    Earl-Grey-Tee-Biscotti (Seite 238-)
    Haben auch nach dem Auskühlen noch ein schönes zartes Earl-Grey-Aroma. Die zwei Mal gebackenen Biscotti sind hart wie Cantuccini und schmecken in Kaffee oder Tee getunkt sehr lecker.
     
    #8
  9. 11.06.12
    triximixi1
    Offline

    triximixi1

    Sfiha (orientalische Teigtaschen) - super lecker und einfach zu "produzieren". Schmecken warm am Besten, sind aber kalt auch sehr gut. Am Besten man geniesst sie mit Tsatziki oder gewürzten Joghurt. Ich habe den Rest eingefroren und werde sie auftauen und kurz im Backofen erwärmen. Ist schon jetzt eines meiner favorisierten Rezepte!

    Brötchen auf die Schnelle - gehen wirklich schnell, sind aber eher eine nachmittags-Variante. werde sie zum Frühstück nicht nioch einmal machne, da gibt es bessere Rezepte, aber mit Butter und Marmelade zum Nachmittagskaffee - lecker

    Knödel vom Szegediner Gulasch mit Knödel - habe die Knödel zu
    Boeuf Bourguignon gemacht. Sind wirklich typisch tschechische Knödel und mit viel Sosse sehr gut geniessbar. Ich kann mir vorstellen, dass man die noch sehr gut als Resteverwertung in der Pfanne mit Butterschmalz beidseitig braten kann. Bei uns waren sie leider sehr schnell aufgegessen. Sehr gehaltvoll, daher reichen zwei Scheiben pro Person voll und ganz. Das Boeuf Bourguignon war oberlecker!

    Eure Triximixi
     
    #9
  10. 26.06.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    wir haben gestern beim Kochtreff u.a. die
    Kichererbsen "Alentejo-Style"
    zubereitet. Diese wurden allgemein sehr gelobt als einfaches, leckeres vegetarischen Hauptgericht.
     
    #10
  11. 02.01.13
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Hähnchen-Nuggets: sehr lecker!!!!!!!!!
     
    #11
  12. 02.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo, ich hab mir das Buch bei meinem TM-Abend rausgesucht, leider ist es immer noch nicht eingetroffen (waren wohl zuviele Abende/Besteller ;) - hatte schon die Ankündigung von meiner TR das es wohl Januar wird.
    Warte schon sehnsüchtig - möchte als erstes die Soljanka testen - melde mich dann ;)
     
    #12
  13. 14.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    So, hier bin ich nochmal. Nachdem das Buch am Samstag endlich angekommen war, hab ich mich gleich ans testen gemacht ;)

    Am Samstag gabs gleich
    Soljanka - echt lecker (habs ohne Sambal Olek und Senf gemacht)
    dazu gab es
    Landbrot Bauernhausart - auch am nächsten Tag noch schön locker und kein bisschen trocken

    Schweineroulade mit Sauerkraut und Kartoffeln - klasse Rezept, das Sauerkraut mit der Sauren Sahne, ungewöhnlich aber lecker - gabs gestern

    Hühnerpastete, gabs heute - geschmacklich nicht schlecht, allerdings war das Hühnerfleisch total zerfallen - mal sehn was Göga später dazu sagt.
     
    #13
  14. 15.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    heute gabs die
    Hähnchen-Nuggets - boa sind die lecker - hab zum Glück gleich die doppelte Menge gemacht, da 20 Stück eh nicht gerreicht hätten ;)

    So hat Tobias morgen gleich noch was für die Schule - und auch Göga bekommt nach der Spätschicht noch was ab ;)
     
    #14
  15. 31.01.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    hab ganz vergessen zu schreiben, dass ich auch den
    Mohnkuchen getestet hab.

    Ist ziemlich saftig, fast schon pappig - geschmacklich aber lecker, würde ihn beim nächsten mal nicht in eine Auflaufform geben (sieht Optisch nicht so toll aus, hatte auch nen viel dünneren Zitronenguss drauf!). Durch die Auflaufform war er ca. 5 cm hoch, kann wohl auch daran liegen.
    Wenn ich ihn mal wieder probier (ich mag ja Mohn ;) ) - werd ich ihn auf ein Blech - mit Quark-Ölteig als Unterlage und evtl. Streuseln drauf machen, denke dann ist er perfekt. Hatte "bis jetzt" noch keinen Mohnkuchen, wo ich die Mohnmasse nicht aufkochen musste, dadurch ist er halt schnell gebacken.

    Könnte mir die Masse auch gut für Pundergebäck oder Mohnschnecken vorstellen.
     
    #15
  16. 31.01.13
    kargu56
    Online

    kargu56

    #16
  17. 19.02.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,
    gestern gabs das Gratin Dauphinois (Kartoffelgratin)
    habs mit nem Becher Saure Sahne, 1 Becher Creme fraiche und ner halben Sahne gemacht - noch etwas Schinkenwürfel mit rein.
    Einfach nur lecker - und genial einfach zu machen.
     
    #17
  18. 10.03.13
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,
    hatte vorgestern Gemüse-Frittata - meinen Männern war es zu gemüsig ;) - obwohl ich noch Hackbällchen dazu gemacht habe ;)
    ich fand es geschmacklich sehr lecker. Die hälfte des Rezeptes reicht uns fürs nächste Mal.

    Gestern gabs Szegediner Gulasch mit Knödel - hatte Schw.Geschnetzeltes genommen, was leider verfallen ist - geschmacklich sehr gut, Fazit: nicht mehr so lange kochen oder wirklich Gulasch-Würfel nehmen ;) - allerdings hat sich mein Mann fürs nächste Mal etwas weniger Sauerkraut gewünscht, also werd ich künftig wohl ne kleine, statt ner mittleren Dose nehmen ;)
    Sohnemann hat sich an die Hefeknödel gehalten ;) - das gibts sicher mal wieder.
     
    #18
  19. 22.07.13
    Lenchik
    Offline

    Lenchik

    Hallo,
    ich weiß nicht, ob schon jemand anders es gepostet hat, aber ich dachte ich schreibe es hier. Ich habe nämlich heute eine Email von Vorwerk bekommen: dieses Kochbuch gibt es zur Zeit für 10,- Euro weniger im Online-Shop zu kaufen.
     
    #19
  20. 17.08.14
    Scarlett o Hara
    Offline

    Scarlett o Hara

    Appetitanreger und Brotaufstriche
    Apfelgelee

    Ich hatte Apfelkuchen (mit Guss) aus WErtvoll geniessen gemacht und einen weiteren Apfelkuchen und war sehr stolz die Schalen und Apfelgehäuse weiterverwenden zu können, denn es waren ungespritzte Äpfel aus dem Garten, also machte ich mich an das Apfelgelee...
    Geschmacklich ist es fein, aber ich hab bei all der Kocherei (und mich an die Mengenangaben gehalten :) ) ein kleines Gläschen mit vielleicht 60 g rausbekommen... das hat sich dann nicht wirklich gelohnt =D
    Vielleicht versuch ichs irgendwann nochmal :)



    Hauptgerichte: Fleisch

    Garam-Masala-Hähnchen (indisches Hähnchen-Curry)
    ist auch über die Thermomix App abrufbar, da hatt ich das Rezept her und es war - anfangs aufwändig, aber wirklich lecker


    Hauptgerichte: vegetarisch
    Grüne Fettuccine mit Basilikum
    seeeehr empfehlenswert!
    auch als Tipp für alle anderen Nudelgerichte, jetzt weiß ich wie ich frisch gezogene Nudeln im TM mit Linkslauf fertig krieg - und die sind jetzt bissfest auf den Punkt gegart, allein dafür hat sichs gelohnt
     
    #20

Diese Seite empfehlen