Rezension: Wunderbares Backen

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Hex-one*, 05.02.12.

  1. 05.02.12
    Hex-one*
    Offline

    Hex-one*

    Guten Morgen zusammen,

    ich fange nun an mit den Rezensionen der Vorwerk Kochbüchern.

    Wichtig!!!!!! Bitte vorher lesen!!!! :razz:

    Bitte beachtet, dass hier kein Rezept veröffentlicht wird!!!!!

    Das ganze dient zur Inspiration zum Nachkochen für diejenigen, die das Buch bereits haben, bzw. um denjenigen einen schönen Überblick des Inhaltes und Wertes des Buchs zu vermitteln, die darüber nachdenken das Buch zu kaufen.

    Bitte nur Rezepte bewerten, die Ihr persönlich nachgekocht habt.

    Um diese Threads übersichtlich und möglichst kurz zu gestalten, bitte keine unnötigen Beiträge wie: "Das finde ich gut", "Das muß ich auch mal kochen".......

    Zur Übersichtlichkeit einfach am Anfang Eures Beitrags den Rezeptnamen fett schreiben und dann kann es losgehen. Gerne könnt Ihr Eure Variationen aufschreiben, wenn das gesamte Rezept daraus nicht ersichtlich wird. Z.B. "habe noch etwas Zitronenschale zugefügt" oder " habe nur 100 ml Wasser genommen"

    Und nun Viel Spaß!!!!!!:razz:


    Inhalt: Wunderbares Backen

    Ameisenkuchen
    American Cookies mit Schokostückchen
    Ananas-Kokos-Muffins
    Apfel-Nuss-Brot
    Apfel-Sandkuchen
    Apfel-Streusel-Kuchen
    Apfeltaschen
    Aprikosenkuchen
    Aprikosentarte
    Bagels
    Bananen-Cookies
    Bananenkuchen
    Bauernpizza
    Brauner Weichsel kuchen
    Brioche
    Brownies
    Buchweizenwaffeln
    Butterkuchen mit Hefe
    Buttermilchkuchen
    Calzone mit Ricottafüllung
    Calzone mit Meeresfrüchten
    Cashew-Kekse
    Datteltaler
    Dinkel-Buchweizenschrot-Brot
    Dinkolkeimbrot
    Eclairs mit 4 verschiedenen Füllungen
    Eierlikörkuchen
    Elisenlebkuchen
    Erdbeersahnetorte
    Flammkuchen, knusprig
    Flockentorte
    Fougasse mit Käse
    Frankfurter Bethmännchen
    Französisches Baguette
    Früchtebrot
    Garnelentarte
    Gemüsepizza mit Ei
    Gewürzbaguette
    Gewürzkuchen
    Grissini natur
    Hafer-Ingwer-Kekse
    Haselnuss-Spritzgebäck
    Hefegrundteig für drei Variationen
    Himbeer-Kokos-Schnitten
    Himmelstorte
    Hugenotten-Torte
    Ingwer-Herzen
    Käsebrötchen
    Käse-Gemüse-Rolle
    Käse-Kirsch-Kuchen vom Blech
    Käsekuchen mit Mandarinen
    Käsestangen
    Käsewindbeutelchen
    Kirschkuchen mit Creme-fraiche-Guss
    Körnerbrot
    Lachs-Spinat-Kuchen
    Laugenbrötchen
    Lebkuchenwaffeln
    Malzbier-Muffins
    Manndarinen- Joghurt- Muffins
    Mandelkuchen
    Mandeltarte
    Mangold-Guiche
    Mohn-Gugelhupf
    Möhrentorte
    Mokkakuchen
    Mokka-Whiskey-Muffins
    Müsliweckchen
    N uss-Buttermilc h- Brot
    Nussecken
    Nussiger Schokoladenkuchen
    Nusskuchen ohne Mehl
    Obstboden, belegt
    Petersilienkuchen mit Speck
    Pfannenbrot
    Pirogge
    Pizza - Grundrozept für den Teig
    Pizzamuffins
    Pizzarolle
    Plunderstreifen mit Apfelfüllung
    Porreetorte
    Reiskuchen mit Apfel-Preiselbeer-Kompott
    Rhabarber-Erdbeer-Pie
    Rhabarber-Marzipan-Torte
    Rheinisches Schwarzbrot
    Riemchen-Apfelkuchen
    Roggenmischbrot
    Rosmarinfocaccia
    Rotweinkuchen
    Ruck-Zuck-Kuchen
    Sauerkraut-Blechkuchen
    Sauerkraut-Stangenbrot
    Schneeflockentorte
    Schokoladen-Gugelhupf
    Schokoladentorte
    Schweizer Sonntagsstuten
    Stockbrot
    Super-Biskuit
    Tomaten-Mozzarella-Muffins
    Vanille-Grieß-Schnitten
    Walnussbrot
    Walnusskekse ohne Mehl
    Weiße-Schokoladen-Cookies
    Weißkohlwähe mit Apfel vom Blech
    Würstchen im Schlafrock
    Zitronen-Joghurt-Torte
    Zuckerkuchen
    Zwiebel-Roggen-Brot
     
    #1
  2. 05.02.12
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Guten Morgen,

    Flamkuchen, knusprig

    Mein Lieblingsrezept aus diesem Buch. Super lecker und kommt überall gut an. Für jeden einen Versuch wert ;). Gibt es bei uns zu ganz vielen Gelegenheiten, warm und kalt.


    Gruß
    Petra
     
    #2
  3. 05.02.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Ruck-Zuck-Kuchen: Ein absolutes Standardrezept bei uns, was es öfters gibt!! Toll zur Resteverwertung von Obst und Schokalde (z.B. Reste aus Weihnachts- oder Osterzeit :rolleyes:). Geht wirklich ratz-fatz und schmeckt total lecker. Der Teig ist auch für Muffins geeignet.
     
    #3
  4. 05.02.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Rhabarber-Marzipan-Torte: sehr fein und lecker. Ist mal was anderes
     
    #4
  5. 05.02.12
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Flammkuchen: Mach ich immer wieder gerne, schmeckt immer
    Frankfurter Bethmännchen: Zu Weihnachten bei uns ein MUSS und wird in der Zeit auch mehrmals gebacken
    Apfel-Streusel-Kuchen: schmeckt klasse auch mit anderem Obst
    Schokoladen-Gugglhupf: Ein Traum und schön locker.
    Bananen-Cookies: Finde ich zu Bananig.
    Rosmarin-Foccacia: Absolute Nr. 1 im Sommer. Superlecker!
    Bagels: Gut aber mir persönlich zu aufwendig, daher erst 2 mal gemacht
    Zitronen-Joghurt-Torte finden wir zu süß, mit weniger Zucker sehr erfrischend und gekühlt am allerbesten
     
    #5
  6. 05.02.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Weiße-Schokoladen-Cookies - immer wieder gerne
     
    #6
  7. 05.02.12
    Luna2009
    Offline

    Luna2009 *

    Rheinisches Schwarzbrot
    Das Foto im Buch hat mich immer abgeschreckt, bis ich das Brot bei einer Freundin probiert habe. Es ist ein tolles Schwarzbrot und wird wirklich ganz anders als auf dem Foto. Ich habe mir extra eine zweite Kastenform (30 cm) gekauft, um die Energie auszunutzen. Schneide das Brot nach dem Abkühlen in Scheiben und friere es portionsweise ein. Aufgetaut ist es ebenso lecker wie frisch und besser als gekaufte Schwarzbrote.

    Porreetorte
    Sehr einfach in der Zubereitung und sehr, sehr lecker. Wird bei mir in der Springform gebacken.

    Ruck-Zuck-Kuchen
    Wirklich ruckzuck fertig und lecker. Ein einfacher Kuchen für zwischendurch. Habe den Kuchen in einer Springform statt in der Gugelhupfform gebacken.

    Ananas-Kokos-Mufins
    Eine fruchtige Muffinsvariante. Haben gut geschmeckt.
     
    #7
  8. 05.02.12
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Apfel-Streusel-Kuchen - mega-lecker und wird immer wieder gerne von mir gebacken.
     
    #8
  9. 05.02.12
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Apfel-Nuss-Brot / lecker, allerdings mach ichs ohne Rosinen (die mag ich nicht ;))

    Dinkelkeimbrot / war nicht toll - war total pappig!

    Französisches Bagette / hat mich nicht überzeugt

    Müsliweckchen / hatte es mit Schokomüsli - war nicht der Renner - am nächsten Tag gar nicht mehr zu Essen!

    Rosmarinfocaccia / war nicht so toll - habs allerdings mit getrockneten Rosmarin gemacht

    Flammkuchen / einfach genial, gibt es regelmäßig

    Grissini / gibt es oft bei Partys, Silverster - mit div. Aufstrichen zum Dippen - kam immer gut an

    Pizzamuffins / lecker - nehm etwas mehr Buttermich, dafür weniger Öl, gerne noch mit Sonnenblumenkerne + Pizzagewürz, Schinkenwürfel, Pepperoni ...
     
    #9
  10. 15.02.12
    cats4alex
    Offline

    cats4alex

    Rosmarinfocaccia / lecker
    Käsewindbeutelchen / lecker, sind aber zusammen gefallen (hätten wahrscheinlich länger im Ofen gebraucht)
    Würstchen im Schlafrock / Teig war sehr trocken, hat mich nicht überzeugt
    Eierlikörkuchen / immer wieder gut, Standardrezept
    Buttermilchkuchen / immer wieder gut, Standardrezept
    Mokkakuchen (Stricknadelkuchen) / lecker, allerdings fiel der Kuchen in der Mitte zusammen
    Ruck-Zuck-Kuchen / super schnell, auf´m Blech hat man in 30 Min. inkl. Backen (!) einen Kuchen
    Obstboden belegt / super, mach ich immer wenns schnell gehen muss (nicht so schnell durchmatscht, wie Biskuitt)
    Muffins im TM finde ich ein no-go, die werden mir kleisterig, rühr ich nur mit dem Löffel, bis alle Zutaten nass sind (und ich brauch den TM-Topf nicht spülen ;))
     
    #10
  11. 29.02.12
    thermonator31
    Offline

    thermonator31

    Brioche: sehr gut, ich werde das nächste Mal mehr Zucker nehmen
    Walnußbrot: fand ich nicht so gut (lag entweder an den Nüssen oder dem Mehl)
    Roggenmischbrot: würde ich nicht noch mal machen
    Nuss-Buttermilch-Brot: war auch nicht so mein Fall
    Flammkuchen: sehr gut
    Apfel-Streusel-Kuchen: auch auf Hefeteig super; läßt sich auch gut einfrieren
    Apfel-Sandkuchen: sehr gut
    Eierlikörkuchen: sehr gut
    Bananenkuchen: unser absolutes Lieblingsrezept (ich und Kinder) , wird für jeden Kindergeburtstag in allen Variationen gebacken und gewünscht!
    Hefegrundteig: gut zum Einfrieren
    Gewürzkuchen: sehr gut
    Ruck-Zuck-Kuchen: fand ich nicht so gut; muß ich aber mal noch in Varianten ausprobieren
    Obstboden: in Tu**er-Silikonform für Obstboden gebacken klasse

    LG, N.
     
    #11
  12. 02.03.12
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo zusammen,

    Käse-Kirsch-Kuchen vom Blech: sehr gut und unkompliziert

    Ruck-Zuck-Kuchen: schnell gemacht und geschmacklich gut, allerdings war bei mir die Backzeit wie im Buch angegeben viel zu lang - leider erst gemerkt, nachdem der Kokelgeruch kam. Nachtrag: Hab den Ruck-Zuck heute nochmal gemacht, aber nur ca. 50 Minuten im Ofen gelassen. Nun war er perfekt und sehr gut :)
     
    #12
  13. 23.03.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo ihr Lieben,

    Rosmarinfocaccia = ratz fatz gemacht, super lecker zu gegrilltem oder auch zu mediteranem Gemüse
    Grissini = gibt es oft als kleien Nascherei für zwischndurch, zu den unterschiedlcihsten Partys, mit verscheidenen Dipps - kommt immer gut an
    Bagels = arbeitsintensiv aber sehr gut
    Flammkuchen = steht regelmäßig auf unserem Speiseplan, da er immer sehr gut ankommt
    Apfel-Streusel-Kuchen = sehr gut, Abwandlung mit Kirschen
    Ruck-Zuck-Kuchen = lecker, frisch, uns reichen 120 g Zucker, jedoch 10 Minuten kürzere Backzeit
    Rhabarber-Marzipan-Torte = lecker, frisch
    Schokoladen-Gugglhupf = locker, schokoladig, jedoch nur mit 100 g Zucker - ansonsten ist er uns zu süß
    Käse-Kirsch-Kuchen = lecker, frisch, fruchtig, cremiger wird er, wenn man satt der 150 G Öl nur 50 ml nimmt und 1 Becher Schmand dazu gibt
    Zitronen-Joghurt-Torte = gut gekühlt und sehr erfrischend, wenn man weniger Zucker dazu nimmt
    Käsekuchen mit Mandarinen = sehr erfrischend, luftig, quarkig

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #13
  14. 02.06.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Erdbeersahnetorte
    habe heute diesen Kuchen gebacken. Der Bisquitboden ist super gelungen. Die Erdbeersahnefüllung habe ich entsorgt und durch eine Eigenkreation ersetzt. Die Füllung aus dem Buch hatte eigentlich gar keinen Erdbeergeschmack. Es kommt Eigelb und Weißwein rein, und nur 180g Erdbeeren. Das hat mir nicht geschmeckt. Hatte es zum Glück vorher probiert.
    Meine Variante...500g Erdbeeren mit 3-4 EL Zucker püriert. 8 Blatt Gelatiene eingeweicht und aufgelöst. Unter die Erdbeermasse gerührt und dann 600g geschlagene Sahne untergehoben.
    Werde morgen dann ein Foto hochladen.
     
    #14
  15. 13.06.12
    thermonator31
    Offline

    thermonator31

    Hallo,

    ich habe vor kurzem das Dinkelkeimbrot ausprobiert. Es ist zwar etwas aufwendiger, da die Körner vorher eingeweicht werden müssen und dann 3 Tage stehen bleiben , trotzdem fand ich es sehr gut. Allerdings habe ich eine Schale mit Wasser beim Backen dazugestellt und danach war die Kruste schon sehr hart ; werde ich nächstes Mal ohne probieren!
     
    #15
  16. 26.06.12
    Sendy
    Offline

    Sendy

    Hallo,

    Nussecken: ein Traum und noch dazu schnell gemacht!!! Die gibt's definitiv öfter!
     
    #16
  17. 17.08.14
    Scarlett o Hara
    Offline

    Scarlett o Hara

    Inhalt: Wunderbares Backen

    Brioche
    lecker, mehr oder weniger kann ich nicht zu sagen :)

    Dinkel-Buchweizenschrot-Brot
    auch prima! saftiges tolles Brot


    Eclairs mit 4 verschiedenen Füllungen

    die Füllungen hab ich nicht gemacht, aber die Windbeutel... und ich bin immer noch ganz hin und weg, daß ich Brandteig kann


    Flammkuchen, knusprig
    wenn es das gleiche REzept ist, wie aus den "Kostproben" dann isses ein tolles Rezept. Schmeckt gut und ist einfach zuzubereiten


    Fougasse mit Käse
    habe ich heute gebacken, allerdings mit Emmentaler und etwas Parmesan zugemischt und das Brot nicht mit Ei sondern nur mit Wasser bestrichen und es hat soviel Suchtcharacter wie Schokolade. Das ist ECHT klasse und gar nicht schwer!

    Rotweinkuchen

    schnell gemacht, einfach und wirklich lecker. Noch besser wenn man es schafft ihn ein oder gar zwei Tage stehen zu lassen. Also die zwei Tage sind jetzt eher ne Vermutung, nach einem Tag war hier meist schon fast alles weg... am zweiten Tag entgültig alles... wir sind zu zweit und ICH hab das nicht alles gegessen =D
    Den Guß mach ich allerdings frei Hand, Rotwein mit Puderzucker, nicht nach Rezept


    Schokoladen-Gugelhupf
    sehr Schokoladig und grade mal ne halbe Stunde Arbeit. Meine Backform war etwas klein und ich hab mich nicht richtig an die Backangaben gehalten, daher war ich etwas am Rudern in knusprig aber nicht trocken zu backen, aber letztendlich kam er geschmacklich gut raus. Guter - mal schnell was süßes backen - Kuchen


    Ich hab das Buch noch nicht so lange, kann es aber bisher empfehlen. Was ich draus gebacken hab war klasse
     
    #17

Diese Seite empfehlen