Rezept Böhmische Knödel

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Jördis, 25.04.04.

  1. 25.04.04
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    Guten Morgen, Ihr hellwachen Hexen. :p
    Sonntag, eigentlich wollt ich heut zum Mittagbrot Böhmische Knödel servieren. Aber leider ist keine Fertigpackung mehr im Haus. Wäre mir sowieso lieber, ich könnte diese in mühevoller Kleinarbeit selbst herstellen.
    Hab schon versucht in der Wunderkesseldatei ein passendes Rezept zu finden, doch da waren "nur" Semmel- oder Kartoffelknödel zu finden.
    Sicher kann mir jemand helfen
    Tschüss Jördis
     
    #1
  2. 30.04.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Jördis,

    Die Antwort kommt deshalb so spät, weil ich zuerst mit meiner Schwester als Verwahrerin der böhmischen Rezepte unserer Mutter Rücksprache halten musste.

    Wir bieten zwei Rezepte an:

    Böhmische Knödel - Karlsbader Art
    4 Semmeln, altbacken
    500 g Mehl
    125 ml Milch
    2 Eier
    Salz
    Pfeffer
    Muskat

    Semmeln in Würfel schneiden.
    Aus Mehl, Milch, Eiern und den Gewürzen in 2 Min./Brotstufe einen glatten Teig schlagen. Die Semmelwürfel zugeben (wenn sie vorher leicht angeröstet werden, ist es auch nicht schlecht) und 1 Min./Stufe 2 unterrühren.
    Mit bemehlten Händen zwei längliche Laibe formen.

    Diese gibt man in leicht gesalzenes, sprudelndes Wasser und kocht zwanzig Minuten mit geschlossenem Deckel.

    Und dann gibts noch

    Böhmische Hefeknödel

    1/4 Liter Milch
    15 g Hefe
    1 Prise Zucker
    1 Ei
    500 g Mehl
    1 TL Salz

    Alle Zutaten im Mixtopf in 3 Min./Brotstufe zu einem Hefeteig schlagen. Einen oder zwei längliche Laibe formen in den Varoma legen, 1 l Wasser in den Mixtopf schütten und in 8 Min./Varoma/Stufe 1 zum Kochen bringen. Varoma aufsetzen und ca 35 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

    In Scheiben schneiden und servieren

    Aber beachte: Es macht weder meine Schwester noch ich diese böhmischen Knödel. Wenn es schon welche (und nicht die normalen Semmelknödel) geben soll, dann kochen wir die aus der Tschechischen Republik mitgenommenen Fertigknödel. Meine Schwester kocht im großen Topf, ich im Varoma. Wird beides gut und locker, wenn die gekauften Rohlinge nicht allzu alt waren.
     
    #2
  3. 02.05.04
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    Hallo Kurt.

    Vielen, vielen Dank für die Knödelrezepte.
    Ich habe die karlsberger Variante probiert und kann nur sagen, der Teig ist prima gelungen. Habe zwei Rollen geformt und eingefrostet, da ich so schnell meinen Speiseplan nicht umstellen konnte.
    Demnächst würd den Versuch starten und sie im Varoma- Aufsatz garen.

    Liebe Grüße
    Jördis
     
    #3
  4. 08.01.07
    Creatina
    Offline

    Creatina

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo Kurtchen!

    Super, Du hast ja genau das eingestellt, was ich gerade jetzt suche. Durch unsere Stippvisite nach Tschechien haben wir gerade die "Knödleritis".
    Meine Kids wollen jetzt lieber die Scheibenknödel und keine Tennisbälle.

    Danke für's Rezept!

    Gruß Tina
     
    #4
  5. 08.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #5
  6. 08.01.07
    Creatina
    Offline

    Creatina

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo Susi!

    Danke! :hello2: Auf die bin ich noch nicht gekommen (obwohl ich sie kenne). Na ja, manchmal gerät mal wieder was in Vergessenheit. Aber zu was hat man ja Euch! ;)

    Gruß Tina
     
    #6
  7. 06.05.07
    Karin01
    Offline

    Karin01 Inaktiv

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Vielen Dank für diese tollen Knödelrezepte... ich werde heute die Böhmischen Hefeknödel ausprobieren und werde später berichten wie sie geworden sind.

    Lieben Gruss,
    Karin
     
    #7
  8. 07.08.07
    susa
    Offline

    susa Inaktiv

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hi,

    meine Mama kommt von dort. Sie macht die Knödel mit Hefe und schwört auf das Wien*r Griessler Mehl. Das kommt den ihrigen vom Typ her am ähnlichsten.:blob8:

    LG susanne:hello2:
     
    #8
  9. 21.03.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo,

    ich würde heute gerne die Böhmischen Hefeknödel machen. Ich habe noch nicht viel mit dem Varoma geübt und frage mich daher, ob ich etwas beachten muss.
    Lege ich den Teig in die Metallschale, oder in den Plastikeinsatz? Der verstopft doch sicher die Löcher, kann ich das verhindern?
    Ich hoffe jemand hat damit Erfahrung und kann mir weiterhelfen.
     
    #9
  10. 21.03.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo Nahlin,

    ich habe dir an anderer Stelle auf deine Frage geantwortet.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #10
  11. 13.04.08
    landtante
    Offline

    landtante

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo Kurt,

    würde das Rezept gern mal nachkochen. Habe aber noch eine Frage: Wie groß ist für Dich eine Semmel? Ein einfaches Brötchen oder ein doppeltes? Wieviel Gramm etwa?

    Viele Grüße
    Tina
     
    #11
  12. 13.07.08
    LaToya
    Offline

    LaToya

    AW: Rezept Böhmische Knödel

    Hallo Kurt!

    Heute Mittag hab ich Deine böhmischen Hefeknödel ausprobiert. Sie sind sehr gut geworden. Die gekauften Fertigknödel aus der Tschechei sind zwar etwas lockerer, aber geschmacklich sind Deine viel besser! Vielen Dank für das Rezept!

    Das nächste Mal werde ich die Karlsbader Knödel testen. Ich freu mich schon jetzt darauf! Und um die Frage von Tina auch gleich mit zu beantworten: ich werde 4 ganz normale Semmeln (Brötchen) nehmen, keine doppelten.
     
    #12
  13. 28.10.08
    Aliso
    Offline

    Aliso

    Hallo Knödelköche,
    heute habe ich meine Böhmischen so gemacht:

    Böhmische Knödel


    400 g Mehl
    ½ Würfel Hefe
    ca. 220 g Mineralwasser, lauwarm (ca. 200 g Mineralwasser mit etw. heißem Wasser vermischt)
    1 Ei
    2 Prisen Salz
    1 Prise Zucker
    3 Hand voll gewürfelte altbackene Brötchen
    etwas Butter

    Aus den ersten 6 Zutaten einen Hefeteig herstellen:
    Alles in den Mixtopf, 3 Min/Knetstufe – gehen lassen. (Bei der Wassermenge war ich nicht so genau, hab 180 g zugegeben und dann noch etwas nachgegeben ohne zu wiegen). Salz nicht mit der Hefe zusammenbringen.

    In der Zwischenzeit die Brötchenwürfel in einer Pfanne mit Butter anrösten.

    Den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen, die Brotwürfel darauf verteilen, locker aufrollen und in den gefetteten Varoma legen.

    In den Mixtopf ca. 1 l heißes Wasser einfüllen, verschließen, Varoma draufstellen und ca. ½ Stunde gehen lassen.

    30 Min./Varomastufe/Stufe 2 im Dampf garen.

    Knödel stürzen und in Scheiben schneiden und mit nem halben Liter Soße verspeisen.

    Gutes Gelingen wünscht Aliso

    Wir sind 3 Erwachsene, ein Stück war noch übrig. Ich denke die Menge reicht für 4 Leute.
     
    #13
  14. 12.11.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Die hab ich vorgestern gemacht und die waren sooooo lecker. Bisher hab i ch immer die von Henglein gekauft. Aber die werden wohl in Zukunft im Regal bleiben, weil ich nun selbst viiiiiiiiiel leckerere machen kann, dank diesem schönen Rezept
     
    #14
  15. 08.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    boar danke für das Rezept, die sind sicher genau die gleichen, die meine Oma macht, suchtgefahr ! und dazu noch ein super lecker Goulach. lecker. werd ich demnächst ausprobieren :)

    lg
    dalva
     
    #15
  16. 04.11.09
    minamax
    Offline

    minamax

    Und dann gibts noch

    Böhmische Hefeknödel

    1/4 Liter Milch
    15 g Hefe
    1 Prise Zucker
    1 Ei
    500 g Mehl
    1 TL Salz

    Alle Zutaten im Mixtopf in 3 Min./Brotstufe zu einem Hefeteig schlagen. Einen oder zwei längliche Laibe formen in den Varoma legen, 1 l Wasser in den Mixtopf schütten und in 8 Min./Varoma/Stufe 1 zum Kochen bringen. Varoma aufsetzen und ca 35 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

    In Scheiben schneiden und servieren

    Aber beachte: Es macht weder meine Schwester noch ich diese böhmischen Knödel. Wenn es schon welche (und nicht die normalen Semmelknödel) geben soll, dann kochen wir die aus der Tschechischen Republik mitgenommenen Fertigknödel. Meine Schwester kocht im großen Topf, ich im Varoma. Wird beides gut und locker, wenn die gekauften Rohlinge nicht allzu alt waren.[/QUOTE]

    Hallo,

    heute gab es böhmische Knödel nach diesem Rezept bei uns. WOW die sind so klasse - endlich Knödel selbstgemacht und jeder bei uns war so begeistert :rolleyes: - selbst meine Kids ( die sonst eigentlich nicht so die Knödelesser sind ). Vielen lieben Dank für´s Einstellen KM62

     
    #16
  17. 04.11.09
    minamax
    Offline

    minamax

    Hallo,

    nochmal ich - WARUM ist mein Zitat von km62 ( naja es ist ja momentan noch kein wirkliches ) nicht so grau hinterlegt wie bei allen andern ??????
     
    #17
  18. 06.11.09
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Danke Kurt,

    auch wenn du sie selbst nicht machst sind sie doch sehr gut.
     
    #18
  19. 14.01.11
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo

    Ich erzähl Euch einmal wie man es nicht machen sollte
    also ich hab den Teig so gemacht wie hier beschrieben,dann hab ich ihn 1 Std.in den Kühlschrank getan, da hat er sich verdoppelt,
    jetzt 4 Teile draus gemacht 2 unten und 2 oben im Varoma und 35 Min gedämpft,:salute:so jetzt kommt der Hammer der Teig ging im Varoma nochmal hat die Löcher verstopft und war natürlich nach 35 Min immer noch Roh.
    Hab dann alles raus, diesmal nur 3 Teile gemacht, aber in 2 in 1- Folie von (Toppits) gewickelt weil die Hitze beständig ist bis 160 Grad dann ist es was geworden, bin froh das es nur ein Probelauf war für Sonntag
     
    #19
  20. 17.01.11
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo

    Habe die Böhmische Hefeknödel nochmal gemacht, diesmal aber nicht im Kühlschrank getan.
    Habe aber die doppelte Menge gemacht, 6 Teile aus Teig gemacht, auf die 2 in 1- Folie von (Toppits) gelegt nicht umwickelt nur damit nichts anklebt im Varoma.
    Alle waren begeistert, und die Schmecken wirklich besser als die gekauften.
    Hab am Abend gleich nochmal welche gemacht, diesmal aber für Vorrat eingefroren.
    Dafür gibt es von mir auch ***** Sterne
     
    #20
: vegetarisch, varoma, thermomix

Diese Seite empfehlen